Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 90 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

  • »fabomat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buch bei Maerwil

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 00:56

3 wochen nach werkstattbesuch wieder kaputte bremsen 207d

ciao*
nun, da hab ich mir die bremsbacken und die zylinderchen hinten beidseit und die dichtung wechseln lassen, da öl ausm hinteren
linken rad tropfte. ich habe beim bremsen einstellen assisiert, bzw. gezeigt wie s geht bzg. einmittung des rades und den zahnrädchen drehn und dann handbremsseil... etc..
jedenfalls, 3 wochen später und etwa 1000 kilometern war das rad links hinten (wie schon beim letzten mal) diesmal aber komplett mit öl vollgespritzt. es bremste auch überhaupt nichts mehr! konnte das bremspedal durchdrücken nach unten.
nun ist mein 207d james cook wieder in der garage in italien.
morgen früh krieg ich bescheid, wenn sies öffnen was das alles versaut ist.
ich frage mich: wie konnte das direkt nach dem werkstattbesuch (bzw. 3 wochen vorher) passieren?? (ich bin blöderweise schon wieder mal mit angezogener handbremse gefahren und habs etwa 10-15 min. nicht gemerkt

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beruf: Habe einen

Fahrzeug: 210er Gasbrenner

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 07:17

Da ist wohl der Wellendichtring durch.

Ob das jetzt eine Folge des Fahrens mit angezogener Handbremse war oder/und die Welle eingelaufen ist bleibt erstmal eine Glaskugelfrage.

Gruß, Michael
Signatur von »lindenbaum« Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

3

Dienstag, 14. November 2017, 07:25

Moin
Da er das Pedal bis zum Boden treten kann , geh ich eher davon aus daß ein Radbremszylinder die Hitze nicht ertagen hat . Das Öl wird wohl eher Bremsflüssigkeit sein .

Grüsse , Ralf

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beruf: Habe einen

Fahrzeug: 210er Gasbrenner

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. November 2017, 07:28

Jo, ist auch möglich. Ich dachte wenn jemand Öl schreibt, meint er Öl.

Gruß, Michael
Signatur von »lindenbaum« Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

  • »fabomat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buch bei Maerwil

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 09:05

ja sorry denk auch dass es eher bremsflüssigkeit ist.
was zwar nicht ganz leer der behälter ***

6

Dienstag, 14. November 2017, 09:27

Bei grober Fahrlässigkeit ist eine massive Preisklatsche angebracht.
Basta.

Dass damit aus einem fabomat ein mitdenkomat wird, bleibt zu hoffen.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Nördliche Halbkugel

Beruf: ach nöööö

Fahrzeug: 814D Vario Kasten & 815D Vario Doka Koffer

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. November 2017, 09:58

Dass damit aus einem fabomat ein mitdenkomat wird, bleibt zu hoffen.
...da isser wieder, unser ophorus ;-)
Signatur von »814Martin« Lieber Heidenspaß als Fegefeuer und Höllenqualen.

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. November 2017, 10:34

Zitat

Ob das jetzt eine Folge des Fahrens mit angezogener Handbremse war o


wo holst du denn diese info her?
hab ich was übersehen?
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 14. November 2017, 10:45

(ich bin blöderweise schon wieder mal mit angezogener handbremse gefahren und habs etwa 10-15 min. nicht gemerkt


gromo, letzter satz im ersten tröt ;-)

fabomat,
da haste dir selbst den RBZ zerschossen mit der angezogenen handbremse.
wenn du damit losfahren kanst dann zieht die aber auch nicht so dolle ?
ich konnt nie mit angezogener handbremse losfahren.

da wirste wider nen RBZ + beläge ( fileicht ) gebrauchen.
wenn das zeuch dann auch noch schön bis in die trommeln gezogen ist mahlzeit.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »fabomat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buch bei Maerwil

