Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 9. Mai 2013, 02:25

suche kochgelegenheit

moin hat irgendwer nen tip zu ner kochgelegenheit (möglichst billig) die ohne gasprfung auskommt und fr n wohnmobilgutachten ausreicht?

wie schon in nem anderem thread geschrieben kommt meine gasflasche nicht bis nächste woche an und ich wollte eigentlich nächste woche das gutachten erstellen lassen um den bus endich mal zulassen zu können und n bisschen den sommer zu geniessen (mit bus^^) und da ich eh in 2 monaten tüv machen muss würd ich dann auch einfach das gasgutachten machen lassen (find ich eh besser wenn der TÜV/Gas interval der gleiche ist)

gerne auch irgendwas leihweise ist wie gesagt nur zum eben festspaxen gutachten machen und dann wieder weg und erstma draussen kochen

liebe grüße

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Mai 2013, 08:00

Hallo!

Schon mal an einen günstigen Gaskartuschenkocher für wenig Geld aus dem Internet oder bei diesen günstigen Verkaufsläden gedacht. Habe letztens bei Thomas Pfillips hier in Stuhr bei Bremen einen für ca. 12 euro gesehen.
Oder einen gebrauchten oder leihweise Origo Spirituskocher nehmen. Gibt es auch als Einbaukocher oder Aufsatz zum hinstellen.
Somit würdest Du die Anforderung, eine Kochgelegenheit vorzuweisen, erfüllen.

Mit freundlichen Grüssen

rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Frickenhausen bei Nürtingen

Beruf: Kunsttherapeutin

Fahrzeug: MB L319

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Mai 2013, 08:59

Was ich nicht recht versteh ist, warum du dir nicht einfach eine Mietflasche im Baumarkt holst... Da kosten die Flaschen 5kg zwischen 27 und 38 Euro und die Füllung von 6,99 bis 11,99 ¤.
Kaufen tut man die Flaschen ja nicht wirklich, sondern bekommt ja per Kassenquittung oder Extrabeleg das Geld bei einer evtl. Rückgabe zurück.
Dann kannst Du eine ordentliche Gasprüfung machen (ist ja zu deiner eigenen Sicherheit) und wenn deine Flasche kommt, gibst die neue eben wieder zurück. Kosten tut dich das dann lediglich die Befüllung... aber die kannst du ja aufbrauchen.

Ich hätte hier auch eine rumstehen (zum dir leihen) - macht aber kein sinn bei einer distanz von 581km
#winke3
Signatur von »Nitja« http://busverliebt.de/

Jeder braucht ein Laster :)

4

Donnerstag, 9. Mai 2013, 12:39

hmmm zwei gute ideen^^ an die vom rumtreiber hab ich auch schon gedacht aber leider finde ich hier keine die für innenraum geeignet sind, sind alles nur outdoor mobil kocher (steht extra drauf nicht für innenraum geeignet)

naja und für zweiteres werd ich morgen ma zum obi fahren und schaun was die haben

Wohnort: Bergen bei Celle

Fahrzeug: ´68 406D & ´76 508D

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Mai 2013, 12:50

Eine halb volle Gasbuddel kannste auch bei mir leihen, steht eh nur in der Ecke.

LG, Henrik

lambuji

unregistriert

6

Freitag, 10. Mai 2013, 17:40

... meinem tüv - man hat ein elektrischer 2 platten herd für die womo eintragung gereicht... 220v haste ja auf jedem camping platz...

7

Samstag, 11. Mai 2013, 00:21

Bei mir hat es ausgereicht, sehr provisiorisch eine EINZEL-ELEKTRO-KOCHPLATTE mittels Lochband auf die Arbeitsfläche zu spaxen. Hauptsache sie ist gut fest, dann ist es eine "Feste Kochstelle" :-O

viel erfolg