Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. März 2014, 22:25

Wohnmobil bis 3000 Euro gesucht

Hallo,

ich suche ein Wohnmobil bis 2500 Euro. Kleinere Arbeiten kein Problem, aber bitte keine Großbaustellen. Herd, Kühlschrank, WC, Dusche und Heizung sollten drin sein.

Mir wäre es außerdem wichtig, das das Womo trocken ist, alle Elektrischen- und Gasanlagen sowie alle Pumpen funktionieren. Der Motor sollte noch ettliche tausend Kilometer laufen und auch das Getriebe sollte einwandfrei funktionieren. Optik ist weniger wichtig. TÜV und Gasprüfung wären gut, aber nicht zwingend nötig.
Es muss kein PS Protz sein. Mein Tempo mit meinem derzeitigen Fahzeug beträgt 100 km/h im Durchschnitt und mehr muss das Womo auch nicht bringen.

Ich suche ein Womo was mit wenigen Handgriffen und nicht allzuviel Geld fit für eine kleine Reise ist. Der Grund dafür ist, das meine beiden Hunde alt geworden sind und ich nochmal einen schönen Urlaub mit weichen Sofas, Wärme und herrlichen abenden mit Ihnen verbringen will. Mein Transporter ist dafür leider nicht mehr gut genug, da kalt unbequem und zu klein dafür.

Bitte bietet mir alles an was Ihr so habt, vielleicht sogar gleich mit Preis und Bildern.
Entfernung ist kein Problem, am Wochenende bezahlt man nur 49 Euro mit dem Zug quer durch Deutschland.

Danke Euch allen schonmal im voraus.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uraltreiber« (28. Mai 2014, 11:56)


2

Dienstag, 4. März 2014, 22:29

sowas habe ich mir vorgestellt.............................

[img]https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTbmtstnLiVXTzmbhBLPq6Cs0DFFAQFG4kk8xXpquEGcfSks3ymCw[/img]<img src="https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQWaaSg9VFBXpe606m24FNRjzdILoSg3II12iUVSlOWrCzg0Gbc" style="font-size: 0.82em;" /><img src="https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSA87DpVaDnnYp7xtH3eU_2e-pDHMeQ744hn8Z3bm0Mle3c9kg7mg" style="font-size: 0.82em;" /><img src="https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcScMkdL2LtbVEjIm_2pfeZvbfklTgcNjzTZfafVc0LXC2NowqcY3A" style="font-size: 0.82em;" />


Gruß

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. März 2014, 22:40

link funzt nicht...otra fez, por favor :-)
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. März 2014, 04:29

Moin.

Es muss kein PS Protz sein. Mein Tempo mit meinem derzeitigen Fahzeug beträgt 100 km/h im Durchschnitt und mehr muss das Womo auch nicht bringen.
Whow - wir kommen maximal auf eine Durschnittsgeschwindigkeit von 70 km/h - wenn wir 7 Stunden am Tag auf der Autobahn fahren kommen wir 500 km weit. Auf der Landstraße sind das bei uns eher 50 - 60 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit.

In der angegebenen Preisklasse käme evtl. dieser Mercedes 307D (TÜV und AU bis 07/2015) in Frage, aber die angestrebte Durchschnittsgeschwindigkeit wirst du damit nicht erreichen... ;-)

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Mühlhausen i.T.

Fahrzeug: Hymer 720

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. März 2014, 09:26

Was kostet ein Wohnmobil wirklich?

Das kostet ein Wohnmobil:
Das habe ich gekauft, aber natürlich kommen auch die Reparaturen und der Unterhalt dazu
http://www.das-oldtimer-forum.de/viewtopic.php?f=28&t=8252
Das habe ich reingesteckt:
2010 EINKAUF 6900
2010 SERVOLENKUNG UNDICHT - IN GREECE REPARIERT 150
2010 RADIO AUSGETAUSCHT
2010 AUFHÄNGUNG SAWIKO KONSTRUIERT MATERIAL 160
2010 KAUF SAWIKO MOTORRADTRÄGER UND ANGEBAUT 1000
2010 EINSTIEG HYMERTREPPE MCVAN ANGEBAUT 200
2010 RÜCKFAHRKAMERA UND MONITOR ERSETZT- EINGEBAUT 300
2011 TÜV 1 JAHR 60
2011 NEUE GRÖSSERE REIFEN UND GEBR FELGEN 1200
2011 REIFEN WUCHTEN UND MONTIEREN UND SPEZIALVENTILE 150
2011 TAGFAHRLICHT UND ZUSATZ NEBELSCHEINWERFER 120
2011 2 NEUE STARTERBATTERIEN 150
2011 ÖLWANNENDICHTUNG ERNEUERT 80
2011 ÖLWECHSEL 10 LTR
2011 BREMSEN HINTEN NEU TROMMELN AUSGEDREHT
2011 LENKSTANGE NEU 500
2011 NEUE ACHSE VORN- STABI GUMMI- BREMSLEITUNG VORN NEU 850
2012 TÜV 1 JAHR GASPRÜFUNG 2 JAHRE 120
2012 AUSPUFF NEU 200
2012 UMSCHALTRELAIS 24 VOLT ERSETZT 120
2013 KOSMETIK INNEN/AUSSEN 50
2013 VOLTMETER EINGEBAUT 20

