Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

freddy-dd

unregistriert

1

Donnerstag, 1. Mai 2014, 19:11

Wer Hilft Meinen 207D (Bj:79)Zu Retten????!!!!!!

Hallo Freunde der guten Womo´s,

leider habe ich ein großes problem. Meine geliebte wohnung.
Ja es stimmt ich lebe in einem bremer 601 baujahr 1979 207D.
das problem ist mein differential getriebe ist auf der sardinien rundreise kaputt gegangen.
leider hat mich eine werkstatt falsch beraten. sie meinten mein schalt getriebe wäre kaputt.
somit habe ich eines erworben und nachdem mein schrauber sich nun unter auto gelegt hat.hat der den ´richtigen´schaden festgestellt.

so wer kann mir helfen entweder eine komplette hinterachse oder ein differntial getriebe zu besorgen.
und wer hat ewentuell hinweise wer mir das günstig einbauen kann? am besten im raum mecklembur vorpommern...
ich weiß es klingt fast unlösbar.

ich würde mich sehr freuen wenn hier ein paar fachmänner mir ev. ein paar tips geben kann.

entweder per mail( freddy@ruegen-piraten.de) oder tele.: 0152/37333268

Danke schonmal im vorraus.

denn ich hänge an diesem tollen auto..
beste grüße von rügen
freddy

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Mai 2014, 19:27

Hallo,
was ist denn genau der Schaden an der H.-Achse?
Wenn das Differential defekt ist,ist es mit normalem Werkzeug nicht zu reparieren!
Gruß Jürgen

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. Mai 2014, 20:23

Moin.

Ich an Deiner Stelle würde eine gute gebrauchte komplette Hinterachse kaufen & einbauen (lassen).

Wichtig wäre, erstmal aufzuschreiben was auf dem Typschild steht.
Du hast wahrscheinlich eine von denen hier drin:

HL 0/1 - 1,7 Baumuster 741.406; Übersetzung i = 4,4
HL 0/2 - 2,2 Baumuster 741.404; Übersetzung i = 4,9
HL 0/1 - 2,2 Baumuster 741.404; Übersetzung i = 4,9

Die Übersetzung i bedeutet, wie viel Umdrehungen die Kardanwelle für eine Radumdrehung machen muss (4,4 = "schnelle Achse"), die 1,7 oder 2,2 die zulässige Achslast in Tonnen.

Dann gibt's 2 verschiedene Flansche, wo die Bohrungen einen Durchmesser von 8 mm oder 10 mm haben. Man kann die zwar immer mit 8 mm-Schrauben an der Kardanwelle dranschrauben, auch wenn die Löcher unterschiedliche Durchmesser haben, das passt und funktioniert bestens (frag nicht woher ich das weiß 8o) ), sollte man aber lt. einigen Meinungen hier im Forum aber besser nicht machen.

Ma-Ke 8-)

P.S.: Such mal bei eBay nach "hinterachse mercedes t1", da gibt's so einige gebrauchte von 180 bis 900 €, vielleicht ist ja eine passende dabei. Und hier im Forum haben glaube ich auch noch ein paar Leute Hinterachsen rumliegen, siehe Rubrik "Angebote".
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ma-Ke« (1. Mai 2014, 21:01)


4

Donnerstag, 1. Mai 2014, 20:54

Hallo freddy,

falls sie passt: Diese Achse kaufen. Einen Schrauber hast du ja. Einbauen lassen, fertig.

Ansonsten hilft nur in den einschlägigen Verkaufsportalen zu suchen, oder du wendest dich mal an die Busbasis Berlin. Die machen jetzt auch Bremer.

Viel Erfolg!


Grüße, Robert
Signatur von »Rob« bus-community.de

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. Mai 2014, 10:34

in angebote steht gerade eine HA drinne mit dif sperre von nem 210er mit i= 4,4 also die HL 0/1

wen die past haste ne neuegebrauchte mit knap 200 tkm
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

freddy-dd

unregistriert

6

Samstag, 3. Mai 2014, 09:16

hallo danke für die super tips und infos!
also die antriebeswelle hat großes spiel im differnialgetrieb und mahlt wie eine kaffemühle:-(.

ja die achse is also nicht das problem laut euren tips,mein schrauber traut sich das nicht zu. und eine werkstatt kann ich mir leider nicht leisten.
und da mir gesagt wurde es wäre zu gefährlich weite strecken damit noch zu fahren,weil die hinterackse blockieren könnte.
also wird es schwer auf rügen jemanden zu finden der das machen kann.
kann man eine hinterackse auf einer grube tauschen,oder braucht man eine bühne? wenn ja ist es ein großer aufwand?

beste grüße u im vorraus danke für eure mühen
freddy

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 3. Mai 2014, 09:25

die hinterachse kanste aufer strasse wechseln :-O
beidseitig aufbocken, alles ab schrauben bremsen kardan handbremse usw, briden los schrauben ha ab und rückwärtz wider zusammen und hinter her wider bremsen entlüften nicht vergessen.

also grube langt volkommen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666