Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tauchteddy

unregistriert

21

Mittwoch, 4. Januar 2012, 00:52

War der Vorbesitzer Bestatter? Ohne Beiwagen wäre das ein Traum ...
Was die Winde angeht - die gibt es für wenig Geld an jeder Ecke, will doch keiner haben. Alle bauen ihre Winden ab und aus, um unter 7,5t zu bleiben ...

wulfmen

unregistriert

22

Mittwoch, 4. Januar 2012, 01:06

@bobby:
ich wurschtel mich noch durch,wer da was dranngebaut hat
schwingen-anbieter gibt es mittlerweile einige für die grossen guzzis
die räder sind von EML,der vorvorbesitzer war angeblich mitarbeiter bei der fa. stern,werd da mal genauer in deren produktpalette schauen

@holgi
ja das boot is echt skuril.typisch englisch halt.lea fühlt sich wohl darinn und stellte fest,das sie genügend platz für ihre bücher und sonstiges girlie-zeug hat.
bin aber froh,das sie nicht das beinchen gehoben hat und ihr revier markiert hat.
bin mir noch nich schlüssig ,ob es drannbleiben soll.

wenn es ne alternative gibt,dann muss es auch n verdeck haben
aber sicherlich kein velorex oder russenboot
evtl n tr500-nachbau
muss halt n eyecatcher sein,sinst macht das keinen sinn

das thema winde
ich hab nun erfahren,das es ne schäferwinde und keine rotzler werden muss
klar,die sind schwer und nich ganz ohne
aber sieht schon klasse aus
is halt wie n alter landrover
ohne das reserverad auf der motorhaube fehlt was
der wagen soll eh möglichst nahe am original bleiben,aber einzelbereift als eine der wenigen veränderungen


lg wulf

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 4. Januar 2012, 02:46

...ich bin das letzte Mal etwa 1976 Gespann gefahren.

Auf dem "ersten" Hartmann Gespann. Mein Vater hat damals das Vorführgespann gekauft.(Aufgrund eines Fotoberichtes in der "PS" von 1974)...

Das war eine BMW R90/6 mit einem Kunststoffboot. Das ganze Gespann war in dem damaligen BMW Daytonagelb (gab es nur auf der R90S) lackiert.

Wir waren dann regelmäßig zu den EML/Hartmann Treffen in Ingelheim usw. Zu der Zeit haben Horst und Falk Hartmann das noch zusammen gemacht.

Man, lang lang ist´s her. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

wulfmen

unregistriert

24

Mittwoch, 4. Januar 2012, 03:58

is echt ne interessante szene,die gespannbauer.ich hab seit meinem ersten mz-gespann immer so sporadisch mitverfolgt was da so geschieht.irgendwelche hi-tech dinger haben mich nie wirklich interessiert,eher so die allten vollschwingen-bmw´s mit
den "modernen" gleitlager-motoren.
die guzzis
selbst die goldwings fand ich klasse.
elefantentreffen..leider hats nie zum thermoboy gereicht.

ich hab vor ein paar jahren im xl500 forum n alten kumpel wiedergefunden
er schrieb mich an,aufgrund meines seltenen vornamens.
ich lieh ihm damals mein emmegespann für ein paar tage,weil ich gerade mein bmw-dnepr gespann fuhr.
dauerte nich lange und er hämmerte mit meiner emme auch irgendwo rein.
aber auch bei ihm war der gespannvirus ausgebrochen.

aaach...manchmal wünscht ich mir,das der "klacks" noch leben würd,der hätt bestimmt viel zu erzählen

wulf

Tauchteddy

unregistriert

25

Mittwoch, 4. Januar 2012, 06:47

Jaja, der Name ... Denkst du in letzter Zeit nicht manchmal daran, den zu ändern? Man hört ja nicht, ob es der Vor- oder Nachname ist und das fehlende zweite "f" hört man auch nicht :-)

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 4. Januar 2012, 08:29

Gratuliere Dickes Teil
Gruß vom Ammersee
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 4. Januar 2012, 09:31

...wenn Du Ernst Leverkus "Klacks" herbeisehnst, solltest Du nicht versäumen,
Carl Hertweck kennen zu lernen. Der war in den 50ern Chefredakteur vom "Motorrad".

Er hat sich mit den beiden Büchern: "Der Kupferwurm" und "Besser machen" ein Denkmal gesetzt.

Beides die Standardwerke für Motorradfahrer dieser Zeit. Im "Kupferwurm" widmet er sich dem Thema Elektrik und in "Besser machen" der Mechanik. Klickste hier:

Mein Vater ist ja nie Auto gefahren. Sondern Zeit seines Lebens (Bis auf zwei Ausreißer in den 50ern eine 175er Express und in den 70ern eine BMW R75/5)Gespanne.

