Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »spezii« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Juli 2016, 10:07

Versicherungspraemien 125ccm, 175ccm, 185ccm, 200ccm

Hi Leute,

es gibt tolle kleine Motorräder für den Heckträger.
Ich frage mich, ob die 125er nicht in den Prämien überteuert sind, da sie ja von einer großen Gruppe von Fahrern bewegt werden dürfen.
Da ich alle Zweirad-Führerscheine besitze, ist wahrscheinlich ein größerer Hubraum für mich preiswerter zu bewegen.
Oder irre ich da?
ich freue mich auf eure Meinungen.

LG aus B.
S.
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Juli 2016, 10:59

Hallo Manfred!

Meine persönliche Meinung ........

Nimm ein Moped mit soviel Hubraum wie möglich, sofern die Traglast auf dem Heckträger nicht überschritten wird.
Die kleinen 125iger und so sind doch , naja ..... ziemlich schnell überfordert zum richtigen Mopedfahren. Hab ich schon alles in meinem Moped- und Wohnmobilleben ausprobiert.
Und die Prämien für die Versicherung ist auch ziemlich tief angesiedelt.
Meine 550iger Zephyr kostet keine 30,oo Euro p. a. dafür aber 42,oo Euro Kfz-Steuer.
Und einen frei verfügbaren Versicherungsvertrag sollte doch auch bei Dir vorhanden sein. Oder? Sonst mit dem Vertreter etwas aushandeln. Und als Zweit- oder Drittfahrzeug sollte immer höchstens 70 % gefordert werden. Meist geht da noch viel mehr. Probier es einfach aus.
Ich selber habe so ca. 7 - 8 Verträge, die ich bei Bedarf untereinander tauschen kann.

Beste Grüsse
Joachim #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juli 2016, 12:14

Hallo

Ich hatte mal bei meiner Versicherung für Vespa PX nachgefragt - also 125-150-200.
Die Preisunterschiede waren lächerlich: 52-46-38 Euronen/anno
Dafür zahlt ein Leichtkraftrad keine Steuer, ein Kraftrad aber schon ...
Also im Endeffekt wohl echt egal.
Prinzipiell: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen.... das stimmt vor allem in diesem niedrigen Bereich!
Mal eben zu zweit mit Einkauf die Landstraße lang, den Berg hoch etc.- da gehen auch moderne 125-er in die Knie -> Hubraum!!!! Oder willst du von LKW's überhohlt werden?

Flo
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

  • »spezii« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juli 2016, 13:48

Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: ex VW T4 mit 1,9Tdi Umbau - jetzt Düdo 608

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:00

Sieht doch schonmal gutaus ;)
1. italienisch
2. echte Leistung - nix 11KW Moped
Nur ist die ET- Versorgung ggf. schwierig.
Macht aber echt Spass die Kleine

Italogrüße
Flo / guzzifix
Signatur von »guzzifix« je suis Charlie

6

Donnerstag, 7. Juli 2016, 23:37

Zitat

Ich frage mich, ob die 125er nicht in den Prämien überteuert sind,

Das hängt zu einem von der Versicherung ab, die meisten bieten altersabhängige Tarife an. Wenn du schon längere Zeit eine Fahrerlaubnis besitzt wird der Preis nicht anders sein wie z.B. bei einer 150'iger.

Wohnort: Stuttgart

Fahrzeug: Renault S130

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. August 2016, 11:22

...ist es nicht so, dass es darauf ankommt, ob die 125er auf 80 km/h für 16 jährige gedrosselt ist, aber als ungedrosselte 125er viel günstiger ist?
dann sind 125er übrigens ja auch steuerfrei... 8-)

8

Mittwoch, 10. August 2016, 16:29

Moin,
Genau so ist es.
Ich zahle für meine 125 um die 50 Euro im Jahr, hängt auch von den Prozenten ab die man hat.

9

Mittwoch, 10. August 2016, 16:33

Ich habe mir gerade eine KTM 125 EXC zugelegt.

Ich bin derzeit auch am überlegen ob ich die KTM als Motorrad ohne Leistungsbeschränkung oder aber gedrosselt als Leichtkraftrad anmelden soll.

Die EXC ist eine Wettbewerbsmaschine und hat ungedrosselt ca. 35 PS / Herstellerangabe.

Mit Sicherheit, werde ich die KTM nicht als LKR bewegen !

Also als Motorrad anmelden , steuerpflichtig und mit "großem" Kennzeichen (?) (!)

Oder (?)

sieht so aus das Moped:
http://www.picautos.com/imgs/13228-ktm-125-exc/3/
Signatur von »Sachsenroß« An Gola genndsch misch dodsaufn ............

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. August 2016, 19:25

Hallo!

Nach meinem Kenntnisstand fallen keine Kfz-Steuer bis 125 ccm in D an.
So groß dürfte das Kennzeichen auch nicht auffallen......Neue Kleinschrift und gut ist es....

Grüsse
Joachim, rumtreiber #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

11

Mittwoch, 10. August 2016, 19:38

Hallo, Ich habe ersteigert eine Piaggio SKR 125,Bj.96, restauriert, für 600 €,-, noch Zweitakter, 14 PS, habe durch gr, Einlasskrümmer
noch 2 PS dazugewonnen, die Piaggio wiegt 96 kg, fährt mit 2 Pers. 100, mit Einzellpers. 120, ist sehr zuverlässig, Benzinverbrauch -2,5l
Steuerfrei, Versicherung pro halbes Jahr bei der Industrieverband -10€,-, Teile sind noch reichlich vorhanden,Karosserie ist im Gegensatz
zu Vespa aus Kunststoff !

Jan/Discoverfun

Wohnort: Koblenz

Beruf: Rehatechniker

Fahrzeug: Hymer 720, Bj. 1977 auf MB 508

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 13. August 2016, 12:03

Hallo.

Ich hab eine Honda CB 125 T Bj. 78. 2 Zylinder 4 Takter mit 17 PS. Die ist mit 124 km/h eingetragen, wiegt 125 Kilo und kostet 46 Euro pro Jahr an Versicherung.
Ein tolles kleines Motorrad mit super Sound.

Grüße
Mario

Wohnort: Hannover

Fahrzeug: T4 2.4D, E230 LPG, VN1500

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 9. Oktober 2016, 18:13

Hi!

In Italien darfst Du mit unter 150 ccm gar nicht auf die Autobahn, Schnellstraßen. Und weit im Süden ist die Autobahn auch kostenfrei!

DEVK: Honda CN250/Helix knapp 13€ / Jahr, Burgman400, knapp 19€ / Jahr, und andere kleine Maschinen auch sehr günstig! Angenommene SF´s sind mindestens SF10. Aber auch Anhänger-Haftpflicht z. B. 750 kg ungebremst 10.89€ / Jahr.

Asonsten bei alten Maschinen, Madau Aachen!

MfG Tom
Signatur von »Matsch« Ich bin mit der Lösung nicht zufrieden! Ich will mein Problem zurück! #blblbl

"Also am Öl kann´s nicht gelegen haben. Es war ja keins drin!" %-/