Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. April 2016, 09:12

Teil - Innenausbau unseres Wohnsattels

Hallo zusammen,

bin ganz frisch hier reingekommen. Habe ein "kleines" Problem,
die Geschichte:

Vor ca. 3 Wochen habe ich einen 9,50m Wohnsattel-Auflieger gekauft der
in 2008 individuell gebaut und nur 2009 wenige Monate genutzt wurde.
Danach endete das Ganze in einer INSOLVENZ. Aus der Insolvenz habe ich den
Sattel gekauft. Beim durchsehen aller Unterlagen fiel mir auf, daß der Auflieger
eine Restzuladung von 170 KG bei einem Gesamtgewicht von 4.800 Kg hat.
Da meiner Frau die Inneneinrichtung einerseits nicht gefällt und Diese
andererseits megaschwer (min. 15mm Vollholz/Tischlerplatte) ist haben wir uns
entschlossen fast den kompletten Innenausbau raus zu werden, den Grundriss zu
ändern, und wieder NEU aber viel leichter wieder auszubauen.
Die Qualität ist TOP aber wie gesagt dadurch auch sehr schwer.
Z.B. steht die Küche einer ALNO Küche in nichts nach.

Der Innenausbau hat laut meinem Tischler mal mind. 35.000 € gekostet.
Unsere Vorstellung (weil fast NEU) liegt bei ca. 15% des NP. Angebote
werden gern entgegengenommen.

Der Sattel steht hier auf meinem Grundstück und der zerstörungsfreie
Ausbau könnte hier vorgenommen werden.

Selbstverständlich würde ich im Rahmen meiner Möglichkeiten (bin 61) mithelfen.

Interessiert ? sendet mir eine Mail an: r.buettner@buettner-tang.de
Weiß nicht (?) wie man hier Bilder einstellt? Sende welche auf Nachfrage zu.
Gruß Reinhold alias- peseusb-

HINWEIS: #winke3 Die gesamte Technik bleibt drin - verkaufe "nur" das Holzmobilar.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »peseusb« (28. April 2016, 09:34) aus folgendem Grund: Preis vergessen


Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. April 2016, 09:41

Bei 4,8to. Gesamtgewicht, würde mich mal interressieren, was der Leer wiegt.

und mache doch mal ein paar Bilder.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

3

Donnerstag, 28. April 2016, 09:42

Bilder

Hab ne menge Bilder, weiß aber nicht :=( wie ich die hier rein bekomme ?
Gruß peseusb

4

Donnerstag, 28. April 2016, 09:47

Bei 4,8to. Gesamtgewicht, würde mich mal interressieren, was der Leer wiegt.

und mache doch mal ein paar Bilder.

Hallo, da liegt ja mein Problem; laut Papieren 4.630Kg. Prüfe gerade eine Auflastung.
Gruß Peseusb

Wohnort: wentorf

Beruf: Z-z. Lebenskünstler

Fahrzeug: T4 war mal, aber dafür gehts jetzt los.

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. April 2016, 10:16

Dann wäre der ja jetzt schon überleden. Laut papiere?? das kann auch mit dem Ausbau sein. Sehe mal wer der Hersteller ist (Typenschild), den mal anrufen und mit der Fahrgestellnummer fragen, ob er den noch im Sytem hat und was der an leergewicht haben sollte.
Dann weist du schon mehr, und Auflastung kann der dir dann auch sagen, was er Zb. Bescheinigen würde.
Signatur von »T4Camper« Gruß Detlef
Gott erschuf den Menschen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach verzichtete er auf weitere Experimente.
> Mark Twain <

6

Donnerstag, 28. April 2016, 13:01

Gewichte

Dann wäre der ja jetzt schon überleden. Laut papiere?? das kann auch mit dem Ausbau sein. Sehe mal wer der Hersteller ist (Typenschild), den mal anrufen und mit der Fahrgestellnummer fragen, ob er den noch im Sytem hat und was der an leergewicht haben sollte.
Dann weist du schon mehr, und Auflastung kann der dir dann auch sagen, was er Zb. Bescheinigen würde.

Na ja sind ja noch 170 Kg da. Aber Danke für den TIP, Hersteller mal anschreiben. Krieche heut mal drunter und suche nach dem Typenschild der Achsen.
Denke dann weiß ich auch mehr.
Gruß Peseusb

Hallo, war heute (als es mal nicht goß wie aus Eimern) unter meinem Sattel und siehe da 2 Achsen a 3.000 Kg + Aufliegelast.
Da entsteht "Luft" für die nächsten Aktivitäten.
Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peseusb« (28. April 2016, 18:20) aus folgendem Grund: Achsen geprüft


7

Donnerstag, 28. April 2016, 13:22

Wegen Bilder: geh auf http://www.abload.de/, da auf "Bilder von der Festplatte hochladen" anklicken, deine Bilder auswählen und auf "Abload!" klicken. Die Seite wird dann neu geladen und gibt dir ganz unten auf der Seite einen Code aus, den du direkt hier ins Textfeld kopieren kannst. Hier wird dann eine Vorschau des Bildes angezeigt, wer es in Originalgröße sehen will kann draufklicken und wird dorthin geleitet.