Vor dem Hartmann Gespann hatte er eine hier in Berlin bei "Klaus Verworner" umgebautes neues BMW R60 Gespann mit einem Staib TR500 Boot.

Hier wurde durch Klaus Verworner eine Vorderradschwinge "gezogen" in den Seitenwagen (nebst Bremse) implantiert. (Die Bremse war so angeordnet, das man den Seitenwagen bzw. Maschine allein abremsen konnte!!!) Dazu gabs ein eigenes Dämpferbein mit einem traumhaften Federweg.

Dieses wurde ihm damals bei uns vor der Tür geklaut und ist nie wieder aufgetaucht. Es gab nur drei oder vier solcher Sonderumbauten. -

;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

wulfmen

unregistriert

28

Mittwoch, 4. Januar 2012, 11:04

Zitat

Original von Tauchteddy
Jaja, der Name ... Denkst du in letzter Zeit nicht manchmal daran, den zu ändern? Man hört ja nicht, ob es der Vor- oder Nachname ist und das fehlende zweite "f" hört man auch nicht :-)





holger...ich bin da echt stressresistent.es gab mal ne zeit,da hab ich werbegeschenke per post bekommen.
"sehr geehrte frau wulf..."
die haben echt gedacht,ich würde gudrun mit vornamen heißen
in der polizeikontrolle gab es auch schon mal malheur.
nun aber is alles ruhig geworden.
maria als männername muss auch ne qual sein
aber das wied nun offtopic totalemente


@helmut
ja auch den hertweck kenn ich.
von den separat abzubremsenen seitenwagenrädern halte ich absolut garnichts
ich glaub das ist auch garnicht mehr zulässig
max. solch eine konstruktion,wie es bei mz üblich war,also das fussbremspedal drückt auf das seitenwagenbremspedal.
so ist stets geährleistet,das das heck vor dem boot verzögert.
im gespannforum ist geschildert,was geschah ,als bei einer solchen konstruktion
versehentlich jmd. auf die seitenwagenbremse bei voller fahrt getreten ist. das gespann fihr im rechten winkel von der strasse den abhang runter und überschlug sich...

mensch.das mit dem diebstahl is ne schweinerei,wer weiss,evtl. hättest du den nobelhobel heute sonst noch..





@wanderkarte:
vielen dank,ich bin auch echt happy,das der dampfer nun meiner ist,auch wenn noch arbeit drinnsteckt.
aber es war in jeder hinsicht n schnäppchen

lg an euch alle
wulf

Tauchteddy

unregistriert

29

Mittwoch, 4. Januar 2012, 11:48

Na, ich kenne immerhin den Verworner persönlich, der hat nach seiner Pleite bei uns als Bürobote und Fahrer gearbeitet ...

wulfmen

unregistriert

30

Mittwoch, 4. Januar 2012, 11:59

das aber lieber holger zeigt von charakter.
er hätte auch couchpotatoe werden können und von hartz 11 und dosenbier leben können.
das leben hält so manche überraschung bereit. und wer selbsständig ist,steht oft mit einem bein am abgrund
da reicht oft aus,das n kunde nicht bezahlt,die kosten aber weiterlaufen.

wulf

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 4. Januar 2012, 13:27

....

Zitat

mensch.das mit dem diebstahl is ne schweinerei,wer weiss,evtl. hättest du den nobelhobel heute sonst noch..


Das EML Gespann ist ihm auch an selber Stelle geklaut worden.(Auch nie wieder aufgetaucht)

Er unternahm dann später noch einen Versuch mit einem (beim Klaus Verworner) Jawa Gespann, mit Rotax Motor(500ccm Einzülinder) und Velorex Seitenwagen, aber das war irgendwie nichts mit dem "Antreten".;-(

