Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

  • »Extrawurst« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fernsehtechniker

Fahrzeug: "Joey", MB209D

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Juni 2017, 19:37

Tankrohr austauschen beim 207/209D

Moin,

ich hab ja nun fast 4 Tage lang ein paar Teile bei meinem Joey rausgeflext und neue Bleche reingeschweißt....hab sowas nie zuvor gemacht und entsprechend laienhaft sieht es aus, aber als Punkerkarre geht nunmal "Funktion vor Design" und außerdem war es billig und ich habe es SELBST gemacht....

Vor einiger Zeit war ich ja auf der Suche nach einem neuen Tankrohr, da es nur noch vom Tankdeckel gehalten wird; bei genauer Betrachtung habe ich auch festgestellt, das das kleine Röhrchen zur Tankbelüftung aufgebröselt ist, es hatte eigentlich nur noch die Konsistenz von Sand. Nun wundert es mich nicht mehr, das ich immer so viel Dreck im Vorfilter habe...

Wie dem auch sei, hab mir jetzt ein neues Rohr bei Mercedes bestellt 8-( 8-( und es wird wohl am Dienstag oder Mittwoch eintreffen.

Nun mündet ja das Tankrohr UNTEN in den Tank (oben wär ja eigentlich schlauer oder?) und das bedeutet, das der Tank zuvor leer oder zumindest fast leer sein sollte.
Dann den Wagen hinten hochbocken, damit der restliche Diesel im Tank sich vorne sammelt....

Oder kann man einfach ne Plastikwanne mit großem Fassungsvermögen unterstellen, das alte Tankrohr ab, bei dieser Gelegenheit gleich mal den Dreck aus dem Tank buddeln, alles wieder heile schrauben und dann den Diesel durch Trichter mit Sieb wieder einfüllen?

Ich werde wahrscheinlich bei dieser Aktion Einzelkämpfer sein und keinen Helfer haben. Wie würdet Ihr vorgehen?

Viele Grüße

Dirk
Signatur von »Extrawurst« Einen alten Bus kauft man nicht, um damit sorgenfrei durch's Leben zu fahren, sondern um ihm zu dienen und gefügig zu sein

2

Sonntag, 18. Juni 2017, 22:02

Hi Dirk,


das ist kein Problem, habs vor zwei Wochen auch gewechselt, hatte dazu den Tank aber extra leer gefahren und dann in ne Wanne den rest rauslaufen lassen.
Das kleine bzw dünne Rohr gibts nur als Meterware beim :-O und kostet da 15 € (für nen unbehandeltes Stahlrohr 8o) ) musst selber Biegen und Lackieren.

(!) Wenn noch die Möglichkeit hast hol Dir noch 3 so klemmen in die die 3 Schrauben oben beim Tankdeckel reingedreht werden, sind so gebogene kleine Bleche mit nem Loch oder Du musst Dir da was Basteln.
Ebenso brauchst noch Schläuche für das kleine Rohr wenn die alten nicht mehr gut sind.
Neue Schlauchschellen im Baumarkt holen und dann ist das mit paar Schluck Bier zwischendurch in 30 Minuten erledigt. (!)

Gruß Björn

P.S. hoffe das Rohr ist Lang genug sonst musst was dranschweißen oder Dir nen längeren Schlauch besorgen, habe den hier relativ günstig gefunden, da geht auch die klappe gut rein falls Du die verbaut hast.

http://www.hydraulikmeister.de/epages/63…ucts/KS55-0%2C5

Hoffe ich darf den Link hier Posten :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vumanshu« (18. Juni 2017, 22:10)


3

Montag, 19. Juni 2017, 10:46

???
Weiß nicht was der Vorredner meint

Wenn der Tankenfüllstutzen/ Entlüftungsröhrchen weggegammelt ist brauchst das neue Tankrohr-
Das ist heute keine 2 Teiliges Teil mehr sondern EIN-Teilig! Somit leider auch teuerer.

Leider ist das neue Rohr von Mercdes ca 2-4cm zu kurz. Wenn der Verbindungsgummie zu kurz ist kannst es nicht mit der Schlauchschelle gescheit fest ziehen ( auf den richtigen Sitz der Rückstauklappe vor dem Tank achten!!!!)
Daher vom alten Rohr 3-4cm abschneiden und anschweißen lassen- lackieren - fertig.