Gesamtkosten bis jetzt 12210
Durchschnittsgeschwindigkeit am Berg 30, in der Ebene 85,
100 Km/h wären ein Traum

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. März 2014, 06:16

@Blackcollie

sorry, unabhängig davon, dass der TS ja nicht gefragt hat, was es kostet, sondern eines sucht zu einem von ihm fixierten Preis, kannst Du doch nicht sagen "was kostet es wirklich" und dann so'n Gerödel wie Mopedbühne, grössere Reifen, Tagfahrlicht, Rückfahrkamera und Markentreppchen als "wirklich" notwendige Kosten aufführen.

Glaubst Du wirklich, die Kiste fährt nicht ohne die Mopedbühne für tausend Euro?
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.

7

Donnerstag, 6. März 2014, 12:01

Moin Leute,

ich selber habe einen Fiat Ducato 2,5L TDI mit 116 PS der schon zum Wohnmobil oder so ähnlich umgebaut wurde. Leider fehlen Heizung, Dusche und weiche Sofas dort drin.
Dieser jene Ducato fährt mit gut 2,5 Tonnen urlaubsfertig, vollgetankt und mit 2 Personen und 2 großen hunden im Schnitt 100 Km/h. Wenn wir mal an nem LKW vorbei wollen auch mal 110 - 120. Da der gute aber nun schon beachtliche 550000km auf dem Buckel hat, treten wir ihn nicht mehr so und fahren gemütliche 100.

So, was ich suche ist sowas wie nen Ducato, Peugeot J5, Citroen wie auch immer mit so einem Auf- u. Ausbau.


https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&….62577051,d.bGQ


Wenn wer was weiß, der einen kennt..........................naja, ihr wisst schon.

Gruß

8

Donnerstag, 6. März 2014, 12:27

Das kostet ein Wohnmobil:
Das habe ich gekauft, aber natürlich kommen auch die Reparaturen und der Unterhalt dazu
http://www.das-oldtimer-forum.de/viewtopic.php?f=28&t=8252
Das habe ich reingesteckt:
2010 EINKAUF 6900
2010 SERVOLENKUNG UNDICHT - IN GREECE REPARIERT 150
2010 RADIO AUSGETAUSCHT
2010 AUFHÄNGUNG SAWIKO KONSTRUIERT MATERIAL 160
2010 KAUF SAWIKO MOTORRADTRÄGER UND ANGEBAUT 1000
2010 EINSTIEG HYMERTREPPE MCVAN ANGEBAUT 200
2010 RÜCKFAHRKAMERA UND MONITOR ERSETZT- EINGEBAUT 300
2011 TÜV 1 JAHR 60
2011 NEUE GRÖSSERE REIFEN UND GEBR FELGEN 1200
2011 REIFEN WUCHTEN UND MONTIEREN UND SPEZIALVENTILE 150
2011 TAGFAHRLICHT UND ZUSATZ NEBELSCHEINWERFER 120
2011 2 NEUE STARTERBATTERIEN 150
2011 ÖLWANNENDICHTUNG ERNEUERT 80
2011 ÖLWECHSEL 10 LTR
2011 BREMSEN HINTEN NEU TROMMELN AUSGEDREHT
2011 LENKSTANGE NEU 500
2011 NEUE ACHSE VORN- STABI GUMMI- BREMSLEITUNG VORN NEU 850
2012 TÜV 1 JAHR GASPRÜFUNG 2 JAHRE 120
2012 AUSPUFF NEU 200
2012 UMSCHALTRELAIS 24 VOLT ERSETZT 120
2013 KOSMETIK INNEN/AUSSEN 50
2013 VOLTMETER EINGEBAUT 20

Gesamtkosten bis jetzt 12210
Durchschnittsgeschwindigkeit am Berg 30, in der Ebene 85,
100 Km/h wären ein Traum
Der eine betreibts so, der andere so. Ich bin 2003 ein Jahr lang mit nem 508er Düdo Alkoven unterwegs gewesen. Für 3000 Euro im Netz entdeckt, nächsten Tag mit dem Zug nach Frankfurt am Main gefahren die Kiste geholt und einen Monat später sind wir los. Habe damals nur die gröbsten Roststellen beseitigt, neues Öl mit Filter, neues Kühlwasser, zwei neue Reifen vorn, ne neue Gasbuddl und die Spur einstellen lassen. Dann noch TÜV und Gasprüfung durch und fertig. Achja, den Auspuff hab ich noch geschweißt.