So hat er das Gespann dann auch ziemlich bald wieder verkauft. &winke3
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

wulfmen

unregistriert

32

Mittwoch, 4. Januar 2012, 14:17

naja,das kann man auch nicht verübeln.
er is halt verwöhnt gewesen und musste dann 3 klassen runterfahren.
nix gegen jawa
mein freund börnie hat auch eine
allerdings als original zweitakter(mit gurkenkurbelwelle &rotflvvl )
die läuft toll und zuverlässig.
ich find aber mz besser
den velorex schraubte ich mal an ne cx500
war nich fisch,nich fleisch

auch normale bmw´s mit hilfsrahmen und dann n uralboot mit telegabel und den normalen felgen find ich rausgeworfenes geld

wulf,der morgen wieder arbeiten muss und nich schrauben darf 8-(

33

Mittwoch, 4. Januar 2012, 16:37

habe in meinem langen Motorradleben 3 MZ Gespanne , 3 Goldwinggespanne und auch ein Guzzi 850 T3 Gepann gefahren .....dieses war von allen meinen Gespannen das unzuverlässigste und was am störendsten war...das zog keinen Hering vom Teller.....sprich das war so lahm in Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit, das mir das mehr Spaß machte wenn es stand.....die T3 sah gut aus und hatte einen guten Klang.....das wars dann auch schon.
Im Verhältniss war da mein überarbeitetes Mz Gespann eine Rakete.....mit 300 m/3 Satz Westdeutschen Lagern einer umgebauten lichtmaschine und mit elektronischer Zündung war das geradezu eine Rakete....ließ die Guzzi in der Beschleunigung hinter sich und erreichte fast die gleiche Höchstgeschwindigkeit.
Auch die Straßenlage der EML Guzzi war nicht berauschend, die knickte in Rechtskurven fast ein und war schwer zu händeln....in schnell gefahrenen Linkskurven schrappte der Beiwagen fast auf dem Asphalt, da die sich sehr nach rechts außen neigte.
Erst nachdem ich Luftunterstützte Stoßdämpfer einbaute und so ein Gespann Guru (Stemmler) mir die komplett anders eingestellt hatte.....und zwar anders als man es normalerweise tut.....wurde die Straßenlage etwas besser.

Mein Lieblingsgespann war meine selbstgebaute 1000er Goldwing.....mit der ich viele Jahre die Wintertreffen angefahren habe und die als die ziemlich fertig war auseinandergebaut habe und in Teilen verkauft habe, da ich nicht wollte das jemand meine Oldwing fährt.


Tauchteddy

unregistriert

34

Mittwoch, 4. Januar 2012, 21:48

Nee, Wulf, das war in den frühen 90ern, da gab's noch kein Hartz :-)

wulfmen

unregistriert

35

Mittwoch, 4. Januar 2012, 22:02

dann hätte er ja anspruch auf ne fette nachzahlung der arme..

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 4. Januar 2012, 22:42

...doch doch, der Peter hat da schon gelebt.

Aber da hatte Ihn Schröder noch nicht auf die Arbeitslosen losgelassen ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

37

Donnerstag, 5. Januar 2012, 08:16

Sind wir mal wieder ein bisschen kleinlich? :-O Natürlich hast du recht, der PH ist ja auch nicht mehr so ganz taufrisch. Er distanziert sich übrigens schon lange von den Gesetzen, die mit seinem Namen verbunden sind, weil man nur einen Teil umgesetzt hat und weil er zurecht sagt, dass ein System nicht funktionieren kann, wenn man wichtige Teile einfach ändert.
Und um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen: für die Bürger ist doch das ALG2 geradezu ein Gottesgeschenk.
Gerade das, was am meisten Feinde hat, nützt doch Millionen!
Viel schlimmer sind da die Geschenke an die Firmen wie die unglaubliche Aufblähung der Leiharbeit. Seid nicht sauer mit Peter Hartz, Gerd Schröder ist der Verbrecher ...

wulfmen

unregistriert

38

Freitag, 6. Januar 2012, 17:30

wie geil is das denn nun. grad feierabend und nix wie hin zu sonja.da steht ja die guzzi
sie sprang ja nicht mehr an,als ich sie kaufte.über nacht war der zündfunken weg.
mal die alten kerzen geputzt und an masse gehalten,anlasser gedrückt,funke da..
glücklicherweise identische kerzen neu vorrätig gehabt.eingeschraubt,knopf gedrückt und wwwwrrrooooom!

völlig geiler klang.ein hammer.
kurze probefahrt ohne helm .geht prima
morgen mal batterie laden und bremszylinder wechseln
ich bin im 7ten himmel hier &jippie1

kolibri

unregistriert

39

Freitag, 6. Januar 2012, 20:25

suuuuupiiiii, wie geil is das denn..... :O
freut mich sehr. auf unser bauchgefühl kann man sich verlassen, genial
bin auf das wrrrroooommmmm gespann-t :-O

lg yve

Wohnort: Eckersdorf

Fahrzeug: DB 407 H

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 14. Januar 2012, 13:16

Ich besitze noch ein Gespann!
Eine Ural 750 Tourist.
Bin gerade dabei sie wieder flott zu machen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Postman« (19. März 2012, 13:50)