Die Gummies sind oft so alt- gleich neue hohlen- gerade in der exponierten stelle wie Radhaus ( bei mir) kostet beim freundlichen auch nur ein paar Euro ( bei mir wars sogar Meterware auf 10cm runtergeschnitten und gerechnet)

Im Radhauskasten von innen schauen ober das Belch welches den Stutzen hält noch da ist( Rost) DAs war meine einzigeste Roststelle im Auto!
Bei MB dann gleich die 3 Blechschraubenclips und 3 Senkkopf-schrauben holen oder passende Aus V2A im Baumarkt.
Dazu noch die 2 Schaumstoffringe bei MB holen: einer für hinten ans Blech, einer von vorn unters Plastik.. Das Alte zeug ist einfach alt und zersetzt sicherlich.
PS Schellen aus V2A im Baumarkt ist billiger als beim MB- Bei MB zudem nur verzinkt!.

Ausbau: Fahr den Tank mal so weit leer wie es geht, Großer Eimer drunter( wirklich Groß, oder ne Wanne!!!!!)
Dann aufschrauben und laufen lassen: Hand kurz auf die Öffnung, Rohr zur Seite biegen und dann zügig rauslaufen lassen. Dann schwemmt es auch den Schrott gerne raus. PS : man kann auch dann den Tank die 4 Schrauben lösen und den Tankgeber ausbauen und reinigen- hat bei mir viel gebracht und ist wirklich machbar. Eine seite los schrauben- Eimer drunter stellen (Das der Tank nicht runter biegt)- Andere Seite aufschrauben - Schon ist er unten und man kommt super ran.

Das hab ich alles alleine gemacht- aber ging mit Putzen usw 3,5h

PS: Nach Aktion das Rohr am exponierter Stelle mit Unterbodenschutz dick einsprühen!!!!! Dann lebt es länger
PPS: Oder du kommst nach Konstanz und wir machen das hier gerne zusammen : Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schubido« (19. Juni 2017, 10:52)


Wohnort: Starnberg

Fahrzeug: 208D BJ.93

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Juni 2017, 12:19

hab mir jetzt ein neues Rohr bei Mercedes bestellt
und das ist nur grundiert!
Wegen der Länge und Anschweißen,
am stabilsten ist die Angelegenheit wenn,
Rohr, Klappe und Rohrstutzen Tank aneinander anliegen,
also je mehr Luft zwischen diesen Teilen von der Verbindungsmanschette überbrückt werden muss,
um so instabiler wird das Tankrohr.

Tank leeren geht auch mit Schlauch, Ansaugen und Gefälle.

5

Montag, 19. Juni 2017, 17:17

???
Weiß nicht was der Vorredner meint

Wenn der Tankenfüllstutzen/ Entlüftungsröhrchen weggegammelt ist brauchst das neue Tankrohr-
Das ist heute keine 2 Teiliges Teil mehr sondern EIN-Teilig! Somit leider auch teuerer.
Also ich hab genau wie auf dem Bild die Teile (38 und 44) bekommen..
44 ist nen blankes gerade Metallrohr gewesen und 38 genau wie auf dem Bild (schwarz lackiert) leider 2 cm zu kurz.
Finde im Moment die Rechnung nicht sonst könnt ich dir die Nummern sagen.



6

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:55

44 ist ein Plastikrohr im Original normalweise , und das sollte deutlich länger halten. Ist auch nicht an exponierter Stellen.
Das gibts sicherliche auch günstig im Baumarkt usw.
Ist echt komisch das deins aus Metall ist ?

  • »Extrawurst« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fernsehtechniker

Fahrzeug: "Joey", MB209D

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Juni 2017, 21:18

Hallo und vielen Dank für Eure vielen Tipps.

Ich war jetzt ne ganze Weile in ner Halle ohne Internetanbindung , daher erst jetzt eine Reaktion auf Eure Hinweise.

Zunächst mal ein ganz dickes Lob mal wieder an "meine" Mercedes-Benz"- Niederlassung. Meine Frau hatte das Tankrohr am Freitag telefonisch bestellt (ich lebte da schon eine Woche in der Schrauberhalle) und heute hab ich es abgeholt. Umso größer war die überraschung, das man mir neben dem Rohr noch eine Tüte mit weiteren Teilen aushändigte, nämlich einer "Klappe"(59), einem Dichtring(41) und einem Schlauchstück(56).... :-O ... und wenn ich Eure Tipps so lese so kann ich nicht umhin als zu sagen: "Super! Da hat mal ein Verkäufer mitgedacht!"