Das Teil hat so wie es war 46000km ohne defekt mit uns damals abgespult. Ach doch, zwei Platten - einen in Portugal und einen in Italien. Was solls............................................

Gruß

9

Donnerstag, 13. März 2014, 23:47

suche immer noch. Wenn wer weiß von nem anderen der was weiß, dann bitte dringend melden. Der April rückt näher und da wollen wir los..................................

Danke. Gruß

ThomKat

unregistriert

10

Freitag, 14. März 2014, 06:18

hab nischt zu bieten - jedenfalls kein womo - aber ihr klingt ja genauso verrückt wie mir...grüße ins schöne Sachsen...

11

Freitag, 14. März 2014, 07:53

Der ist zwar ein wenig teuerer, und Deine 100 km/h Vorstellung kannst Du auch vergessen,
aber sonst....Anzeige ist ja schon ein wenig älter, und ich habe nichts mit dem Verkäufer
zu tun, aber den find ich nicht schlecht...
LG Paul
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…3485?ref=search

Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 14. März 2014, 08:53

Servus,

2500.- finde ich für das was Du suchst zu wenig,
ich hab lange nach unserem gesucht, alles was wir vorher angesehen hatten unter 4000.-€ war schlicht weg Schrott.

Unser DÜDO hat dann in guten Zustand und mit professionellen Ausbau vor einem halben Jahr 4000.- gekostet,
zwischenzeitlich hab ich ihn ein wenig nach unseren Vorstellungen umgebaut, bisher für 1000.-€
jetzt steht das "Pickerl" an, dafür fahr ich Heute auf den Bremsenprüfstand um zusehen ob die in Ordnung sind,
wenn nicht wird es noch mal teuer.
Alles andere, Rost Unterboden usw. habe ich selber gemacht. (kann mir Gott sei Dank handwerklich gut helfen)

Wenn Du das auch kannst und viel Zeit hast und zu den 2500.-€ nochmal soviel als Reserve hast,
dann kann es vielleicht irgend wo so ein Fahrzeug geben, ich drück dir die Daumen.

LG aus Österreich
Helmut

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 14. März 2014, 09:51

kann dir dieses anbieten..

Wohnmobil Citroen Typ 280 (teilw. baugleich mit fiat ducato u.a.)
die daten : bauj. 1989, ca. 200 Tkm , 51 KW, 3 schlafplätze über gesamte fahrzeugbreite , auch als sitzecke mit tisch nutzbar...fzg-länge 4,76m, zul.gg 2820kg, ohne tüv.
technisch ok, 2 gang hakt bei höheren drehzahlen.
grosse sonnenmarkise, grosser heckfahrradträger, Gasherd , kühlschrank, Standheizung, Wasch bzw. Spülbecken,
einbauschränke u.a...........1400€
dach ist wasserdicht und hat keine reparaturstellen..!

lg
»ärpe« hat folgende Dateien angehängt:
  • hghgfg.JPG (48,01 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2014, 09:27)
  • P1060277.JPG (150,53 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2014, 09:27)
  • P1060278.JPG (154,62 kB - 18 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2014, 09:27)
  • P1060282.JPG (139,71 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2014, 09:27)
  • P1060285.JPG (153,09 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. August 2014, 09:27)
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ärpe« (16. März 2014, 21:51)


14

Sonntag, 16. März 2014, 15:14

kann dir dieses anbieten..

Wohnmobil Citroen Typ 280 (teilw. baugleich mit fiat ducato u.a.)
die daten : bauj. 1989, ca. 200 Tkm , 51 KW, 3 schlafplätze, fzg-länge 4,76m, zul.gg 2820kg, ohne tüv.
technisch ok, 2 gang hakt bei höheren drehzahlen.
grosse sonnenmarkise, grosser heckfahrradträger, Gasherd , Standheizung, Wasch bzw. Spülbecken,
einbauschränke..........1400€

lg
Hallo,

Danke fürs Angebot, aber genau sowas haben wir eben schon nur als 230L Bj. 97 und naja eben als umgebauten Transporter.

