Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Januar 2016, 10:56

Unterdruckverstärker für Bremse 609

Ich brauche unbedingt den Unterdruckdings für meine Bremse genannt "Bremskraftverstärker" für den 609 Baujahr 87 zahle nicht jeden Preis einen guten aber gern..

wenn der Unterdruck im System aufgebaut ist und ich dann die Bremse betätige,

dann höre ich im Fußraum wie an der Schubstange die den Hauptbremszylinder betätigt, wie die Luft angesaugt wird direkt am Bremspedal! solange bis der Unterdruck verbraucht ist.... Normal wäre das der Unterdruck nur durch mehrmaliges Pumpen mit dem Pedal verbraucht wird....

bei meiner Bremse verbraucht sich die Luft bei getretenem Pedal innerhalb von ca. 30 Sek.

ausbauen und reparieren wird eher hier nicht möglich... also bleibt nur austauschen...

Wer hat sowas noch rumliegen ????

und will es genauso dringend loswerden wie ich das Teil brauchen möchte... #pfeif1

Bitte um kurzfristige bis sehr schnelle Reaktionen....

..... ach ja hier ist die Nummer von dem blauen Ate Aufkleber = 3.6855-2200.4
342 6 H S
die passende Mercedes Benz Nummer = 003 430 34 40

oder wenn jemand mir schreiben kann wo ich ein neues Einkaufen könnte wäre auch sehr fein....

Grüsse aus der Schweiz

Rolf
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

2

Sonntag, 3. Januar 2016, 13:05

Hallo Rolf

Nein ich habe keinen Unterdruckverstärker,aber gute hoffnung das es an dem nicht liegt.


Und bis sich die ersten Spezi s melden drück ich so lang die Daumen.

mfg guido

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Januar 2016, 12:38

#aehhallo Hat denn Niemand so was in der Werkstatt rumliegen ??
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Januar 2016, 18:44

Hallo Rolf,
obwohl ich ja auf Deiner Ignorierliste stehe,möchte ich Dir sagen,dass die von Dir angegebene Teile-Nummer falsch ist!
Die müsste lauten: 0034303430 und nicht 0034303440.Dieser BKV ist im EBAY zu finden.
Gruß Jürgen

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Januar 2016, 22:34

Danke für den Tipp war ein Tippfehler....

hab ich auch so abgelesen.....

Sei nicht immer so hart, dann streich ich die Ignorier Geschichte gern....

Grüße aus der Schweiz

Rolf....
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Januar 2016, 23:35

Hallo,
ich bin nicht hart,sondern versuche bei der Realität zu bleiben! Und das in jedem Thema!
Gruß Jürgen

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Januar 2016, 22:18

Hier ein Bild vom vielleicht auch passenden Ersatzteil

wer kann mir sagen ob der problemlos passen wird... ?

Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Januar 2016, 23:56

Hallo,
dieser hat sich in die Teile-Nummer
003 430 3130 ersetzt und ist beim 709 D/711D/809D/811D eingebaut.
DerDurchmesser ist 280mm und beim 609 225mm.Der Hub von 50mm ist bei beiden gleich!
Gruß Jürgen

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 15. Januar 2016, 01:01

Hallo Jürgen.....

es ist wirklich erstaunlich was Du so alles aus dem Ärmel schüttelst.... vielen Dank für diese Info

jetzt kann ich das Teil abholen fahren und das Problem lösen,

so das ich mit meinen Fahrzeug ohne Ängste wieder in den Schweizer Bergen rumjuckeln kann, sofern es eingebaut ist.

Sollte ich den Hauptbremszylinder gegen den jetzt noch eingebauten tauschen

oder den verwenden der am Tauschteil vorhanden ist ?

Grüße aus der Schweiz

Rolf
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 15. Januar 2016, 09:11

Hallo Rolf,
ist ist Dir bewust,dass der neue größer im Durchmesser ist?
An dem neuenBremskraftverstärker ist in der Regel kein Hauptbremszylinder.
Wird dieser so angeboten?
Gruß Jürgen

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 15. Januar 2016, 09:18

Ja der ist komplett mit Hauptbremszylinder aus einem 95ziger Baujahr für einen echt fairen Preis die Flüssigkeiten sind noch drin sodass ich denke das der nicht ausgetrocknet oder verschmutzt ist.

Ich weis nur nicht genau ob es besser ist das als Einheit zu verbauen oder den Hauptbremszylinder vom alten BKF drinzulassen
und nur das Membrangehäuse umzubauen.

...
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 15. Januar 2016, 10:13

Ich weiß nicht was Du als Membrangehäuse bezeichnest?
Die Membrane sitzt im BKV! 225mm/280mm!!!
Im HBZ sind Manschetten!Diese sind auch nicht im Durchmesser gleich, deshalb nicht umzubauen!
Somit die ganze Einheit umbauen!
Wenn diese Einheit eingebaut wird,dann mit dem TÜV oder MB Werk vorher abklären,denn es ist ein Eingriff in die Bremsanlage!
Gruß Jürgen

  • »Feuerbaer 2.0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rothenthurm

Beruf: ja auch

Fahrzeug: 609 mit Turbo von DB nachgerüstet....

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 15. Januar 2016, 10:36

Ja ist klar ...................dann lass ich das hier von einer Werkstatt machen......


Gruß Rolf und Danke für die Hilfe....
Signatur von »Feuerbaer 2.0« Meine Website interessant für Berufskraftfahrer mit DTCO und Fahrerkarte... www.trucktimer24.com