Das Belüftungsrohr (Nr 44) brauch ich nicht, das ist bei mir noch gut , wie es den Anschein hat, allenfalls benötige ich eventuell ein kleines Schlauchstück mit der Nr 68, aber da kann man sich doch sicher einen Gummischlauch aus dem Baumarkt abschneiden.

Das Rohr, was ich erhielt, ist auch schwarz und ich hoffe, es ist nicht zu kurz %-/ , ich hab es noch nicht drangehalten. Werde ich morgen sicherheitshalber mal ausmessen.

44 ist ein Plastikrohr im Original normalweise , und das sollte deutlich länger halten. Ist auch nicht an exponierter Stellen.
Das gibts sicherliche auch günstig im Baumarkt usw.
Ist echt komisch das deins aus Metall ist ?


Bei meinem Bus ist es auch aus Metall und sieht sogar noch richtig gut aus.

Wozu ist diese ominöse "Klappe" eigentlich da???

Hier mal die Teilenummern:

Klappe: 6014700028

Tankrohr : 6014700626

Dichtring : 6014710079

Schlauch: 6014760126

Vor dem Einbau werde ich mir besagte Schlauchschellen und V2A-Schrauben und Sicherungsmuttern besorgen, und die Länge der Rohre ausmessen. Nicht, das ich beim Austausch des Rohres auf dem Schlauch stehe....

Alsdann, ich werde berichten... 8-)
Signatur von »Extrawurst« Einen alten Bus kauft man nicht, um damit sorgenfrei durch's Leben zu fahren, sondern um ihm zu dienen und gefügig zu sein

8

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:08

Huhu,


ich glaube dass diese Klappe das zurückschwappen ins Rohr verhindern/bremsen soll also beim Bergauffahren oder wenn du mal wieder das Gaspedal voll durchdrückst :-O 8-) ist aber nur eine Vermutung und für mich die einzig logische Erklärung :)


Grüße Björn

Wohnort: Wallbach

Beruf: Mechaniker

Fahrzeug: 409D-611 KA

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Juni 2017, 20:55

Hallo Björn,

Mach in dem Bereich wo die Steine und Dreck vom Rad ranschlagen Steinschlagschutzfarbe oder so drauf.
Habe das Rohr auch schon gewechselt, hat alles gepasst. Klappe ist bei mir keine verbaut.


Gruß

Michael

  • »Extrawurst« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fernsehtechniker

Fahrzeug: "Joey", MB209D

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 25. Juni 2017, 21:45

So, hab den Krempel ausgetauscht.
Und es hat sich erwiesen, das MB irgendwo gespart hat, entweder an der Länge des Schlauchstückes oder an der Länge des Rohrs.

Die Schlauchschellen liessen sich nur mit Ach und Krach und GAAAAANZ genauem ausrichten so anziehen, das sie auch wirklich Schlauch UND Rohre umschließen. Also, ein 2 cm längeres Schlauchstück wäre ganz gut gewesen....

Allein um das Schlauchstück so hinzuschieben, das 1 cm am Tankrohr und 1 cm am Tankstutzen stehen hat mich eine Stunde gekostet.
Mit 2cm mehr Schlauch wäre die Arbeit in einer halben Stunde erledigt gewesen :-( :-(

Hat jemand eine Bezugsquelle für diese Schläuche? Edit: Hab ich beim erneutem Durchlesen gesehen.....danke!!

Ich werde mir ein längeres Stück besorgen, denn so wie es derzeit ist ist es knapp auf knapp. Gefällt mir nicht wirklich #grill
Signatur von »Extrawurst« Einen alten Bus kauft man nicht, um damit sorgenfrei durch's Leben zu fahren, sondern um ihm zu dienen und gefügig zu sein

11

Montag, 26. Juni 2017, 12:00

Rohr Verlängern ist besser, weil damit die Klappe eingeklemmt und in Position gehalten wird..meine 5 Cent..
Geht aber grundsätzlich auch so

  • »Extrawurst« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fernsehtechniker

Fahrzeug: "Joey", MB209D

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 26. Juni 2017, 14:10

Hmmm..damit magst Du sicherlich recht haben. Allerdings war bei meinem die Klappe auch lediglich in das Gummi gepresst (ungefähr so mittig des Schlauches)und ich hab es natürlich genau so gemacht.Das hat immerin 28 Jahre lang funtioniert.
Signatur von »Extrawurst« Einen alten Bus kauft man nicht, um damit sorgenfrei durch's Leben zu fahren, sondern um ihm zu dienen und gefügig zu sein

13

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:09

hihi, ja das ist so original :-D