Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »alex_e30« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Fahrzeug: Mercedes T1 310D

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 00:37

HINTERACHSE 4,4 oder 4,1 für den Bremer

Suche DRINGEND eine Hinterachse für meinen Bremer,

4,1 Übersetzung wär ideal aber anscheinend utopisch,
4,4 tuts auch!!

Gruß! :-)

  • »alex_e30« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Fahrzeug: Mercedes T1 310D

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 12:25

gar nichts?
auch keine 4,4? :-/
ich brauch die wirklich dringend..

Gruß!

alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alex_e30« (3. Dezember 2015, 12:39)


Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 14:22

Alles Export.
Vor 2 Jahren hab ich 4 4.9er weggeschmissen die keiner haben wollte

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 15:14

4,9er Achse und 113er Getriebe (1:0,8 im 5. Gang) gibt auch eine lange Übersetzung. Wobei das Getriebe wahrscheinlich genau so einfach zu finden ist wie die 4,1er Achse :-O
Oder eine 4,9er Achse nehmen, Wagen höher legen und möglichst große Reifen montieren (Einzelabnahme).
Oder deine Hinterachse überholen lassen, mit neuem längerem Diff.
Möglichkeiten gibts viele ;-)

#winke3

5

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 17:33

4,9er Achse und 113er Getriebe (1:0,8 im 5. Gang) gibt auch eine lange Übersetzung. Wobei das Getriebe wahrscheinlich genau so einfach zu finden ist wie die 4,1er Achse :-O

#winke3



Sag das nicht :-)
für einen Schnapper Preis (Luftschnappen) in der Bucht 711.113

Bei den hatte ich Angefragt (weil ich eins brauchte) 5 GANG 184.000 km
Habe dann aber über eine Suchanzeige bei ebaykleinanzeigen eins Angeboten bekommen und gekauft.

Alex hast du auch schon eine Aufgegeben ?


Gruß
Tom
Signatur von »schrauberwilli« Mein Womo beschleunigt nicht
es wird langsam schneller.
Tabbert 560e, EZ. 06.82, 48 KW

Wohnort: arnsberg

Fahrzeug: MB 307 lang-hoch-knallrot

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 19:48

hast ne pm

7

Freitag, 4. Dezember 2015, 10:06

Hi,


für ungefährdie Hälfte des Luftschnapper Angebotes hätte ich hier auch noch ein 711.113 mit Glocke nach Wahl liegen.


Grüße

Thomas

8

Freitag, 4. Dezember 2015, 11:32

hast ne pm

  • »alex_e30« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Fahrzeug: Mercedes T1 310D

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 22:01

Bei den hatte ich Angefragt (weil ich eins brauchte) 5 GANG 184.000 km
Habe dann aber über eine Suchanzeige bei ebaykleinanzeigen eins Angeboten bekommen und gekauft.

Alex hast du auch schon eine Aufgegeben ?
Danke euch allen!!

Und danke Thomas für dein Angebot
Bei mir ist das .113 Getriebe zum Glück bereits montiert

Bin aber inzwischen fündig geworden
Hab eine 4.4 Achse mit Sperre bekommen.
Meine alte Achse hatte auch eine Diff.Sperre und ich wollte jetzt nicht darauf verzichten :-)

Die Kombination 113 und 4,9 bin ich auch mal gefahren.
Allerdings mit kleinen Reifen (185R14C)

Höherlegung und Reifenumrüstung stehen definitv auf dem Programm 8-)

Ansch ... deine PN habe ich nie bekommen :-)

Gruß!

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 28. Dezember 2015, 12:58

Moin,
ich fahre die Kombination 113er Getriebe, 4,9 HA und 215er Reifen.
Falls mal die HA ersetzt werden sollte: Macht da auch eine 4,4er noch Sinn, oder wird es dann zu langsam?
Zur Zeit habe ich bei 90km/h ca 3500 Umdrehungen laut Drehzahlmesser.

Gruß

Michael

11

Montag, 28. Dezember 2015, 18:06

Hmm Dehzahlmesser kaputt, bei der Übersetzung müsstest du bei 3500 schon ca. 115km/h fahren, das 113er ist ja ellenlang, was hast du denn für Reifen drauf, habe mal provisorisch oben mit 2,18m Umfang gerechnet.
Grüsse aus der Eifel, Axel

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 28. Dezember 2015, 19:04

Moin,
dammich, bin lange nicht unterwegs gewesen. Vielleicht waren es auch 3000 bei 90km/h. Reifen sind die 14 Zöller mit 215ern, wie ich schrieb. Würde ja aber immer noch nicht passen.
Tacho passt zum Navi, wenn auch merkwürdigerweise bis ca 60-70km/h Tacho und Navi fast genau gleich anzeigen und es dann auseinandergeht und der Tacho 3-4 km/h zu viel anzeigt.
Gruß
Michael

13

Montag, 28. Dezember 2015, 21:05

Hallo Michael, oder du hast doch ein anderes Getriebe und nicht das mit der schnellen Übersetzung vom 208D. Bist Du sicher, dass du das obige hast? denn selbst bei 3000 würdest du dann noch 100 fahren und im Standard-Berg dann ganz schnell quasie 2 Gänge runterschalten müssen.