Gruß,
Marion

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. April 2016, 13:36

Moin,

es gibt verschiedene Möglichkeiten hier Bilder einzustellen, guggst Du:

Bilder Thema

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

9

Donnerstag, 28. April 2016, 18:27

Wegen Bilder: geh auf http://www.abload.de/, da auf "Bilder von der Festplatte hochladen" anklicken, deine Bilder auswählen und auf "Abload!" klicken. Die Seite wird dann neu geladen und gibt dir ganz unten auf der Seite einen Code aus, den du direkt hier ins Textfeld kopieren kannst. Hier wird dann eine Vorschau des Bildes angezeigt, wer es in Originalgröße sehen will kann draufklicken und wird dorthin geleitet.

Gruß,
Marion

Danke Marion, wohnst tatsächlich in Deinem Bus ? OVERCOUL. Kann ich glaub ich meine "Regierung" trotz Sattelauflieger nicht zu bewegen. :=(
Gruß Reinhold

10

Donnerstag, 28. April 2016, 18:29

Moin,

es gibt verschiedene Möglichkeiten hier Bilder einzustellen, guggst Du:

Moin,

es gibt verschiedene Möglichkeiten hier Bilder einzustellen, guggst Du:

Bilder Thema

Gruß Gert

Hallo Gerd, auch an Dich ein Dankeschön. Begebe mich dann morgen mal dran.
Gruß Reinhold

Wohnort: Koblenz

Beruf: Rehatechniker

Fahrzeug: Hymer 720, Bj. 1977 auf MB 508

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. April 2016, 19:23

Hallo Reinhold.

Der Grund für das eingeschränkte zul. Gesamtgewicht könnte an dem vor dem Kauf genutzten Zugfahrzeug liegen.
Wenn die Sattelkupplung bzw. die Zuladungs- oder reine Zugmöglichkeit der Sattelzugmaschine vorher begrenzt war ( bsp. ein Pickup ), dann kann das schon der Grund sein weshalb der Auflieger "nur" 4800 kg haben darf. Hier stellt sich natürlich die Frage welches Zugfahrzeug Du nutzen möchtest. Wenn ein 12 Tonner vor der Tür steht gibt es wahrscheinlich keine Probleme mit dem Auflasten ;-)


Grüße
Mario

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 28. April 2016, 22:43

nur mal so ? warum haste das hier bei Gesuche drinne stehen und nicht bei privaten Kleinanzeigen mit Preisen dabei oder einem gesamt preis ?
oder bei zuvrschänken gegen 4 kusten bier oder sowas ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

13

Freitag, 29. April 2016, 00:51

Hallo Reinhold,

Danke Marion, wohnst tatsächlich in Deinem Bus ?

Ja, das tu ich. Hat aber nix mit "cool sein" zu tun, sondern ist einfach eine Art zu leben, die mir (und vielen anderen) sehr gefällt.

Gruß,
Marion

14

Freitag, 29. April 2016, 16:42

man darf offiziell 10% überladen. bei 4800kg wären das 480kg plus die 170kg, das reicht für die frau. beim fahren ist die frau sowiso im führerhaus und nicht im auflieger.

ich würde aber mal mit jemandem reden der ahnung hat. wie oben heschrieben mal den hersteller fragen und mit dem tüv reden. evtl mit verschiedenen tüven und dekras. da gibt es ja auch streuungen bei der fachkompetenz der prüfer......

eine weiere option, wären luftbälge anstatt federn zu verbauen, g.g. andere federn, da bin ich abe rder falsche ansprechpartner. LKW werkstätten könnten bei deinem problem auch hilfreich sein.

und nach dem auflasten, darft du immer noch 10% überladen

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 29. April 2016, 17:02

alb66

Zitat

man darf offiziell 10% überladen


schick mir das schriftlich und von einem Polizisten oder einem der BAG unterschrieben dann glaube ich dir das das man das Offiziell machen darf.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 29. April 2016, 17:18

man darf offiziell 10% überladen


Kann nicht sein. >2% Überladung kostenschon 30 Euro, >5% 80 Euro + 1 Punkt für den Fahrzeugführer, und der Halter wird auch noch mal zur Kasse gebeten!

#winke3

17

Freitag, 29. April 2016, 17:35

ist mir neu, schau an. aber unter 7,5t wird es ja erst ab 20€ teuer.
naja, egal bei dem sattel funktioniert das dann nicht

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 29. April 2016, 21:14

das ist egal op über oder unter 7,5t
das gildet auch da drunter unter 7,5t

selber schon erlebt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Villach

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 30. April 2016, 08:20


ist mir neu, schau an. aber unter 7,5t wird es ja erst ab 20€ teuer.
naja, egal bei dem sattel funktioniert das dann nicht

Find auch das strafen bis 20€ nicht teuer sind #winke3