Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

81

Montag, 7. Mai 2012, 22:34

Hallo Simsonfreaks,

ich bin gerade auf der Suche nach einem Mockik o.ä.
Dabei bin ich auf eine Simson Enduro Bj.77 mit 13.000km gestoßen.

Wie zuverlässig sind die Mopeds? Im Sommer ist eine 900km lange Tour geplant ;-), das sollte das Maschinchen aushalten können.
Und wie schaut's mit der Ersatzteilversorgung aus. Immerhin wurde ja eine respektable Stückzahl verkauft und es scheint ja eine recht aktive Szene zu geben, da könnte ich mir vorstellen, das auch die Ersatzteilfrage geregelt ist.
Das Thema Exoten und Ersatzteile hab ich mit meiner Morini eigentlich schon genügend

Auf was muß man bei einer Simson im allgemeinen achten?

Bin für alle Tipps dankbar, auch falls jemand was brauchbares im PLZ Bereich 7 oder 8 zu verkaufen hat.

Gruß
Christoph

Sodele, die linke ist es jetzt geworden. Am 24. geht's ans Mittelmeer damit.


Das rechte Moped ist mir quasi nebenbei noch "zugelaufen".
Falls noch jemand eine Hercules sucht, einfach melden.

Gruß
Christoph

Uebertragungswagen

unregistriert

82

Dienstag, 8. Mai 2012, 00:20

Pünktlich zum heutigen Ausritt :-) habe ich diesen thread entdeckt. Auch ich bin Simson Besitzer. Für mich das ideale Moped.

Ich bin so verliebt das ich mein "bike" vor etwa einem Jahr sogar filmisch verewigt habe... :-) Wer Lust hat kann sich mein epischen Werk über "Internetmissbrauch", "dumme Ideen" und "die beste Enduro der Welt" anschauen... und kaputtlachen :-O :-O :-O

http://vimeo.com/32736161

Simson forever!!! Die Saison fängt an...

Grüße,

der Ü.

Grigragrauer

unregistriert

83

Sonntag, 15. Juli 2012, 18:51

Schwalbe als Beiboot

Hey, ich suche für uns ein Beiboot und dachte da an eine Simson Schwalbe. Ich kenn mich zwar mit moderenen scootern aus aber nicht mit sowas altem.

Wichtig ist mir das ich mit zwei persohnen gut voran komme und das es kultig ist wenn ich damit rum fahre.

Kann mir einer von euch tipps geben, z.b. Was muss ich dafür hinlegen und worauf sollte ich achten ?


Danke im Voraus

Wohnort: Bergen bei Celle

Fahrzeug: ´68 406D & ´76 508D

  • Private Nachricht senden

84

Mittwoch, 18. Juli 2012, 08:49

Mit richtiger Wartung und Pflege ist eine Schwalbe ein sehr robustes und zuverlässiges Fahrzeug. Bei Fahrten mit Sozius gehts allerdings schon sehr eng zu, für kürzere Wege ok, auf langen Strecken echt unbequem und anstrengend. Welches Modell das Richtige ist läßt sich schwer sagen, ansich sind die alle gut wenn die Basis stimmt. Die Baureihen KR51 und KR51/1 haben einen gebläsegekühlten 3 Gang Motor der in bergigen Regionen als etwas schwach gilt und zudem in der Wartung etwas anspruchsvoller ist. Für Arbeiten an der Kickerwelle oder den Wellendichtringen muß dort der ganze Motor zerlegt werden, einmal vernünftig gemacht läuft der aber viele Jahre.
Die Baureihe KR51/2 hat hingegen einen fahrtwindgekühlten, sehr wartungsfreundlichen Motor, welcher meistens 4 Gänge hat (3 Gang Version gibts auch) und stärkeres Licht, allerdings ist die /2er Reihe gefragter, also teurer und die Rahmen sind nicht ganz so robust. Ich persönlich kann nach 14 Jahren Simsonsucht und vielen vielen Kilometern auf diversen Schwalben sagen, dass eigentlich jedes Modell okay ist, wenn der Zustand stimmt. Grundsätzlich gilt: eine originale Schwalbe mit langer Standzeit ist i.d.R. ein besserer Kauf als eine jener Kisten die schon 40 Besitzer hatte und jeder hat mal ein wenig rumgebastelt. Ersatzteile sind reichlich verfügbar und sehr günstig, fehlende Papiere können Online beim Kraftfahrtbundesamt bestellt werden, eine komplette Überholung von Motor und Getriebe liegt preislich ca. zwischen 80 - 250 Euro.
Bei einer Besichtigung sollte man vor Allem den Rahmen auf Risse im Bereich der Motoraufhängung und Ständeraufnahme überprüfen, ansonsten gilt eigentlich was für alle Fahrzeuge gilt.
Leider sind die Preise für Schwalben in den letzten Jahren ordentlich geklettert und daher auch recht viele Blender auf dem Markt. Für ein brauchbares Exemplar mit Mängeln sollte man ab 350€ aufwärts kalkulieren, gute sofort fahrbereite Exemplare gibts ab 500€, aber lass dich nicht von neuem Lack und Chrom blenden, viele Schwalben sind optisch restauriert, aber technisch nicht sachgemäß gewartet. Manchmal hat man auch noch Glück und findet eine gute zum Schnäppchenpreis. Ich hoffe das ist genug an Erstinformation, wenn noch Fragen offen sind sag Bescheid. ;-)

LG, Henrik

Grigragrauer

unregistriert

85

Donnerstag, 19. Juli 2012, 16:35

Super Beitrag danke, na dann werde ich mich mal auf die suche machen. Es muss ja nicht unbedingt eine schwalbe sein, was anderes mit 50 ccm geht auch, wichtig ist nur es soll kultik sein und geschichte haben.

