Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

F305zyl

unregistriert

1

Samstag, 15. Juni 2013, 11:05

Riemenscheibe u Viscolüfter für 617.913

Hallo zusammen.
Kurze Vorstellung meinerseits und meines aktuellen Sorgenkindes. Ich war bisher passiver Besucher Eures Forums habe mich aber nun registrieren lassen. Beheimatet bin ich im schönen OWL-(wo ist das?..) Mein Fahrzeug ist ein `71er Hanomag Henschel F30 mit 5-Zylinder 617.910, der aber zum Schlüsselstarter umgebaut worden ist. Der Hanomag ist fast 7m lang und hat einen Dethleffs "Pirat" Aufbau mit Alkoven. Es sind so viele Sachen verändert und verbessert daß es müßig wäre alles aufzuzählen. Mein Aktuelles Problem: Meine Riemenscheibe der Wapu ist ausgeschlagen. Das Fahrzeug hat einen Viscolüfter (6172000422) mit Welle, vorne M12 Rechstgewinde dann 17mm mit 15mm Schlüsselweite. Die Bohrung der Riemenscheibe (6172000305) ist an den Mitnahmeflächen ausgenudelt. Die Riemenscheibe wird über die Viscolüfterwelle geschoben. An der Riemenscheibe ist eine SW70 mit der du die Geschichte bei blockierter Wapu in eben diese einschrauben kannst. Alles klar? Propeller ist 6172000323 9 Blätter, symetrisch.4 Befestigungsschrauben statt 3. Daran kann man auf den ersten Blick sehen ob das Teil richtig ist. Laut MB ist so eine Riemenscheibe an den Motoren 617.913 mit 88PS verbaut. Also Bremer und G-Modell glaube ich. Habe schon Überlegt alles umzubauen aber ich weiß nicht ob alles fluchtet mit anderen Teilen. Hat jemand diese Teile liegen oder eine Umbauvariante parat?
Gruß aus Lippe von Holger
PS.: Dieses ist mein erster Forumsauftritt überhaupt und ich hoffe nicht gegen geschriebene oder ungeschriebene Regeln verstoßen zu haben-)

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 15. Juni 2013, 12:17

hallo
der f30 hat doch frontantrieb.
wie passt denn da ein 617 rein?
ich hab beim umbau im 406
einfach auf elektrolüfter umgebaut.
viskolüfter ausgebaut,so hat man
mehr platz für zylinder 5.
gruß fidel

F305zyl

unregistriert

3

Samstag, 15. Juni 2013, 12:51

Was nicht passt wird passend gemacht...

Hallo Fidel,
erst mal Danke für die Antwort! Der 617 passt ja auch nicht, deshalb hat mein Wagen eine kleine Nase vorne ähnlich dem HY von Citroen. Aber es ist fürchterlich eng. Zum Ventile einstellen muss ich zB. die Schwingrohre abbauen weil ich die Zylinderkopfhaube nicht rausgefädelt bekomme...An E-Lüfter habe ich auch schon gedacht aber wie bekomme ich Die Riemenscheibe an die Wapu? Evtl ausdrehen,buchsen und verschschweißen. Ohne den Lüfter könnte ich auch ein Ringspannelement werwenden. Mal sehen ob sich hier was tut sonst muß ich mal schauen.
Gruß Holger

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 15. Juni 2013, 20:07

hallo holger
einfach eine wapu vom om616
oder 615 verwenden.
da ist die riemenscheibe doch dran.
passt die welle vom handbremshebel
an der ölwanne vorbei?
gruß fidel

F305zyl

unregistriert

5

Samstag, 15. Juni 2013, 22:22

Hallo Fiedel,
bist Du sicher das die Kröpfung der Riemenscheibe passt und alles fluchtet? Zur Handbremse: Die, Äh, wirkt bei mir auf die Hinterachse...Wie gesagt,einiges umgebaut. Ich habe hinten eine Vorderadbremse eingebaut mt Handbremshebel zwischen den Sitzen. (Kann/sollte man soetwas veröffenlichen?)
Gruß Holger

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Juni 2013, 09:52

moin
gewagte konstruktion.was sagt der
tüv dazu?
die riemenscheibe fluchtet nicht genau.
man braucht eine distanzscheibe von
6 mm.eigenanfertigung.
gruß fidel

F305zyl

unregistriert

7

Sonntag, 16. Juni 2013, 10:48

Moin,
so gewagt ist das gar nicht. Funktioniert tadellos was von der Originalkonstruktion nicht behauptet werden kann. Die Ankerplatten haben vorne wie hinten identische Befestigungen. Deshalb OK. Jetzt habe ich leider schon eine Wapu mit Innengewinde bestellt. Ich müsste ja bei Umbau die Variante mit dem Flansch vorne haben,oder? Distanzscheibe anfertigen wäre kein Thema.
Gruß Holger
Sorry wegen dem "ie"...

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:44

hallo holger
am eifachsten eine wapu mit gehäuse
vom om 616 ,mit distanzscheibe unter
der riemenscheibe einbauen.
gruß fidel

F305zyl

unregistriert

9

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:51

Hallo Fidel,
weißt du den Durchmesser der betreffenden Scheibe? Meine hat 162mm. Wäre wichtig wegen einer möglichen Drehzahländerung. Wie immer danke.
Holger

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 16. Juni 2013, 21:49

ja die scheibe hat 139mm
die wapu läuft dann etwas
schneller.funzt bei mir alles
super.der e lüfter ist bei
umrundung der iberischen halbinsel
nur 10 mal angegangen.
fahrtwindkühlung ist vollkommen
ausreichend.
gruß fidel

F305zyl

unregistriert

11

Montag, 17. Juni 2013, 16:53

Hallo Fidel,
na dann versuche ich mal auf E-Lüfter umzubauen. Die ziehen ja ganz schön Ampere. Hast Du ein Relais geschaltet oder kann der Thermoschalter das ab? Zwei Schaltpunkte und evtl. ein Widerstand oder caro einfach? Ich sammel bis zum Wochenende noch ein paar Ideen bis ich in Stein und Eisen gehe.
Gruß Holger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »F305zyl« (17. Juni 2013, 18:21)


Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 17. Juni 2013, 20:26

hallo
ist mit relais geschaltet und
mit universal thermostat gesteuert.
thermostat ist von conrad für 13,49
kapilarrohr ist alte unkaputtbare technik.
regelknopf im amatrbrett und du hast
alles unter kontrolle.
gruß fidel