Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 26. August 2013, 16:39

Hat wer Tipps zu Zündkerzen?

moin..
wir müssen unsere Zündkerzen wechseln. wir haben ein angebot von bosch für 28€ das stück.
hat irgendwer einen Tipp, wo wir sonst und generell Zündkerzen her bekommen könnten, irgendwelche Erfahrungswerte?
und hat wer schon mal schnellglühkerzen in nen OM 616 eingebaut und erfahrungen damit bzw. weiß welche?
soweit. dankbar für jede antwort (:

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. August 2013, 20:19

Hallo,
nun, Zündkerzen oder Glühkerzen?? Gruß Jürgen OM616 hat Glühkerzen!!!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. August 2013, 20:42

schnellglühanlagen habe einige verbaut und was ich so gehört habe sollen die nicht schlecht sein.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

4

Montag, 26. August 2013, 21:03

glühkerzen natürlich %-/

also wer hat schonmal welche gekauft für weniger als 28 ökken das stück

fahrzeug ist bj 82 mit om 616 originalmotor hat glühwendeln verbaut hab aber schon von leutz gehört die schnellstart glühkerzen verbaut haben hat wer ne ahnung wlche passen und wo für wieviel ich die kriegen kann bei ebay finde ich n 4 er set fürn om 616 ausm unimog für 60 ökken und die von rhp als kerze für 12€ das stück und als wendel für 24 €

http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p2…cat=0&_from=R40

was meint ihr passen die schnellstarten oder die stiftkerzen

n gruss

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 26. August 2013, 21:27

Hallo,
ja,passen!Der Glühkerzensatz!!! Nur die Schaltung ist eine andere.Anschlussplan liegt mit Sicherheit aber dabei. Gruß Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jürgen« (26. August 2013, 21:42)


6

Montag, 26. August 2013, 21:38

wie siehts mit den stiften von rhp aus hab noch ne gutschrift bei dennen^^

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 26. August 2013, 21:46

Hallo,
wenn es die mit dem Dicken Gewinde sind,ja. Gruß Jürgen

8

Dienstag, 27. August 2013, 15:34

so demnach würden die :http://www.ebay.de/itm/181157272582?ssPa…984.m1423.l2649 in meinen motoe passen also dickes gewinde gleich m 18 x 1,5 hab ich mir jetzt so gedacht mag das wer bestätigen dann würd ich mir die bestellen und einbauen und dann nochmal bescheid sagen wie gut das funktioniert hat und wie glücklich ich damit bin.

nur eins noch was heißt umrüsten zu schnellstartsatz ist das nur ne andere spannung ich meine die wendeln brauchen 0,9 v und die schnellstarter 11v oder hängt da noch mehr dran?

und vielen dank an jürgen das er bei laien immer so ruhig und sachlich bleibt und jede noch so bescheuerte nachfrage gut beantwortet :-D

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 27. August 2013, 17:10

Hallo,
die Stabglühkerzen bekommen alle die volle Spannung. Wie gesagt,ein Schaltplan wird dabei sein. Die Stabglühkerzen werden heißer und die Vorglühzeit verringert sich erheblich. m.f.G. Jürgen

10

Montag, 9. September 2013, 14:50

so hab die kerzen verbaut mit nem anzugsmoment von 16 n/m hofe ma ich hab das richtig in errinerung
funzt auch so alles ganz gut hab jetzt nur das problem das die dinger 11v benötigen und 12,59 (also batteriespannung) anliegen hab jetzt überlegt n 4 ohm wiederstand einzubauen kann mir irgendwer sagen wieviel watt der wiederstand aushalten muss? oder soll ich die diferenz von 1,5 v einfach wegignorieren?

mfg das lars

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 10. September 2013, 10:22

Hallo,
alles so lassen,ist Ok, Gruß Jürgen

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. September 2013, 16:46

Miss mal die Spannung, die an den Glühkerzen ankommt, wenn sie vorglühen. Und nicht die Leerlaufspannung der Batterie. Das werden kaum mehr als 11V sein, die Batteriespannung bricht bei Belastung entsprechend zusammen.

Andi

13

Donnerstag, 12. September 2013, 19:53

jop hab ich dann auch bemerkt die kerzen kriegen für ca 1 ne sec 12 v und dann konstant so bei 11,4 v

bin übrigens sehr zufrieden mit den kerzen vorglühen von 5-7 sec ist schon luxus in nem 407 ^^ der preis geht auch wie ich finde hab dazu noch n gebrauchtes vorglührelais mit 9 sec vorglühzeit für 15 euro bei ebay gekauft (gibs öfter so um den dreh)

jop also alles in allem super gelaufen

vielen dank nochmal für die ganzen antworten

lg