Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »hdt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: Tischlermeister

Fahrzeug: MB 608

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Januar 2011, 22:18

Wer hat Erfahrung mit Honda Dax b.z.w. der Replika aus China und kann Tip`s geben worauf man beim Kauf achten sollte und was man nicht kaufen soll? Villeicht kennt ja auch jemand wen der eine Dax veräußern möchte?

mfG hdt
Signatur von »hdt« Grüße aus dem schönen Münster!

2

Donnerstag, 13. Januar 2011, 22:19

Gibt's eigentlich auch was Dax-artiges mit Diesel?

Gruß,
Paddy

3

Donnerstag, 13. Januar 2011, 22:21

Nö,

da mußt du schon nach einer Enfield Ausschau halten,
im Moment wohl das einzige Mopped, welches serienmäßig
mit einem Diesel ausgestattet ist.


Gruß,

Willy

wulfmen

unregistriert

4

Freitag, 14. Januar 2011, 01:18

ne dax kostet im normalem zustand immer grob 700 euro aufwärts.
ich mag die auch.sind mir aber zu teuer.
lg wulf

Käptn Blaubär

unregistriert

5

Freitag, 14. Januar 2011, 07:41

Ich hab noch die RV50 vom Strandläufer. Ist ner Dax sehr ähnlich nur nen Tick größer. Schnurrt wie ein Kätzchen raufsetzen und losfahren. Steht bei mir leider nur rum, bei Interesse einfach PN.

Käptn

strandläufer

unregistriert

6

Freitag, 14. Januar 2011, 10:14

moin käptn
schade für solche teile wenn man keine
zeit hat die zu fahren.
bei mir war es ja nicht anders.allerdings hatte ich
ja wegen wowa anschaffung auch einen echten grund
hätte ich die kohle würde ich sie zurück kaufen,
aber dann würde sie auch nur wieder stehen 8-( 8-(

7

Freitag, 14. Januar 2011, 10:30

Hallo,

ich habe seit 3 Jahren eine "China Dax" als Womo Beiboot. Ist eine Skyteam . Habe nach den ersten 50 km das Motoröl und Getriebeöl gewechselt.War mir nicht sicher über die Qualität der Erstbefüllung.
Die Dax hat mittlerweile über 6000 km auf der Uhr und erhält nur die normalen Inspektionsarbeiten.Reperaturen hatte ich noch keine. Von der Verarbeitung kommen sie an die Qualität des Originals nicht ran das ist wohl klar.
Wenn ich aber bedenke, das ich für das Neufahrzeug nur 800 Euro bezahlt habe denke ich war es ein guter Kauf.

Gruß
Harald :-)

Käptn Blaubär

unregistriert

8

Freitag, 14. Januar 2011, 10:36

Ja zumal die Zündapp auch noch wiederbelebt werden will!

Also China steh ich skeptisch gegenüber, Kumpel hat son Ding und das bockt nur.

9

Freitag, 14. Januar 2011, 13:24

Hallo HDT,

habe ein paar Stück mehr oder weniger original Honda Dax. Zum Teil mit dicken Motoren. Der Unterschied zu original oder China ist schon erheblich. Die Frage ist was willst Du damit machen? Nur so ein bischen rumtuckern, dann reicht auch eine China-Dax, willst Du damit richtig rumbretten, dann lass die Finger davon und kaufe eine originale und baue sie nach und nach um. Habe hier noch eine Honda Dax im origianl Zustand und eine mit 140ccm Motor mit Motorradzulassung zu verkaufen. Weiterhin kannst Du dich auch im Internet unter Bonsai-News oder Honda Dax und Monkey IG ausführlich informieren. Die Dax und Monkey Fangemeinde ist sehr groß in Deutschland. Meine schnellste Dax hat 18 PS und läuft so etwa 115 km/h. In naher Zukunft kommt ein 24 PS Motor rein. Wenn Du erst einmal eine richtig schnelle Dax oder Monkey gefahren bist, weist Du was geil ist. Wenn Du mehr Informationen möchtest, sende mir eine PM mit deiner Telefonnummer. Rufe dann zurück. Könntest auch zu mir kommen, aber Münster liegt ja nicht gerade um die Ecke.

