Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wulfmen

unregistriert

1

Donnerstag, 9. September 2010, 08:11

ich bin ja begeisterter poliertes-alu-fan.
wie bekommt ihr eure angelaufenen,bzw, verwitterten alu-teile wieder auf hochglanz?
mit nevr-dull,dieser polierwatte wiener ich mir den rechten zeigefinger kurz..
wulf

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. September 2010, 09:18

Hab beste Erfahrungen mit Alu-Magic gemacht
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

wulfmen

unregistriert

3

Donnerstag, 9. September 2010, 09:29

ds is doch so ne mattschwarze dose mit chromfarbener aufschrift,oder?

4

Donnerstag, 9. September 2010, 12:24

http://www.shop-chrom-store.de/pi2/pd2.html
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

5

Donnerstag, 9. September 2010, 16:10

also bei riefigen oder stark angelaufenem Alu verwende ich eine ganz feine Stahlwolle und ein paar Tropfen ÖL, bisher habe ich damit noch alles ohne große Mühe blank bekommen, danach kurz mit einer Hartfilzscheibe nachpoliert und es glänzt wie Chrome

wulfmen

unregistriert

6

Donnerstag, 9. September 2010, 16:24

geil,urban..ich wred mir mal son polierset für die bohrmaschine besorgen..

Wohnort: hohnhorst

Beruf: Raumfahrer

Fahrzeug: LT 45 TD

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. September 2010, 17:15

oha !
wenn du schon nach einem zeigefinger aufgibst, du hast doch noch einen :-O
wenn die beiden alle sind hängen daneben noch son paar fleischfarbene würste, das sind auch finger ! oder hast du lepra, dann sinds natürlich weniger 8-(

wulfmen

unregistriert

8

Donnerstag, 9. September 2010, 17:35

mani...sei lieber lieb. ich hab diverse pixxel hier,die richtig zusammengefügt,ein feines abbild deinerselbst abgeben könnten
bitte poste nun einmal die zensierte,also von einsicht,reue und demut geprägte version ,deiner meinung zu meinem alufelgenproblem unter besonderer berücksichtigung meiner zeigefingerlichkeit.
lg wu

Wohnort: hohnhorst

Beruf: Raumfahrer

Fahrzeug: LT 45 TD

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. September 2010, 19:32

liebe wulfmen 1-3 !
ihr 3 habt 3x2=6 zeigefinger , die ihr sicher für die 3 frauengenerationen braucht, um sie nicht zu verärgern und zum total entspannten düdofahren zu ermutigen ! sehe demütigst ein, daß du dann damit nicht vorher nicht an in der gegend rumstehenden alufolien rumpolieren solltest, das bringt auch schnell eine einweisung in bestimmte einrichtungen mit sich, die einem begnadeten könich nicht wirklich würdig und angemessen sind- so poliere er nun mit elektrokraft, er hat mich überzeugt, auch wenn ich selber den dynamo treten müsste ... ;-)

wulfmen

unregistriert

10

Donnerstag, 9. September 2010, 19:51

hhmmmmm,ich glaube,das können wir so gelten lassen,
er darf sein haupte weitrhin auf den schultern tragen,doch obacht..der weise ,grundgute könich beobachtet ihn &aerger02

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 10. September 2010, 08:18

Zitat

Original von Schneckchen
http://www.shop-chrom-store.de/pi2/pd2.html


Genau dieses Zeug. Lässt sich natürlich auch maschinell verarbeiten.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

12

Freitag, 10. September 2010, 18:31

Was hältst Du denn von einer fachgerechten Anleitung, so dass Kumpelchen das in ihrer Freizeit machen kann &klasse1
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 10. September 2010, 19:38

Ganz einfach, Mittelchen mit weichem Lappen auftragen und polieren bis Lappen schwarz.
Dann mit frischem Lappen abwischen fertig. Funzt genau wie Autopolitur.
Mit der Maschine genau gleich, auftragen, polieren, abwischen und das wiederholst du solange bis du den gewünschten Glanz erreicht hast. Meistens langt aber einmal.
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de