Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

  • »Mr Cane« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Seevetal

Fahrzeug: Mercedes Benz 207 D ( wdb601)

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Januar 2017, 18:58

Keilriementausch bei einem Mercedes 207 d (601)

Hallo Liebe Busfreaks,

ich habe das forum schon durchsucht und bin noch nicht auf die richtige Beschreibung gestoßen.
Beim tausch der Ölwannendichtung ist mir der Keilriemen aufgefallen, der doch recht Poröse ist. Sprich, es muß ein Neuer drauf.
Jetzt habe ich den bus erst seit letzten Sommer, bin also noch nicht so ganz fit in diesem Modell und sonst auch nur ein Hobby Schrauber mit viel spaß am einfach mal machen. 8-)

Ich wäre für eine kleine Einführung in dieses Thema sehr dankbar. Bevor ich das teil auseinadner Buae und es nicht mehr zusammen geht, das wäre recht doof. :-O


Wie bekomme ich die Kühlergrill nach vorne geklappt? Muß ich dafür den Kühler auch abbauen? der keliriemen kommt wie ab und wieder drauf und auf was ist dabei zu achten?
(?) (?) (?)



Falls das Thema schon eingehend erklärt wurde zeigt mir gerne ein Link und löscht den Beitrag.


Freudige Grüße
Mr Cane

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Januar 2017, 19:44

kühler + kühler gril muste nicht ausbauen.

löse die lichtmaschine an ihrem spanner so das der keilriemen locker wird,
must die sw17 schrauben auch lösen und dan mit ner 1/4" ratsche die spanschraube rein drehen dan wird der lose.

fals eine servo vorhanden ist da das gleiche, mit der spanschraube den keilriemen lösen und da auch die kip punkt schraube lösen.

den keilriemen kanst du dan über das lüfterrad raus bekommen, ist frimelig aber geht.
ist einfacher als den kanzen kühler auszubauen.
oder wech zu kippen den den kühlergril muste wen gans abschrauben, sind 4 schrauben.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fernsehtechniker

Fahrzeug: "Joey", MB209D

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Januar 2017, 21:54

Funktionierte bei meinem 209er genau so wie Eicke es beschreibt. Nix mit hochklappen. Von vorn unters Auto legen reicht.
Hatte das Thema im Oktober....
Signatur von »Extrawurst« Einen alten Bus kauft man nicht, um damit sorgenfrei durch's Leben zu fahren, sondern um ihm zu dienen und gefügig zu sein

  • »Mr Cane« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Seevetal

Fahrzeug: Mercedes Benz 207 D ( wdb601)

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 22:48

Danke für die Tipps. Morgen sind die Teile da, dan werde ich mich dran machen und schauen wie es wird. Denke ich werde die front trotzdem abbauen, da ich dann gleich nach Rostnester schauen kann. und sie frühzeitig bekämpfen kann.
THX