Ich such wirklich nen Womo mit Alkoven, Dusche, Herd, Truma usw. Den Düdo hab ich schon gesehen und irgendwann kauf ich mir auch wieder einen, aber jetzt erstmal soll´s was kleines sein.

Ich weiß das 2500 Euro nicht viel sind, aber es gibt durchaus WOMO´s die für diese Geld verkauft und auch soweit i.O. sind. Ich will mit dem Womo keinen Schönheitspreis gewinnen, also ist die Optik eher zweitrangig. Technisch muss er fit bzw. mit wenig Geld wieder fit zu machen sein und trocken muss es sein.

Gruß

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 16. März 2014, 20:14

Hallo,

ich suche ein Wohnmobil bis 2500 Euro. Kleinere Arbeiten kein Problem, aber bitte keine Großbaustellen. Herd, Kühlschrank, WC, Dusche und Heizung sollten drin sein.

Mir wäre es außerdem wichtig, das das Womo trocken ist, alle Elektrischen- und Gasanlagen sowie alle Pumpen funktionieren. Der Motor sollte noch ettliche tausend Kilometer laufen und auch das Getriebe sollte einwandfrei funktionieren. Optik ist weniger wichtig. TÜV und Gasprüfung wären gut, aber nicht zwingend nötig.
Es muss kein PS Protz sein. Mein Tempo mit meinem derzeitigen Fahzeug beträgt 100 km/h im Durchschnitt und mehr muss das Womo auch nicht bringen.

Ich suche ein Womo was mit wenigen Handgriffen und nicht allzuviel Geld fit für eine kleine Reise ist. Der Grund dafür ist, das meine beiden Hunde alt geworden sind und ich nochmal einen schönen Urlaub mit weichen Sofas, Wärme und herrlichen abenden mit Ihnen verbringen will. Mein Transporter ist dafür leider nicht mehr gut genug, da kalt unbequem und zu klein dafür.

Bitte bietet mir alles an was Ihr so habt, vielleicht sogar gleich mit Preis und Bildern.
Entfernung ist kein Problem, am Wochenende bezahlt man nur 49 Euro mit dem Zug quer durch Deutschland.

Danke Euch allen schonmal im voraus.

Gruß



ehrliche Meinung ?

Vergiss es .

1. für 2500€ bekommst Du fast immer nur eine Großbaustelle - meist mit verdeckten Problemzonen.

Typisch sind oft dabei verborgene Wasserschäden, feuchte Wände (Auto steht dann meist überdacht in irgendeiner Scheune) Diese sind oftmals dann auch innen mit "Stinkefingern" Duftbäumen gespickt um den modrigen Geruch zu überdecken oder aber dann mit irgendeinem Tape "zusammengepflastert" oder mit Dichtmittel darüber zugemanscht. Ordentlich repariert ist das entweder meist ein sehr hoher Aufwand oder eben sehr teuer. Erfahrungsgemäß werden technische Probleme immer gerne verschwiegen, wenn Sie nicht allzu augenscheinlich sind. Wenige der oftmals gerne "vergessenen Problemen" oder noch zu erledigenden versteckten Reparaturen sind selten mit geringem finanziellem Aufwand zu bewerkstelligen.

Wer sein Fahrzeug ordnungsgemäß Pflegt, investiert dabei auch einiges an Geld und da keiner was zu verschenken hat, will man auch beim Verkauf wieder zum Teil diese Kosten heraushaben.

Ab 4000€ Kommst Du langsam in einen Bereich, wo Du nicht all zu viel mehr Investieren musst, um wirklich gleich Urlaubsfähig zu sein - und selbst da ist ein Griff in`s Klo durchaus noch drinnen.

Wohmos die in gutem (sofort brauchbaren) Zustand verkauft werden sind eher selten, wenn Sie dann noch einen sehr günstigen Preis haben, dann ist meist Vorsicht geboten. Ich will hier zwar nicht alles schlechtreden, jedoch spreche ich aus langjähriger eigener Erfahrung.

Zudem arbeite ich in dieser Branche und habe da schon etliche fahrende "Leichen" gesehen.

Ich kenne bisher keine Kiste die für 2500€ den Besitzer gewechselt hat und dann ohne großen Aufwand sofort Startklar war.

Wenn das sind das eher die Ausnahmen.

