Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

krampfhenna

unregistriert

1

Montag, 20. Mai 2013, 21:09

Suche Campingküche

Ola zusammen,
habe mir, nachdem ich meinen 170D11 (kommen grade von ner 2 Jahresreise zurück) verkauft habe, nun einen MB 613 gekauft und entkernt. Jetzt bräuchte ich, zwecks TÜV/WoMo Umschreibung, eine Küchenform die ich mal schnell einbauen kann. Kommt sicher wieder raus, nur die Zeit "Meine" Küche nach meinen Gedanken zu bauen habe ich im Moment nicht. Daher suche ich etwas günstiges fürn TÜV Vorfahren. Natürlich auch geliehen und vor allem etwa im Raum Würzburg ;-)
Naja neu hier und schon Sonderwünsche, weiß scho, trotzdem wenn ihr was habt/wißt bitteschön melden.
Gruß Krampfhenna

2

Montag, 20. Mai 2013, 21:22

Hallo.
Laut Aussage einiger Forenteilnehmer reicht eine 230 Volt Kochplatte.

Gruß Werner.

krampfhenna

unregistriert

3

Montag, 20. Mai 2013, 21:38

Danke, das wäre prima, da spar ich mir die Gasabnahme. Ansonsten Bett (hab ich heute gebaut) und ne Wasser/Spüle Einheit! Müssen auch Stauschränke vorhanden sein ??
Gibts noch Tipps, da ich nicht zweimal vorfahren möchte.
Gruß und Danke Krampfhenna

4

Montag, 20. Mai 2013, 22:14

Also ich bin in zwei Wochen dran mit Womo-Zulassungs...versuch.
War schon beim TüV in Darmstadt um mich zu "informieren".
Er sagte folgendes muss vorhanden sein:
Schlafgelegenheit, Sitzgelegenheit (Tisch mit Stuhl oder Bank), Kochgelegenheit.
Auf die Nachfrage ob die Kochgelegenheit "elektrisch" sein kann, antwortete er mit "Ja".

Die Vorgabe mit einer "Mindeststehhöhe" sei abgeschafft.

Umso mehr dein Auto "sowieso" nach Womo aussieht, desto oberflächlicher schaut er/sie rein.
Meine Schlafgelegenheit ist (derzeit) nur eine Matraze. Die Sitzgelegenheit ist ein "eingeklemmter" Tisch vor der hinteren Sitzreihe. Die Kochgelegenheit ist eine Einzelkochplatte (elektrisch).
Bin selbst gespannt ob das so klappt.
Ach so, selbstverständlich muss alles festgeschraubt sein, einfach nen Klapptisch reinstellen geht also nicht. (Kochplatte auch festspaxen!)

Dann stellt er dir ein Gutachten aus und mit dem gehts zur Zulassungsstelle.
So in etwa hab ich mir das ausgemalt.
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

krampfhenna

unregistriert

5

Montag, 20. Mai 2013, 22:49

Ola chakfabian,
ja so in etwa habe ich mir das auch gedacht, mit dem Zusatz, dass eine Spüle mit Frischwasser.- und Abwasserkanister oder ähnlichem drin sein muß.
Bist du dir sicher, dass ich mir die Spüle sparen kann. Mei das wäre schon ne Wucht!
Gruß Krampfhenna

6

Montag, 20. Mai 2013, 23:06

Laut meinem TüVler heißt es ausdrücklich "Kochgelegenheit".

Hier mal was altes von Reimo
http://www.reimo.com/de/fahrzeugbau/ausbau_02_tuev.html

und das hier (leider vom tüv nord, für süd wirds wohl das gleiche sein).
http://www.tuev-nord.de/de/service-infos…mobile_3082.htm

besonders schön ist der gummiparagraph "wohnliche einrichtung".
was bitte schön ist wohnlich.
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Mai 2013, 08:59

Hallo!

Meine Erfahrung mit TÜV ist (zusätzlich zur Anfrage hier), hin und nett und sachlich fragen. Da bekommt man dann eine Vorstellung und zudem Know-How kostenlos wofür die Person studiert hat. Und z. T. auch schöne Lösungen.

Wichtig sind zudem Fenster usw.
Aber wenn ich an die Kosten denke (Steuer) würd ich doch lieber bei LKW-Zulassung bleiben?
Da ich meist Womos kaufe und "entkerne", für die LKW Zulassung muß nur der Küchenblock raus. Alles Andere kann bleiben und gilt schon nicht mehr als Womo, meine Erfahrung.

