Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Daniel10439« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: 308 Bremer (Dieselumbau), Vw T4 Bus

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. März 2016, 19:37

Zündschloß MERCEDES T1 mit Vakuum

Hallo!
bei meinem 79er 308D wurde vom Vorbesitzer nen anderer motor verbaut. leider passe das zündschloß mit zugstarter und ohne Vakuumleitungsanschüsse leider nicht dazu. Die Ersatzlösung die sich mein Vorbesitzer dazu ausgedacht hat, ist, das der Motor deizeit über nen magnetventil und nen schalter, die Vakuumdose ansteuert. funzt auch aber ich will lieber alles mit dem Zündschloss/schlussel machen.

Hat also jemand so nen Vakuum Zündschloss? Würde mich auch uber ne Teilenummer freuen.

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 27. März 2016, 22:13

Zündschloß

Passt das Schloß mit der Unterdruckansteuerung den in deine Aufnahme ?
Das Schloß sitzt in einer Aufnahme aus Guss und kann nur in einer bestimmten Position mit dem originalschlüssel ausgebaut werden ("1"?).
Ich möchte dir da keine Angst machen aber ich warne vor basteleien am Zündschloß,wobei in deinem Fall ja eh schon geflickt wurde.
Das Unterdrucksystem funktioniert mit Unterdruck aus einer Unterdruckdose am Motor.Von dieser Dose geht eine Leitung zum Bremskraftverstärker und ein Abzweig zum Zündschloß.
Im Bücheli Reparaturhandbuch war glaub ich ein Plan der Unterdruckanlage.
Wenn das Unterdrucksystem defekt ist geht der Motor nicht mehr über den Schlüssel aus.
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. März 2016, 00:33

Hallo Flo,
anders!
Von der Unterdruckleitung zum BKV geht eine Leitung zum Ventil am Zündschloss!Dort "wartet" der Unterdruck,bis der Zündschlüssel auf --aus-- gedreht wird und dann zieht der Unterdruck die Stopdose auf der E-Pumpe auf Null,also Motor aus!
Gruß Jürgen

Wohnort: Düren

Beruf: Spochtwagen fahren

Fahrzeug: 200D/8-2.4, 230CE-2.4, 208D, 208D Marco Polo, 508D

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 28. März 2016, 11:11

die frage ist doch eher, ob in einen 308D von ´79 (79 gab es noch keinen 308D, sondern nur zb. 307D mit zugstarter) das zündschloss von einem späteren baujahr (zb. aus einem 308D) mit unterdruckausschalter passt . . . der neue motor wird ja wohl unterdruck haben, sonst hätte er ja auch nicht die unterdruckdose zum ausmachen . . . obwohl, bei basteleien weiss man nie *g

eckhard
Signatur von »aifredeneumann« Der Unterschied zwischen Fachmann und Laie:
Wenn was schief geht, weiss der Fachmann sofort, warum ER es nicht schuld ist, der Laie denkt, er sei es wohl schuld . . . *lächel

  • »Daniel10439« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: 308 Bremer (Dieselumbau), Vw T4 Bus

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 28. März 2016, 23:34



also mein fahrzeugschein sagt 308 von 79 als diesel. war der evtl mal nen Benziner?

Ich kann ja mal nen Bild machen.

Und ja er hat unterdruck und das abschalten funzt mit schalter zum magnetventil, weches den unterdruck zur dose freigibt ganz gut. Würde nur gern den Schalter rausschmeißen und vom glühen und starten bis zum ausschalten alles uber den Schlüssel lösen (normal halt...)