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Januar 2016, 12:17

Moin,
ich werde nochmal drunter krabbeln und nachschauen. War die letzten 10 Jahre aber ziemlich sicher.... .
3000 Umdrehungen bei 90km/h passt ungefähr (laut DZM). Der kann über kleine Stifte hinten eingestellt werden. Vielleicht stimmt das was nicht. Da hilft dann wohl nur Hochbocken und im Carport 90 fahren %-/ .
Wenn es nun das kürzere Getriebe wäre: Wie wären die besten bzw. am wenigsten aufwendigen Optionen, um die Drehzahl zu reduzieren?
Richtig unzufrieden bin ich nicht, aber im Falle des Falles möchte ich gerne wissen, wonach ich zuerst schauen soll. In den Kasseler Bergen musste ich 2-3 Gänge runter, hier in Nordeutschland geht es aber. Und ich fahre immer mit dem ersten Gang an, was m. W. der erste Hinweis auf das 13er-Getriebe ist.

Gruß
Michael

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 9. Januar 2016, 17:53

Soooo,
HA ist definitiv 4,9er.
Beim Getriebe bin ich nun etwas verwundert: Das kam damals samt Motor aus dem 208d (also 601) mit. Nun habe ich aber rechts am Getriebe eine Nummer, die mit 602 beginnt, so gerade entziffern können. Das wäre dann ja eher keines aus dem 208er. Der Rest ist kaum lesbar, da muss ich morgen mal kratzen und säubern.
Vielleicht hat mir mein Schrauber damals aus seinem verendeten 307 das Getriebe vermacht und eingebaut und nie etwas gesagt.
Ich forsche weiter.
Gruß
Michael

16

Samstag, 9. Januar 2016, 21:19

- kannst auch gucken wie die 3 Ganghebel links am Getriebe stehen, stehen alle nach oben ists ein Getriebe mit 5. Gang 1 übersetzt und steht der erste Hebel von links gesehen nach unten dann ist der 5. Gang mit 0,8 übersetzt (hmm meine zumindest mich so an die Hebelei zu erinnern)

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 9. Januar 2016, 22:58

Moin,
werde ich morgen machen.
Irgendwo muss doch aber auch ein Schild sein. Diese Nummer rechts passt irgendwie gar nicht, endet mit /25 10 89, wenn ich das richtig gelesen habe. Da muss ich noch mal weiter forschen. Werde auch noch mal nach den Pins am DZM schauen, obwohl der ja den Leerlauf recht genau anzeigt.
Unabhängig davon: Was wäre denn für das Flachland eine optimale Kombination von Reifen, Getriebe und HA? Mir sind die Zusammenhänge leidlich klar, aber gerechnet kriege ich das nicht so recht.

Michael

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 12. Januar 2016, 16:09

Moin,
hah! Dann wäre es ein 0,8er! Der entsprechende Hebel zeigt nach unten.
Ein Getriebschild habe ich aber nicht gefunden.

Gruß

Michael

19

Dienstag, 12. Januar 2016, 19:49

Gut, dann stimmt der Drehzahlmesser wohl nicht. Also welchen Motor hast Du denn jetzt genau und welchen Radumfang? es liest sich oben als wenn du auf einen 208D Motor Umgebaut hast? Und mit welcher Tonnage so maximal unterwegs? Dann kann man anfangen genau zu rechnen.

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 12. Januar 2016, 20:50

Moin,
DZM werde ich in nächster Zeit checken.
Genau: Ist auf OM 601 (79 PS) umgebaut. Wie gesagt, mich hat die 602 auf dem Getriebe gewundert, denn vorher war definitiv ein 4-Gang drin. Und DAS Blechschild mit den Getriebedaten finde ich auch nicht.
Leer wiegt er um und bei 3100kg, urlaubsklar sind wir dann bei den erlaubten 3500. Reifen sind die 14 Zöller mit 215ern, den Umfang weiß ich jetzt nicht. Könnte ich morgen mal nachmessen.
Gruß
Michael