Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

  • »Rosa Lee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bus

Beruf: Tourist

Fahrzeug: DB 508 - Bj. 81

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:43

OK, DANKE. Ein alter Portugiese hier hat gesagt, er liebt 508er und er macht sich keine Sorgen wg. des Motors, er meint, der hat 35 Jahre durch und verzeiht 100 Crad-Aktionen, bin etwas erleichtert, danke. Bin gespannt, was die Kuehlerbruehe morgen zeigt...
Signatur von »Rosa Lee« http://againstthecurrent.de/

  • »Rosa Lee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bus

Beruf: Tourist

Fahrzeug: DB 508 - Bj. 81

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:46

Was mich noch interessieren wuerde. Warum ist der Motor bei ca. 100 crad und ein paar Minuten fahren ausgegangen, als waere es programmiert und danach bei Kuehlwasserbefuellung ohne Probleme wieder gelaufen?
Signatur von »Rosa Lee« http://againstthecurrent.de/

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Januar 2017, 01:17

ja wens nicht zu lange war geht das mal, wenn gleich wasser nachgefült wurde.

da hat der alte portogiese recht.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Rosa Lee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bus

Beruf: Tourist

Fahrzeug: DB 508 - Bj. 81

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 12. Januar 2017, 07:35

"zu lange" also es waren bestimmt 20-30 Minuten. Also ich bin kurz nach sonnenaufgang los, war recht kuehl und die Temperatur lag bei geoeffneter Motorhaube bei konstant 85-90 Crad. dann hat die sonne angefangen richtig zu brezeln und die Temperatur ist auf 100 Crad, das ca. 20-30 Minuten. Noch 1.500 Km bis nach Windhoek, dort bekomme ich alle Teile. Zur Info: wer bock auf Blue Marlin fischen hat muss hierherkommen. Der Portugiese meint hier finden wohl auch Meisterschaften statt, naja des Gequatsche ueber solche Themen bringt mich jedenfalls etwas runter http://www.ioverlander.com/places/3869-zulu-restaurant
Signatur von »Rosa Lee« http://againstthecurrent.de/

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. Januar 2017, 09:24

jetzt lass mal kommen ... schön langsam .... den "neuen" kühler machst mal rein, wasser dazu und probefahrt dann läuft das ding eh wieder - zumindest gehe ich davon mal aus .... der propellerflügel ??? schau hier nochmals, wenn möglich festige deine notreparatur noch mit versteifung oder ähnlichem ...
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 12. Januar 2017, 10:40

Ich denke auch, einfach ausprobieren Öl und Wasser im Blick haben und wenn da nichts auffällig ist, haste Glück gehabt. Aber mit dem Windflügel wäre ich vorsichtig. Mir ist mal ein Flügel abgerissen und hat mir einen neuen Kühler ruiniert, war auf der ersten Fahrt mit dem neuen Kühler.
Gruß Klaus #winke3

  • »Rosa Lee« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bus

Beruf: Tourist

Fahrzeug: DB 508 - Bj. 81

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 12. Januar 2017, 14:10

so, kuehler ist wieder drin. es leckt ein ganz klein wenig. Temperatur nur etwas erhoeht bei ca. 83 crad, bei offener lueftung. Die Bremsen sind auch wieder ok (beim geberzylinderwechsel ist wohl irgendwie luft in die bremsen). jetzt geht es auf die letzte etappe richtung windhoek dort nehme ich mir nochmal die karre vor bei einem deutschen mechaniker. eine zylinderkopfdichtung habe ich mir trotzdem bei der busbasis bestellt... danke fue r eure hilfe. nun bleibt nur noch das problem mit dem ueberzogenen visa. schau ma mal, wer da so an der grenze diskutieren will.
Signatur von »Rosa Lee« http://againstthecurrent.de/

Wohnort: steinfeld

Beruf: selbst&ständig

Fahrzeug: 0 309 D 41 - Bj. 1975 - Bluthydraulik

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 12. Januar 2017, 17:41

meine "visa" ist auch überzogen .... sehr viel sogar ;-)
Signatur von »loja1« ... Welche Weiterentwicklung kann die Automobilindustrie nach einem solchen Triumpfzug noch nehmen ? ...
allgemeine Automobilzeitung 1902