Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »_andi_« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: Bremer 310D, C124 250E, CBR600, Transalp

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 7. Juni 2013, 11:28

Motorradträger für den Bremer

Hi,

am liebsten würde ich mir ne Mopete hinten draufschnallen, so als Beiboot für Strecken wo der Bremer nicht lang kommt. Hat jemand zufällig einen der nicht mehr gebraucht wird? Ideal wären 200kg Traglast, weniger geht aber auch. Über gute Anleitungen/Erfahrungen zum Selberbauen würde ich mich auch freuen.

Viele Grüße, Andi

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 7. Juni 2013, 11:40

Moin,

wie schon so oft geschrieben:
wiege erst mal die Hinterachslast wenn der Wagen reisefertig ist. Dann kannst du ausrechnen, welches Gewicht du noch zuladen kannst. Hebelarm dabei nicht vergessen, das Gewicht greift sehr weit hinter der Achse an!

Andi

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 7. Juni 2013, 14:24

Hol Dir einen Anhänger ;-)

bremer und Moppedträger scheitert meistens am Gewicht. Wie Andi schin schrieb.

Gruß
Pit

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Juni 2013, 21:57

Moin.

Dann kannst du ausrechnen, welches Gewicht du noch zuladen kannst. Hebelarm dabei nicht vergessen, das Gewicht greift sehr weit hinter der Achse an!
Siehe z.B. hier

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Juni 2013, 22:23

Hallo andi!

Würde Dir auch zu einer AHK, wenn nicht vorhanden, raten.
Es gibt so viele und praktische Anhänger für das Moped und anderes Gedöns zum draufmachen.
Sicherlich, alles hat Vor - und Nachteile. Aber ich persönlich fahre lieber mit Anhänger und kriege alles sicher mit.
Und das Rückwärtzfahren mit dem Anhänger ist reine Übungssache.

rumtreiber grüßt alle BF #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

  • »_andi_« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig

Fahrzeug: Bremer 310D, C124 250E, CBR600, Transalp

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Juni 2013, 23:26

Hi,

danke für die Antworten. Schade das keiner einen Träger anzubieten hat aber das liegt dann wohl daran das sich von vornherein keiner einen gekauft hat :-(

Ich werde größtenteils alleine unterwegs sein und hab die 2,2 Tonnen HA mit zusätzlich stärkeren Federn und Dämpfern drin. Ich habs natürlich noch nicht durchgewogen und nur überschlagen aber prinzipiell sollte das machbar sein.

Viele Grüße, Andi

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Juni 2013, 23:37

Moin.

Über gute Anleitungen/Erfahrungen zum Selberbauen würde ich mich auch freuen.
Hier ist ein Bericht, wie ich mir einen Heckträger selber gebaut habe, den man in die 2 vorhandenen Rohre der AHK-Halterung reinschieben kann.

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Gevelsberg

Fahrzeug: Euramobil 780 HB

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 15. Juni 2013, 15:19

Hallo Andi!
Hätte eine transportbühne von CATE nur einmal gebraucht,war am 309
angebaut .bei interesse melden.schicke dann fotos oder im neuen reimo katalog seite 378.

gruss pitt60.