Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »spax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: grafing

Fahrzeug: 508

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 13. September 2013, 19:04

Servopumpe für 508 Bj 83

Hallo
Bus quitscht beim Lenken. Besonders wenn er länger gestanden ist. Anfangs war es nur bei vollem Einschlag.Inzwischen ist es während der Fahrt fast ständig. Hört sich an wie beim Keilriemen. der ist bereits gewechselt. Servoöl kontrolliert. Mechaniker meinte ich muß die Pumpe wechseln. Ist wohl neu sehr teuer.

Grüße
Spax

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. September 2013, 19:33

moin,

ich würd ja wenn es nur quitscht erstmal das servoöl wechseln und vernünftig entlüften.

wenn das quitschen dann weg ist würde ich auch noch den mechaniker wechseln... 8-)

gruß
roadrunner

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. September 2013, 14:57

Hallo,
es muss nicht der Keilriemen der Servolenkungspumpe sein.Der läuft über die Riemenscheibe der Wasserpumpe.Somit kann der Riemen Kurbelwelle,Lichtmaschine,Wasserpumpe ungenügende Spannung haben! Gruß Jürgen

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. September 2013, 15:56

Jo so wars bei mir auch mal: Hauptkeilriemen (der doppelte) zu schlecht gespannt und dann ist beim Lenken Wapu und Servopumpe stehen geblieben ... Quiiiieeetsch.

LG Christian

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. September 2013, 11:32

Hallo,
genau, so ist es.Dabei kann auch die Limakontrolle angehen bzw.flackern. Gruß Jürgen

  • »spax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: grafing

Fahrzeug: 508

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 14:53

War jetzt eine Woche in Italien unterwegs. Wurde von ständigen Quitschen begleitet. Teilweise ging die Lenkung auch sehr schwer wenn enge Kurven waren. Kann das dann noch immer der Riemen sein. Wie gesagt der ist gespannt und neu.
Spax

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 16:22

Die Frage ist, welchen Keilriemen du getauscht hast.
Wenn nur der Keilriemen von der Wapu zur Servopumpe getauscht wurde, dann kann es wohl noch der Hauptkeilriemen sein. Falls der getauscht wurde und die Spannung OK ist, dann wird es eine andere Ursache haben.
Versuch doch mal rauszufinden, wo das Quietschen überhaupt herkommt. (Pumpe, einer der beiden Keilriemen?)
Wenn die Lenkung dabei gleichzeitig schwer geht, würde ich jedenfalls immer noch auf einen durchrutschenden Keilriemen tippen.

Du wirst nicht drumrum kommen, dich mal unter dein Auto zu legen und dich mit der Materie zu befassen. Für eine Diagnose braucht es etwas mehr Information als: "es quietscht" ;-)

LG Christian

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 16:54

Du wirst nicht drumrum kommen, dich mal unter dein Auto zu legen und dich mit der Materie zu befassen. Für eine Diagnose braucht es etwas mehr Information als: "es quietscht"


richtig.

beschreib auch mal die farbe des servoöls im behälter,
und auch ob es da eventuell schäumt wenn du bei laufendem motor die lenkung bewegst.

gruß
roadrunner