Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Halufr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Witzenhausen

Fahrzeug: MB 406

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:09

suche Radbremszylinder und Bremsbeläge für MB 406

Hallo ihr, war gerade beim Tüv und nun ist die Bremse links vorne dran. Hätte mal beide machen sollen vor 2 Jahren :=-
Hat jemand von euch noch einen Radbremszylinder und Bremsbeläge für MB 406? Sonst bestelle ich das beim Basiscamp. Ach ja und die alten Bremsbeläge wie bekommt man die denn am besten runter/rauf?
LG, Hannah

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 15:19

Hallo Hannah,

normalerweise mußt Du die Bremstrommels ausdrehen (lassen) und Übermaßbeläge verwenden, sonst wird das nichts, weil die neuen Beläge nicht vollflächig an der Trommel anliegen. Jürgen hat das hier schon ausführlich beschrieben.

Die alten Beläge sind normalerweise vernietet, da mußt Du nur die Nieten ausbohren.

Gruß Horst

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 20:55

moin Hanna

also bremsen macht man eigentlich immer beidseitig wenn an einerseite was gemacht wird wei lman sonst ewentuel andere bremswerte an der gemachten hat als auf der anderen wo nix dran gemacht wurde.

las die neuen beläge bei denen aufnieten.
wenn du niemenden hast der das kan.

ansonsten wie +surfer+ geschrieben hat trommel ausdrehen und passendes bremsbacken mass für das ausdreh mass raus suchen.


eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 21:00

welchen Lochdurchmesser haben deine RBZ

habe noch 2 könnten passen

LG Q

ich schau mal nach der Herstellernr

  • »Halufr« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Witzenhausen

Fahrzeug: MB 406

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 25. Dezember 2015, 23:47

Hallo Quietschi, ich habe die Beläge nun schon bestellt. Hoffe die Bremsen bald überholen zu können und dann mit einem frischen Tüv in den Süden zu fahren! Bei den Temperaturen ist das wie Osterurlaub ;-)
Einen guten Rutsch euch allen!!!