Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

lars_o309

unregistriert

1

Montag, 22. November 2004, 13:47

Hallo zusammen,

hab mir grad bei 3..2..1.. meins ne freisprecheinrichtung (orig. Nokia CarK-91 inkl nokia 6110) geleistet... hat jemand erfahrung wo ich am besten das mikro und den lautsprecher anbring? hab schon im web gegoogelt und dort tips wie \\\\\\\"lautsprecher im fußraum des beifahrers anbringen weil besser gegen rückkopplung...\\\\\\\" aber wenn ich den dort anbring dann hör ich ja wahrscheinlich in meinem bus nix mehr!

vielleicht hat ja wer erfahrungswerte welche kombinationen in der Anbringung für Mikro und lautsprecher in unseren Fahrzeugen sinnvoll sind?

Grüße aus oberhaching

Lars.

2

Montag, 22. November 2004, 14:17

Ich hab´s vorn links oben ein Stück neben dem Radio montiert.

lars_o309

unregistriert

3

Montag, 22. November 2004, 14:35

[cite]Flause schrieb:[br]Ich hab´s vorn links oben ein Stück neben dem Radio montiert.[/cite]

das mikro nehm ich an oder?

und den lautsprecher? oder lässt du das über die radiolautsprecher laufen?

danke und gruß
Lars.

4

Montag, 22. November 2004, 14:40

Richtig, ich meinte das Mike.
Ich hatte noch den Original-Lautsprecher neben dem Radio. Den hab ich dafür genommen. Klappt wunderbar.

Martin O307

unregistriert

5

Montag, 22. November 2004, 14:54

Hi Lars,
im DüDo kann mich auf der Bahn noch nicht mal einer verstehen, wenn ich das Handy am Ohr habe, geschweige denn ich ihn. Naja, es geht schon halbwegs irgendwie, aber eine Freisprecheinrichtung scheint mir in einem DüDo absolut sinnfrei ;-(

lars_o309

unregistriert

6

Montag, 22. November 2004, 15:09

[cite]Martin O302 schrieb:[br]Hi Lars,
im DüDo kann mich auf der Bahn noch nicht mal einer verstehen, wenn ich das Handy am Ohr habe, geschweige denn ich ihn. Naja, es geht schon halbwegs irgendwie, aber eine Freisprecheinrichtung scheint mir in einem DüDo absolut sinnfrei ;-([/cite]

:-O:-O:-O

kann sein deshalb frag ich ja euch ob ihr nicht irgendwelche tollen konstruktionen dafür enworfen habt z.b. ein megafon das bei anruf direkt vor den mund fährt und auf das mic ausgerichtet ist:-o:-o:-O:-O:-|:-|

ne kein plan das ganze hat super wenig gekostet deshalb wollt ichs ausprobieren... wenns gar net geht kommt des ding irgendwann mal ins auto;-)

Gruß der immer optimistische lars8-)

ps. also während der fahrt mit handy am ohr oder knopf im ohr geht das bei mir recht gut! ich versteh jeden und jeder mich (bei ca. 80km/h)

Volkmar

unregistriert

7

Montag, 22. November 2004, 15:20

[cite]lars_o309 schrieb:[br
kann sein deshalb frag ich ja euch ob ihr nicht irgendwelche tollen konstruktionen dafür enworfen habt z.b. ein megafon ...[/cite]

Moin Lars,

dies war das Stichwort für mich. Wenn Dir nach so
einer Lösung der Sinn steht, ich habe gerade das
Megafon vom Dach abgeschraubt, weil an einer
Befestigungsschraube Wasser durchkam.
Also, bei Bedarf hätte ich soetwas im Keller liegen.

Grüßle Volkmar

der das Handy während der Fahrt immer ausgeschaltet
hat und deshalb noch nie auf dieses Problem gestoßen ist.

Brumm207

unregistriert

8

Montag, 22. November 2004, 15:22

Hi Lars,

also Deine Ideen sind schon gut:-O

Das Mikrofon kann man ganz gut auf der Sonnenblende montieren. Kommt ein Ruf, Sonnenblende auf 45° und losquasseln...

Den Lautsprecher hab ich in die Mulde vor den Tacho gebaut. So strahlt er mir direkt auf die Birne. Je mehr Fußraum, desto schlechter versteh...

Gruß Rainer

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 22. November 2004, 20:52

ich empfehle ein haedset(!):-O
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 22. November 2004, 20:55

we wäre ja zu gemein wen ich jetzt erzähle das man in 508 ohne probleme radio hören sich in normaler lautstärke unterhalten kann und auch neben bei mit händy eigene freisprecheinrichtungtelepfonieren kann(!):-O:-O
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Neuling

unregistriert

11

Montag, 22. November 2004, 21:01

Jajaa, unser Rüdiger. Hast schon gute Arbeit geleistet bei Deinem Bussi.

