Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

wulfmen

unregistriert

1

Samstag, 25. September 2010, 11:06

moin ihr helden.
versuche gerade ,die zündfunken meiner xs650 zu finden.
der rechte zylinder hat ihn schon,links is nix.
die linke spule wird schnell war.es geht strom rein,kommt aber keiner raus..
deutet das auf einen defekt der spule selbst hin???
lg wulf

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. September 2010, 21:14

Moin du Held !

Ich habs hier schon des öfteren geschrieben : Strom kann nicht verschwinden !!! Es kann also auch in der Spule keiner reingehen und nicht wieder rauskommen ! Dann würde nämlich lediglich Spannung anliegen ,aber kein Strom fliessen !

Da sie warm wird,wird wohl Strom fliessen,nur nicht dort,wo du ihn vermutest.Da du irgendwann etwas von Kontakten geschrieben hast,denke ich,das Dingen hat eine herkömmliche Batteriezündung mit Unterbrecher. Dann sollte an der Zündspule bei eingeschalteter Zündung plus an 15 liegen,der Anschluss 1 sollte zum Unterbrecher führen. Mach mal diesen Anschluss ab,jetzt darf kein Strom fliessen. Wenn du nur ein 5 E-Multimeter hast,kannst du auch alternativ beide Anschlüsse abmachen und mal den Widerstand der Anschlüsse gegen Masse messen. Dieser muss unendlich hoch sein.Andernfalls hat die Spule einen Kurzschluss.
Ist der Widerstand unendlich,schliesse 15 an und schalte Zündung ein.An 1 machst du ein Kabel und hälst das kurz an Masse. Wenn du dieses Kabel von der Masse entfernst,muss die entsprechende Kerze,die du wohl sichtbar im Stecker auf dem Motor liegen hast,funken.
Ist dieses der Fall, liegt der Fehler hinter der Spule,also am Kabel zum Unterbrecher,an diesem oder Kondensator.

MfG Volker

Wohnort: München

Fahrzeug: LF 408 Bj.72 + 207 Bj.79

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. September 2010, 17:01

:O Top beschrieben

so verstehs sogar ich.

Danke Helmut
Signatur von »chefbiber2000« Der späte Wurm verarscht den Vogel