Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »duckdiver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Fahrzeug: 208D BJ.91

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. November 2014, 09:18

Bremer T1 Kurzschluss Elektrik - Fehlersuche KombiSchalter, Blinker- und Wisch-Wasch - Relais

hallo BusFreaks,

mein urspünglicher Fehler des FEhlverhaltens meines Scheibenwisch Kombischalters in Stufe 1 und das Aussetzen der Blinker weitet sich nun leider aus.
Nachdem ich nun das BlinkRelais getauscht habe und weiters festgestellt habe das ein Kabel am Kombischalter einen wackler hatte -wurde abgezwickt und neu verlötet - funktioniert zwar jetzt einige Zeit nun der Blinker und die Scheibenwischer - ausser in STufe 1 weil scheinbar Wisch-Wasch-Relais auch defekt - jedoch nicht lange unter der Fahrt und irgendwann fällt die Sicherung...

Sieht so aus als wäre nun irgendwo ein Masseschluss oder??

Wie ist Eure Vorgehensweise bei einem Masseschluss?
Kann ein Relais auch einen Schluss machen oder der Kombischalter selber?

Für Tips und Erfahrungen Eurerseits wäre ich sehr dankbar...

LG johann #winke3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »duckdiver« (10. November 2014, 10:14)


Wohnort: Berlin

Fahrzeug: T1 601 / MB210

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. November 2014, 12:40

Ist schon ewig her.
mein schalter hatte sich ständig von seiner befestigungsschraube gelöst und wackelte umher.bis er beim blinkersetzen teilweise einen kurzschluß verursachte und sich dan auch noch komplett von seiner befestigungschraube löste und teils nach hinten weg viel.
ich habe den dan mal komplett herrausgenommen.ist nicht so schwierig.der schalter kann nach vorne herrausgenommen werden.ein kabel war von den ewigen losesein durch das halteblech aufgescheuert.
ich hatte auch das problem das der eigendliche arm dermaßen im eigenen gehäuse rumwackelte und die blinkstellung nicht halten konnte.

Ich habe die nieten aufgebort das beschädigte kabel neu eingelötet und eine stärkere feder montiert.das gehäuse habe ich dan verschraubt.es war zwar ziemlich fummelig ,aber danach hatte ich meine ruhe.
ich würde jedenfals erseinmal den stecker vom schalter durchmessen ob dieser zum gehäuse hin einen durchgang erzeugt.
es kan möglich sein das sich im schalter ein kontackt gelöst hat.wen ich mich noch recht erinnere ,glaube ich das der schalter nur durchgänge über den stecker aber nicht zum gehäuse hatte.
ich hatte auch etwas am kabel gemacht was direkt in den arm lief weil der lose arm ständig in bewegung war und das kabel in mitleidenschaft gezogen hatte.
das ganze war vor etwa 12 jahren.ich habe die sache nicht mehr vor augen.
Signatur von »mimota« Bussfahren macht Spass

  • »duckdiver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Fahrzeug: 208D BJ.91

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. November 2014, 14:09

Danke für die Tips....

werde ich mir ansehen sollte der Fehler wieder auftreten.
im Moment scheint es mal zu funktionieren, ev. habe ich einen Kurzen gegen Masse im Moterhaubenbereich über ein leicht angeschmortes Kabel zum re. Blinker. gehabt. Wurde jetzt mal vorübergehend mit Gaffa abisoliert und ein wenig bewegt.

...wenn es das war :)

the cat

unregistriert

4

Dienstag, 11. November 2014, 18:21

Wenn Du viele Stellen über Jahre mit Gaffa abisolierst hast" könnten eventuell der gesamte KAbelgaum "gegrünspant" sein...
Passiert bei Feuschtigkeit und schlampuges nachisolieren ohne Schrumpfschlauch.
Ich habe mal deshalb den gesamten Kabelstrang eines O303 wecheln müssen...
Da waren ALLE Kabel von vorne bis hinten grün und leiteten nicht mehr