Da Du vermutlich einen alten Bus hast, denk auch an die Möglichkeit daß Du das "H" verspielst.

Ist Das mit der Stehhöhe sicher? Ich habe Das vor ein paar Wochen bei dem Prüfling vor mir (ich bin gern woanders dabei und lerne) noch anders gehört.

Viel Erfolg! Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

8

Dienstag, 21. Mai 2013, 09:17

Einfach mal bei de Versicherung nachfragen was es kosten wird.
Ich bin da erschrocken.
Zum Thema Stehhöhe, siehe Link zum TüV-Nord weiter oben.
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

9

Dienstag, 21. Mai 2013, 15:55

Da Du vermutlich einen alten Bus hast, denk auch an die Möglichkeit daß Du das "H" verspielst.

Nachtrag: Wie ist eigentlich das gemeint? Wenn ein Bus von LKW auf WoMo umgemeldet wird, gibt es keine Möglichkeit mehr ein "H" zu bekommen? Allerhöchstens ein "Camping-H"?!?!
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Mai 2013, 18:15

ich bin ja auch gerade dabei eine alte MB L407D "Grobstaubschleuder" zuzulassen.
Habe heute von So.-KFZ. Zivilschutz auf LKW umtypisiert und abgelastet.

Ca. 210,-€ Steuer für LKW bis 3,5to. Versicherung mit SF10 und 6.000km Jahresfahrleistung, Drittfahrzeug, B-Tarif wird bei ca. 300,-€/Jahr ankommen inkl. Teilkasko.
Allein die WOMO-Steuer für so alte "Stinker" liegt bei über 400,-€/Jahr wenn ich richtig gelesen habe.

krampfhenna

unregistriert

11

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:02

Ola zusammen, na da hab ich ja was losgetrampelt ;-)

Ich hab nen Ex-Werkstattbus MB 613, hinten und seitlich vorn (r.u.l.) jeweils org. Fenster (kein Camp.Fenster), z.Zt. bzw. war er als LKW angemeldet und er wird nächstes Jahr H-tauglich. Ich baue gerade für die Kids noch ne Sitzbank hinten ein, wegen den Dreipunktgurten. Außerdem fliegt die Blechwand hinten raus, sonst seh ich meine Kids nicht ;-)

Bei der HUK wollen sie mit über 3,5 to und Teilkasko 1`400 Euro (umpfh), das ist mir zu hoch !!

Hallo Tom, warum sollte er kein H bekommen >>>>> weil ich erst jetzt ummelde/umbaue ?? Er ist und bleibt von außen und von der Leistung (allgemein Technik) auf dem Orgi. Stand !?!

Na das bleibt ja spannend ....... Gruß Krampfhenna

12

Dienstag, 21. Mai 2013, 23:11

auch von mir wollte die huk 1400, achener sogar 1600.


hier mal meine leidensgeschichte:
Versicherungshickhack

ich hab den thread mal neu eröffnet, da es hier ja eigentlich um die womo-typisierung und nicht um versicherungen/steuer geht.
gerne auch kommentare im anderen thread erwünscht.
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

Wohnort: Land Brandenburg

Fahrzeug: viel zu viele Fahrzeuge

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 22. Mai 2013, 10:39

Hi,

gerade bei Fz. über 20 Jahre wäre die Alte Leipziger was. Musst mal schauen.

Umtypisieren würde ich lassen. Auf alle Fälle VOR der Umtypisierung hier im Forum ALLES zum Thema H Kennzeichen lesen.

Grüße Rene
Signatur von »Ener« „Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es der böse Nachbar nicht will.“

14

Mittwoch, 22. Mai 2013, 15:48

ach herje, alles hier im forum lesen... ganz schön viel :T
das mit dem umtypisieren lassen wir wohl wirklich erst einmal und kümmern uns um eine "gute" versicherung die unseren 407er als lkw versichert... ohne das es gleich 1600€ kostet.

hab jetzt kontakt zur alten leipziger.
Signatur von »chakfabian« --- gesendet mit meinem Schnurtelefon ---

krampfhenna

unregistriert

15

Montag, 3. Juni 2013, 21:31

Ja Ola,

dann nochmal zur alten Anfrage:

Hat jemand von euch so ne alte Küche übrig die zu WoMo Umbauen notwendig ist. Leihweise wäre auch super, da ich mir selbst was bauen möchte, aber eben die Zeit im Moment fehlt.

Ich werde in jedem Fall auf WoMo umbauen und dann per Glück auf Historie plädieren ;-)

Meldet euch ...... danke ANDY