Hoher Ölverbrauch oder andere Unwägbarkeiten stellt man meist erst etwas später bei größeren Fahrten heraus aber eben nicht bei einer relativ kurzen Probefahrt. Selbst 100 Km sagen noch nicht wirklich etwas über den tatsächlichen Motorzustand aus.

Eine Gasanlage ohne GASTÜV kann auch Ihre Ursache in defekten (vergammelten) Gasleitungen haben, oder eben in defekten Gasgeräten, was unter Umständen auch wieder sehr teuer werden kann.

Je nach Aufwand die Leitungen zu tauschen usw...

Dennoch viel Erfolg bei der Suche

und nix für ungut

Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 16. März 2014, 20:27

Genau das habe ich auch so gedacht, wie es Schteffl geschrieben hat.
Für 2.500 Euro kann man kein trockenes, fahrbereites, sicheres und funktionierende Womo erstehen.
Halte ich für sehr aussichtslos.
Keiner hat etwas zu verschenken. Alle haben vorher gewissermaßen für ihr Fahrzeug gearbeitet, es bezahlt und unterhalten. Häufig Geld in weitere Ersatzteile, Wartung etc. gesteckt.
Und Angebot und Nachfrage bestimmen den Markt.
So einfach ist das.
Dennoch wünsche ich dem T E weiterhin viel Erfolg bei seiner Suche nach dem entsprechendem Womo.

Grüsse vom

rumtreiber #winke3

r
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Ulm

Beruf: soziales Zeug...

Fahrzeug: Peugeot Boxer 230L / 2,4 TD

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 16. März 2014, 23:18


Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. März 2014, 16:12

Hab mir im lauf der zeit schon sehr viele womos angeschaut, gefahren.....
Für 2500 was zu bekommen ist wirklich schwierig.
U die die es gibt für den preis mit alkoven sind mit ziehmlicher sicherheit irgendwo undicht. Die haben ja früher, heute teilweise auch noch einige fehlkonstruktionen gebaut, grade bei den klassischen womos mit alkoven. Die haben aussen so ne hauchdünne aluhaut und drunter einen holzrahmen mit isolierung dazwischen. Vom aufbau her so wie sandwich platten. Das problem sind die tackerklammern(nägel) mit denen der holzrahmen zusammen getackert worden ist. Von elektrochemischer korrosion haben viele noch nix gehört. Stahlklammer direkt auf alu, solangs trocken ist ist nicht so schlimm, aber wenns einmal feucht wird kommt er bestimmt der alufrass. Da haste dann überall wo die klammer am alu ankommen kleine löcher drin. Von aussen sieht man das kaum, bzw wenn mans sieht ist es schon weit fortgeschritten.
Ich hatte mal so einen, fûr 2500 gekauft. Unterm fenster war die innere holzverkleidung bischen angegammelt. Hab mir damals gedacht is nicht so schlimm. Bloss als ich dann die holzplatte mit isolierung raus hatte schien di sonne von aussen durch die löcher.
Habs weiter zerlegt und es kamen immer mehr dieser löcher zum vorschein. Erst die beifahrerseite komplett u dann habe ich bei der fahrerseite auch geschaut, die von innen völlig intakt war, selbes bild darunter, hunderte kleine löcher wo überall langsamst wasser eintritt u das holz auflöst.
Der ganze aufbau wurde quasi von der dünnen aluhaut gehalten. Fast alle tragenden holzteile waren wie altes papier, wenn mans angriff zerfiel es. Meiner meinung nach eine komplette fehkonstruktion von einem namhaften deutschen hersteller. Allein die tatsache alu auf stahl ist ne frechheit oder einfach das ablaufdatum des fahrzeugs.
Hab die beifahrerseite gemacht so dass sie wieder dicht war und dann hab ichs aufgegeben weil eben an der fahrerseite dasselbe war.
Ich würd mir niewieder sowas kaufen, u für den preis bekommt man fast nur sowas.
Man kann natürlich auch glück haben.

Aber für den fall das du eins findest, schau genau nach alufrass.
Und wenn irgendwo eine undichtigkeit vorhanden ist, vergiss es.

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 24. März 2014, 12:00

Mercedes Benz 2.4 Diesel 2 Personen Wohnmobil
"Sehr schönes und gepflegtes Mercedes Benz Wohnmobil..."
Preis: 2.990 EUR VB
24534 Schleswig-Holstein - Neumünster
Motor schnurrt wie ein Kätzchen
150000 Km
Baujahr ist 1980
Servolenkung
5 Gang
Länge beträgt 5,50 Meter
TÜV bis 11/2015
z. Zt. noch polnische Papiere, ummeldend ist kein Problem
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.