Wie sieht es den eigentlich mit einem Bluetooth-Headset aus? Die sind doch mittlerweile auch schon recht erschwinglich. Dann könntesr Du die Freisprechanlage für den PKW nehmen und fürs Bussi das kabellose Headset. Das macht sich auch besser, wenn man mal beim Schrauben um Hilfe telenieren muß

lars_o309

unregistriert

12

Dienstag, 23. November 2004, 09:08

ja das mit den bluetooth-dingern hatte ich mir auch scho überlegt - aber ich hasse eigentlich dieses Knopf-im-ohr gefühl und des ist immer so ein gefummel bis des richtig sitzt - deshalb wollt ich halt a normale FE!

außerdem hab ich dann immer noch das prob mit ladekabel im zig-anzünder - und des gewurschtel mag ich im auto genausowenig wie im Bus - hab ja immer noch das ganze kabelgewirr vom palm, gps und dem seinigen ladekabel %-/

ich denk ich werd ausprobieren ob es irgendwie geht!

das mikro an der sonnenblende gefällt mir ganz gut - aber ich denk ich mach da mal ein paar messreihen;-)

Grüße aus Oberhaching
Lars.

Martin O307

unregistriert

13

Dienstag, 23. November 2004, 09:11

Moin Lars,
gehen würde vielleicht auch ein Schwanenhals-Micro an der Kopfstütze, sofern Du eine hast. Hauptsache so nach an den Mund wie möglich.

Survivor

unregistriert

14

Dienstag, 23. November 2004, 09:52

Ich verwende auch ein Schwanenhals-Mikro an der Kopfstütze. Es ist von Nokia.

Besorg Dir doch einfach einen \"Schwanenhals\" im Tontechnik- oder Elektronikzubehörhandel
und montiere daran das Telefon.

Das wäre es doch, oder????

Also bei mir funktioniert die Schwanenhals-Lösung ganz gut!

lars_o309

unregistriert

15

Dienstag, 23. November 2004, 10:56

ja gut das mit dem schwanenhals klingt auch gut...

ich denk sowas werd ich mir noch zulegen und dann daran das mic der FE befestigen.

8-)

mal schaun wie´s klappen tut :-)

Martin O307

unregistriert

16

Dienstag, 23. November 2004, 11:16

Hallo Lars,

ein französischer Freund von mir hat Kontakt
zu einem französischen Direktimporteur von Freisprecheinrichtungen für Handy\'s. Normalerweise kostet diese 149 FF. Durch meinen Kollegen kann ich diese für nur 5,- EUR bekommen, wenn ich mindestens 20 Stück bestelle.

Ich werde wahrscheinlich gleich 100 Stück bestellen. Wenn Du auch interesse
haben solltest, melde Dich bei mir.

Die Freisprecheinrichung passt zu allen gängigen Handy\'s, anbei ein Bild plus Produktbeschreibung.

Bis dann

Martin
























Martin O307

unregistriert

17

Dienstag, 23. November 2004, 11:17

Tschuldigung, OffTopic, musste aber einfach mal sein.. :-O

lars_o309

unregistriert

18

Dienstag, 23. November 2004, 11:18

ja ein traum :-O:-O:-O

kannst mir gleich ein paar einwegrasierer mitbestellen damit ich mir den passenden streifen auf den kopf rasieren kann für die *Montage-bügel* :-P

:-O:-O:-O

19

Dienstag, 23. November 2004, 20:37

Martin!!!:=(Du empfiehlst hier echten Mist!!!
Ich habe bereits vor Jahren diese Freisprecheinrichtung gekauft...die ist echt konkret krass nicht in Ordnung, weil:

1. Ich sie beim Aussteigen immer vergas und mich alle Passanten
blöd angeschaut haben.
2. Für Toupetträger sind die Dinger untauglich.
3. Beim Ablegen der FSE gehen ziemlich viel Haare aus.
4. Wenn man das Gespräch annehmen will, findet man die Taste so
schlecht.
Also kann ich Euch nur eines empfehlen:
Habe mir eine FSE gekauft die über eine Adapterkasette den Gesprächspartner auf die Anlage des Auto`s legt.(Super)
Das Micro oben links neben dem Kopf...auch gut, aber Nebengeräusch sind immer drin.
Meine beste Lösung (als alter Handysammler)..
Das Siemens SL 42 oder SL 45. Das gibt es mit einem Kopfhörer und eingebautem MP3 Player..mit 2 Knöpfe für`s Ohr..ein Klang wie wenn einer vor einem sitzt.
Gruß Monte

Tauchteddy

unregistriert

20

Mittwoch, 24. November 2004, 00:23

[cite]monte schrieb
Meine beste Lösung (als alter Handysammler)..
[/cite]

Das Beste was ich in dieser Richtung je hatte/hörte (ich muss dazu sagen, dass ich eine Hochtonschwerhörigkeit habe, die mir die Benutzung solcher Teile erschwert) war das uralte Motorola International 3200, das erste Handy welches überhaupt in D zugelassen wurde, 1993 müsste das gewesen. Und zwar sowohl als Handy als auch an der FSE. Superguter Klang, extrem flexibel ...