Mit freundlichen Grüßen

vom Flummi aus Berlin

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 14. Januar 2011, 14:05

moin...hab in der scheune noch 2 polinsche dax (romet) rumoxxxidyüren.
weiss jemand, wo man in ersatzteilbeschaffung fündig wird?
passen dax-parts?


so sehen sie aus

und klick

(sind identisch mit meinen moppeds)


lg

.
Signatur von »ärpe« alles wird gut

timeless

unregistriert

11

Freitag, 14. Januar 2011, 14:49

Hey Rolf,

na die sehen ja lustig aus :)

Teilemäßig dürfte da aber nix vom Dax passen, z.m. Motortechnisch sieht mir das doch mal ganz anders aus...

Aber lustige Dinger - machen sich doch gut hintem aufm Womo.

wulfmen

unregistriert

12

Freitag, 14. Januar 2011, 22:04

herr ärpe.
in meiner nachbarschaft stand mal ne minsk romet. schon fast n richtiges mopped.
zwecks ersatzteilen frag doch malm, im ural oder dnepr-forum an.die sollten da verknüpfungen haben

lg wulf

13

Freitag, 14. Januar 2011, 22:40

Zitat

Original von Duffy
Nö,

da mußt du schon nach einer Enfield Ausschau halten,
im Moment wohl das einzige Mopped, welches serienmäßig
mit einem Diesel ausgestattet ist.

Gruß,

Willy


Wobei die Enfield einerseits nicht mehr gebaut wird.
Und andererseits für die Preise, die dafür nachgefragt werden, gibt´s auch schon kleine Harleys.

Gruß,
Paddy

timeless

unregistriert

14

Freitag, 14. Januar 2011, 22:42

Meines Wissens nach werden die Dinger von 1-2 Motorradbauern in Deutschland nach Kundenauftrag noch gefertigt. Also die Diesel Dingers.

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 15. Januar 2011, 00:00

herr wulf,
das werd ich dann mal machen tun. ob der ganze aufwand lohnt, wird
immer mehr zur euronenfrage.
markus, papiere dafür hab ich nicht, werde sie auch nicht strassentauglich
machen..sind für die kids zum crossen in der sandkuhle und auf dem acker.

für daxe und monkeys werden wirklich fantasiepreise gefordert.


guts nächtle, leutz.

.
Signatur von »ärpe« alles wird gut

16

Sonntag, 16. Januar 2011, 15:24

Hy, da ich in Sachen China Mopeds schon Lehrgeld bezahlt habe kann ich Dir nur einen Rat geben:
Laß die Finger davon!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Qualität ist minder als bescheiden und ehrlich gesagt eine Frechheit.
Metallteile rosten schon nach kürzester Zeit an der Luftfeuchtigkeit. Kunststoffteile zersetzen sich auf Grund schlechter Weichmacher nach einem Jahr an der frischen Luft.
Es ist alles mangelhaft...alles....nur der Preis ist günstig aber nicht Preiswert...und deshalb vernebelt es den Käufern leider immer wieder das Hirn.
Kauf Dir eine richtige Dax. Die habe ich als 70iger(ccm) schon vor 20 Jahren gefahren. Leider habe ich sie verkauft und nie daran gedacht das die so wertvoll werden. Wenn Du eine ergattern kannst brauchst Du keine Angst haben..die hält ihren Preis.
Gruß Monte.

17

Sonntag, 12. Juni 2011, 19:27

Wie sieht das eigentlich bei ner 50er Dax aus. Kann man da nen Diesel (mit entsprechend kleiner Leistung) reinstricken? Was passiert dann mit dem Versicherungsschutz, wenn Höchstgeschwindigkeit und Leistung sich nicht unterscheiden? Geht's oder geht's nicht. Tüv braucht sie ja keinen.

Gruß,
Paddy

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 13. Juni 2011, 09:29

Hab ne Sachs Mad Ass, wird in China gebaut, der Motor ist ein Nachbau von der Dax/Monkey.
Erster Motorschaden bei Km 500, Garantie abgelaufen, keinerlei Kulanz, jetzt bei km 600 steht sie schon wieder, diesmal wohl ein elektrik Problem, kein Zünfunke.
Wird repariert und dann weg damit - nie wieder Chinesenschrott, das ist sicher.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Tauchteddy

unregistriert

19

Montag, 13. Juni 2011, 11:59

BE erlischt, Einzelabnahme erforderlich.

20

Montag, 13. Juni 2011, 17:45

Schade, hatte es schon befürchtet, aber dann lohnt die ganze Umstrickerei nicht.