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 14. November 2017, 23:56

ja, mitdenkomat in nichtautomat macht total sinn. ja handbremse zu lose. darum genau. obs nun daran lag? was ist denn rbz? und der mechomat sah, dass der Stift / das Stäbchen vom Bremszylinderchen rausstach, er meinte, das sei wohl nicht richtig montiert gewesen? der andre mech, den ich anrief, meine es könnte nicht sein, dass ich schon 1000km gefahren sei, da hätte schon frühre was passieren müssen, wenns nicht richtig montiert gewesen wäre? da fehlen mir die kenntnisse technisch... rbz ist das etwas radbremszylinder? ja, zerschossen.



(ich bin blöderweise schon wieder mal mit angezogener handbremse gefahren und habs etwa 10-15 min. nicht gemerkt
gromo, letzter satz im ersten tröt
fabomat,
da haste dir selbst den RBZ zerschossen mit der angezogenen handbremse.
wenn du damit losfahren kanst dann zieht die aber auch nicht so dolle ?
ich konnt nie mit angezogener handbremse losfahren.
da wirste wider nen RBZ + beläge ( fileicht ) gebrauchen.
wenn das zeuch dann auch noch schön bis in die trommeln gezogen ist mahlzeit.

  • »fabomat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buch bei Maerwil

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. November 2017, 21:03

Also wenns interessiert: tatsächlich lags am vorherigen Mech, der hat die Bremsen nicht richtig eingestellt... da müsste man diesen queerliegenden Stift richtig einstellen...

Die Trommel war in Ordnung, auch die Backe keine Risse abgekriegt, wurde poliert, neue Zylinderchen kamen rein.
Hab ihn erklärt, dass ich beim Bremseneunstellen (wie Jürgen dies erklärte) zu achten ist und dass ich dabei sein will. Tatsächlich hat er bei Mercedes angerufen und sich erkundigt, also wo ich kam war alles TipTop ! Hoff das hält nun!

Den Vorigen Mechomat ausm Veneto hab ich angerufen und natürlich hat der nichts von wissen wollen...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. November 2017, 09:02

Hallo fabomat,
ich hätte gern gewusst,welcher querliegender Stift nicht richtig EINGESTELLT wurde?
Oder ist damit der/die Stößel vom Radbremszylinder gemeint,der/die nicht richtig EINGESETZT war/waren?
Gruß Jürgen

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 16. November 2017, 15:32

auch die Backe keine Risse abgekriegt, wurde poliert


Moin,
waren die Beläge verölt, oder warum wurden die poliert? IMHO kann man verölte Beläge nicht reinigen, das Öl kriegt man nicht raus.

#winke3

  • »fabomat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buch bei Maerwil

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

14

Heute, 03:58

Zitat

Hallo fabomat,
ich hätte gern gewusst,welcher querliegender Stift nicht richtig EINGESTELLT wurde?
Oder ist damit der/die Stößel vom Radbremszylinder gemeint,der/die nicht richtig EINGESETZT war/waren?
Gruß Jürgen


Jürgen,
Ja genau, der wurde nicht richtig eingesetzt!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • »fabomat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Buch bei Maerwil

Fahrzeug: 207d

  • Private Nachricht senden

15

Heute, 04:01

Zitat

auch die Backe keine Risse abgekriegt, wurde poliert


Moin,
waren die Beläge verölt, oder warum wurden die poliert? IMHO kann man verölte Beläge nicht reinigen, das Öl kriegt man nicht raus.

#winke3


Andi,
Ich dachte das auch, dass das Öl doch nicht rausginge mit polieren, er jedoch meinte schon

Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Beruf: Habe einen

Fahrzeug: 210er Gasbrenner

  • Private Nachricht senden

16

Heute, 11:17

Mit Polieren geht das Öl, hier wohl eher Polyglykol, also Bremsflüssigkeit, bestimmt nicht raus....

Gruß, Michael
Signatur von »lindenbaum« Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.