Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Matsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. November 2013, 21:01

Wärmebildkamera

Hi!

Suche eine Wärmebildkamera bis 500€.

Gut, völlig abwegig, aber wer weiß?

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. November 2013, 21:05

Hi,

IR-Kameras gibts von... bis... Die Unterschiede in Ausstattung und Auflösung sind gewaltig.
Wofür brauchst du die?
Ich habe mich vor einiger Zeit intensiv damit beschäftigt, bevor ich meine gekauft habe.

#winke3

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. November 2013, 21:16

Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Matsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 22. November 2013, 12:08

Hallo Ihr Lieben!

@ Andi P.: Tja, ich dachte an:

- Undichtigkeiten am Haus aufspüren
- Defekte in der Hauselektrik aufspüren durch abweichende Wärmewerte
- Reparaturerleichterung bei Kleingerätereparaturen (Wärme in dem Bereich wo noch Strom fließt / erkennen der Stromflußunterbrechung / -abriß
- Diagnose an Auto + Motorradmotoren und -elektrik
- Beschwerdeherde am lebenden Körper diagnostizieren

Tja, solch Alleskönner wird vermutlich bei Conrad für 35.000€ angeboten. #weisse-fahne1
Ach ja, und wirklich brauchen tue ich sie nicht wirklich. Mich reizen nur die Möglichkeiten...
Also solche Anwendungen wären schon sehr interessant, mal so vor mich hinfantasiert.

@ Eicke: Tja, 9 Tage Restzeit, und der wirkliche Preis wird ja erst in den letzten Sekunden kreiert. Wenn es früh hochgeht mit dem Preis denke ich mir so meinen Teil... Vielleicht zu unrecht.

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 22. November 2013, 17:26

- Defekte in der Hauselektrik aufspüren durch abweichende Wärmewerte


Genau dafür verwende ich meine Kamera. Der VdS nennt dafür Mindestanforderungen. Solche Kameras kosten einige tausend Euro. Mit den 500 die du dir vorstellst kriegst du zwar schon Kameras, aber deren Auflösung und Bildwiederholfrequenz reicht dafür nicht aus, die sind eher als Spielzeug anzusehen.

#winke3

  • »Matsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 22. November 2013, 18:51

Suche zurückgezogen!

Hallo Andreas!

Genau so etwas habe ich schon befürchtet!
Ich danke Dir daß Du mir die Augen geöffnet hast, bzw. mich an Deinem Know-How teilhaben läßt!

Da ich die Kamera nicht gerade häufig einsetzen werde, wird ausleihen gegen Gebühr usw. reichen müssen.

Tut mir leid, war eine reine Fantasie und somit werde ich meine Suche erstmal einstellen. Sanierungsbedarf am Hof frißt die nächsten Jahre die überflüssige Kohle...

Besten Dank jedenfalls für Euren, wie immer, sehr sachkundigen Rat! Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 24. November 2013, 13:38

Schlecht isolierte Stellen am Haus kann man auch mit einem Laserthermometer ganz gut aufspüren, dauert halt länger, aber so ein Thermometer kostet auch nur ab ca, 30€.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 24. November 2013, 14:21

Schlecht isolierte Stellen am Haus kann man auch mit einem Laserthermometer ganz gut aufspüren, dauert halt länger, aber so ein Thermometer kostet auch nur ab ca, 30€.


Ein Laser-Infrarotthermometer nutze ich auch regelmäßig für diverse Zwecke. Praktisch ist eine Maximalwertfunktion, damit sind Wärmeherde durch Hin- und Herschwenken recht einfach aufspürbar.

VG,
Frank.

  • »Matsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 24. November 2013, 15:59

Hi!

Schöne Idee, danke!

Hatte gestern bei Aldi auch schon über ein digitales Thermometer mit dünner Drahtspitze für 9,90€ nachgedacht.
Aber Laserthermometer löst scheinbar die Anwendungslücken in der Anwendung des digitalen Thermometers.

Beste Grüße, Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 24. November 2013, 18:01

Ja, IR-Thermometer kann man auch verwenden. Aber achte auf eine gute Optik, sollte 1:50 oder größer sein um eine genaue Abbildung zu erhalten. Der Wert bedeutet, dass du bei 50cm Abstand 1cm Messfleck hast. Im ungünstigen Fall einer 1:1 Optik hättest du bei 50cm Abstand einen 50cm Messfleck. Da erkennst du keine Fehler mehr.
Es gibt auch gute Pyrometer mit Laseranzeige, die dir über 2 Laserpunkte die tatsächliche Größe des Messflecks anzeigen. Eine sehr schöne, aber teure Funktion.
Ein Pyrometer habe ich hier auch noch liegen, als Reserve falls die Kamera mal ausfällt, ich nutze die mehrmals pro Woche.


#winke3 Andi


PS: Das hier macht einen ganz guten Eindruck