Wohnort: Bergen bei Celle

Fahrzeug: ´68 406D & ´76 508D

  • Private Nachricht senden

86

Donnerstag, 19. Juli 2012, 17:46

Wenn du gerne zu zweit fährst schau dir auch mal die Simson S50 / S51 an. Gleiche Technik, sitzt sich aber mit 2 Leuten viel besser und fährt sich in dem Fall durch die Telegabel auch besser.

Grigragrauer

unregistriert

87

Donnerstag, 19. Juli 2012, 20:35

Was mir bei der schwalbe gut gefällt ist das die legal 60 laufen ;-)

Uebertragungswagen

unregistriert

88

Freitag, 20. Juli 2012, 11:41

Und? Die (vor 91) hergestellten 50/51/53er Simsons doch genauso...

Grüße,

der Ü.

Grigragrauer

unregistriert

89

Freitag, 20. Juli 2012, 17:20

Das wusste ich nicht. Merci

paternoster

unregistriert

90

Samstag, 21. Juli 2012, 03:20

Hallo.
Ich bin neu hier im Forum und mein erster Beitrag wird ein bekentniss zur Simson^^
Ich habe eine s51 enduro!
Die hat beim letzten transport im bus irgendwie ihr Getriebeöl verloren (wegen der schräglage?) aber sonst lief sie immer sehr gut. Ich bin sehr zufrieden mit ihr.
Scheinbar lief das Getriebeöl beifahrerseite an der Welle vorbei herraus. Aber eigentlich sollte der Simmering dicht sein.. eigentlich..

Wohnort: Bergen bei Celle

Fahrzeug: ´68 406D & ´76 508D

  • Private Nachricht senden

91

Samstag, 21. Juli 2012, 10:29

Lag deine Enduro längere Zeit auf der rechten Seite? Wenn ja ist es konstruktionsbedingt ganz normal, dass das Getriebeöl ausläuft. Einfach Rest ablassen,hinter dem Limadeckel sauber machen und 400 Ml Getriebeöl SAE 80 einfüllen, fertig.

Übrigens dürfen nicht alle Simsons 60 Kmh fahren, das gilt nur für:" c) Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind."
( §76 Abs. 8 c) FEV (Fahrerlaubnisverordnung))

LG, Henrik

92

Montag, 23. Juli 2012, 16:09

Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Uebertragungswagen

unregistriert

93

Freitag, 21. Dezember 2012, 01:20

Hallo.

Nur für die ganz krassen Simson-Fans... manche mögen mein Moped Erstlingswerk gesehen haben (einige Beoträge weiter oben), nach der Verjährung habe ich die letzten Tage mal diese 2 Minuten Mopedfahrt vor und in ziemlich geiler Kulisse geschnitten.

Wer das möchte, kann hier mitfahren:

http://www.youtube.com/watch?v=j7F6hNrSMdo

Schöne Grüße,

der Ü.

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

94

Freitag, 21. Dezember 2012, 17:24

Und wieso bewegt sich der Zeiger an deinem Instrument nicht?
Gruß Ralf

nixnutz

unregistriert

95

Freitag, 21. Dezember 2012, 21:54

meine simsonsammlung besteht aus 3 stück duo 4/1, 1x duo 4/2, eine kr51/2 und eine s50. alle fahrzeuge im top zustand.

eine super händleradresse versorgt mich meistens mit originalen teilen aus ddr-bestand.

96

Samstag, 22. Dezember 2012, 08:33

Und beachten:
in Italien mit 50ccm ist das Fahren zu 2 nicht zulàssig.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Uebertragungswagen

unregistriert

97

Sonntag, 23. Dezember 2012, 13:57

hALLO.

Und wieso bewegt sich der Zeiger an deinem Instrument nicht?


:D Die Tachowelle wurde abgesteckt um das gültige Tempolimit von 10kmh nicht vorsätzlich zu überschreiten ;) :D.

Grüße,

der Ü.

98

Donnerstag, 3. Januar 2013, 20:08

Hallo zusammen,
Ich bin auch recht neu hier und auch extremer Schwalbenfan ... habe zwei komplett restauriert Kr51/2 und noch zwei als Spender .
Seit Jahren laufen die super und brauchen eben nur regelmäßige Wartung und pflege um damit auf Jahre Zuverlässigkeit und Spaß zu Bekommen :-)
Gruss Christian

Querulant

unregistriert

99

Mittwoch, 13. März 2013, 13:47

Hab gerade diesen Thread entdeckt. Ich bin ebenfalls begeisterter Simson Fahrer. Hab in den letzten Jahren fast 10000 km mit meiner Schwalbe zurück gelegt. Diese Woche kommt endlich mein. Motor vom Regenerieren zurück. Dann geht es wieder los. Durch mein neues Projekt, den DAF 400, komme ich leider nicht mehr dazu das Hobby Simson voll auszuleben. Daher bin ich gerade dabei mich von meinen Simson Duos zu trennen. Aber meiner Schwalbe werde ich treu bleiben. Einen Ausgleich braucht man ja:-)

nixnutz

unregistriert

100

Donnerstag, 14. März 2013, 00:03

duos verkauft man doch nicht! und wenn, dann für kleines geld an mich. #winke3