Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 20. August 2015, 12:38

Dieselstandheizung für 407 D KA

Suche außerdem eine funktionstüchtige Dieselstandheizung, Anschlüsse sind vorhanden unterm Fahrersitz :)
Mareike

Wohnort: Immenstadt i. Allgäu

Beruf: Lokführer mit Leib und Seele

Fahrzeug: Mercedes L 407 D-KA

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 22. August 2015, 04:52

Ich fürchte das wird schwierig werden. Ich bin schon seid langem auf der Suche nach einem funktionstüchtigen Steuergerät (Hella/Webasto) für die original verbaute Standheizung der ehemaligen Katastrophenschutzfahrzeuge. Bislang leider ohne erfolg...

Gruß, Dennis

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 22. August 2015, 12:41

standheizungen gibt es bei ebay genügend.

steuergeräte von hella / webasto sind doch dort ebenfalls genug im angebot. sollte da nicht eines für dich passen?

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&…steuer&_sacat=0

gruß...klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus46« (22. August 2015, 12:52)


Wohnort: Immenstadt i. Allgäu

Beruf: Lokführer mit Leib und Seele

Fahrzeug: Mercedes L 407 D-KA

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 23. August 2015, 04:49

Bis jetzt hab ich dort nichts passendes Gefunden.

Zwischenzeitlich habe ich im Netz eine Firma gefunden die alte PKW-Steuergeräte instandsetzt. Nun heißt es warten auf eine Antwort ob auch Webasto-Steuergeräte instandsetzt werden.

Gruß, Dennis

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 23. August 2015, 11:25

du hast das so geschrieben als wenn es unmöglich ist, steuergeräte zu finden. leider hast du aber nicht angegeben welchen typ du brauchst. ich wollte dir nur zeigen, dass es allgemein genügend angebote bei ebay gibt.

gruß....klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

6

Sonntag, 23. August 2015, 23:19

danke, ich such weiter, werd schon noch was finden, danke für den link

Wohnort: Immenstadt i. Allgäu

Beruf: Lokführer mit Leib und Seele

Fahrzeug: Mercedes L 407 D-KA

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. August 2015, 05:19

...leider hast du aber nicht angegeben welchen typ du brauchst...
Oh Sorry, soweit hab ich im Moment nicht gedacht. Ich bräuchte das Webasto SG 1555 / 12V.

Gruß, Dennis

Wohnort: Immenstadt i. Allgäu

Beruf: Lokführer mit Leib und Seele

Fahrzeug: Mercedes L 407 D-KA

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 20. September 2015, 22:48

Kennt sich von euch zufällig auch jemand mit der Standheizung aus?

Hab zwar schon an größeren Heizgeräten von Webasto und Hagenuk gearbeitet bring meine aber nicht zum laufen. Sobald ich einschalte leuchtet das Flammsymbol und weiter passiert nichts. Sowohl mit neuem, als auch altem Steuergerät.

Gruß und danke,

Dennis

Wohnort: Lingen

Fahrzeug: MB L407D-KA53; Volvo 945; Volvo 245; Vespa PX200

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 20. September 2015, 23:08

Ich vermute mal, Du hast auch die Webasto 2352 Wasserheizung?

Zum starten der Standheizung muss der Heizungsregler voll am Anschlag "warm" stehen. Da ist ein Kontakt, der die Kühlwasserpumpe einschaltet. Sonst läuft die Heizung nicht.
Dann drücktst Du den Schalter für die Standheizung. Jetzt glüht sie ungefähr zwei bis drei Minuten vor, in der Zeit rührt sich nix. Wenn es kalt und feucht ist, hilft es manchmal, das vorglühen zu unterbrechen und neu zu starten.

Dann sollte irgendwann das surren des Heizungsgebläsemotors unter dem Fahrersitz ertönen. Kurz danach beginnt die Heizung zu zünden und zu bollern. Aus dem Auspuff kommt zunächst warme Abgasluft, die nach Diesel riecht, dann Qualm und irgendwann dann unsichtbare heiße Abgase.

Das Steuergerät scheint mir sehr robust zu sein.
Meine Heizung war von innen sehr verdreckt und verkohlt. Nach gründlicher Reinigung und mit neuer Glühkerze läuft sie wieder.

Wohnort: Immenstadt i. Allgäu

Beruf: Lokführer mit Leib und Seele

Fahrzeug: Mercedes L 407 D-KA

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 21. September 2015, 01:30

Hallo Florian,

ja genau das Wo 2352. Die Standheizung funktionierte auch anfangs und wärmte immer schön den Motor vor.

Wie du geschrieben hast Heizungsregler auf ganz warm und Tastschalter ein. Nun leuchtet sofort das Flammsymbol oben und ein leises Surren einer Pumpe ist zu hören. Der Heizgebläsemotor läuft leider überhaupt nicht an.

Gruß, Dennis