Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Uwe / 2

unregistriert

1

Sonntag, 28. November 2004, 20:11

Moin,

mal \'ne Frage: Mein Gastank ist unterflur montiert. Allerdings befindet sich darüber (also im Abstand von ca. 50 cm) das Kühlschrankgitter - also eine echte Zündquelle. Ähh - will sagen, natürlich auch der (Absorber-) Kühlschrank...

Darf das so sein? Oder gibt es da einen Mindestabstand? Das einzige \"Technische Merkblatt Flüssiggas\", das mir vorliegt, gilt für Gasflaschenbetrieb - da ist die Rede von einem explosionsgefährdeten Bereich von 1m im Umkreis zum Tankventil. Gilt dieses auch für den Busausbau? Muß ich das Ding woanders montieren, bevor ich meine Vollabnahme / Gasprüfung anstrebe?

Erbitte rege Kommentare, auch wenn ich die nächsten Tage kaum im Forum sein werde... bin beruflich unterwegs...

Gruß,

Uwe / 2

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. November 2004, 22:21

Hi Uwe/2,


im Zweifel würde ich mal bei Wynen Gas anrufen.

Die bauen die Tanks ein, sollten solche Fragen also ad hoc beantworten können.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Uwe / 2

unregistriert

3

Montag, 6. Dezember 2004, 19:41

Gibt es noch weitere Tipps? Die Wynen Leute wollen sich das ansehen - ist mir aber zu weit weg...

:T

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 6. Dezember 2004, 20:06

Hi Uwe,

also mich würde es nicht stören. -

Wenn der Tank nicht gerade richtig leckgeschlagen wäre, ist für mich Gas schwerer als Luft und somit keine Gefahr für die darüber liegende \"Zündquelle\".

Als Ausweg bliebe eh nur entweder den Tank woanders zu montieren, oder den Kühli? -

@Wynen - Weshalb müssen die sich das ansehen? - So´n Blödsinn. -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

5

Dienstag, 7. Dezember 2004, 17:47

Hallo,

meiner Meinung nach KEIN Blödsinn... ich würde mich als Firma auch nicht auf eine Aussage aufgrund einer Beschreibung oder eines Bildes zu einer Aussage hinreisen lassen. zumal es dabei um die Sicherheit im Umgang mit Gas geht.

Gas schwerer als Luft? Aber nur solange es flüssig ist...

@Uwe,

ich hab´ meinen Gastank von hinten nach vorne gebaut eben weil mir der Tank zu nahe an der Flamme des Kühlschrankes war.

Otto

Uwe / 2

unregistriert

6

Dienstag, 7. Dezember 2004, 18:23

Na - dann führt wohl kein Weg am Gespräch mit dem Tüv vorbei... *grusel*

Notfalls bau ich den Gastank woanders hin... Muß der eigentlich mit Unterbodenschutz versehen sein?

Der Gastank ist nagelneu, und die Vorstellung, da die Pampe draufzuschmieren gefällt mit garnicht...

7

Dienstag, 7. Dezember 2004, 18:50

Hi,

[cite]Uwe / 2 schrieb:[br]Na - dann führt wohl kein Weg am Gespräch mit dem Tüv vorbei... *grusel*
[/cite]

nix grusel, die meisten der Jungs und Mädels sind viel viel netter als ihr Ruf. Auf eine ordentlich gestellte Frage, gibt es auch eine ordentliche Antwort ;-)



[cite]
..... Muß der eigentlich mit Unterbodenschutz versehen sein?
[/cite]

NEIN !!


Gtuß Fido

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Dezember 2004, 21:10

Hi Otto,

Propangas IST schwerer als Luft, deshalb ist ein Bodenauslass im Gaskasten Vorschrift..-

Deine interpretation der Firmenmotive kann man auch ganz anders sehen. Würdest Du als Fa. aufgrund der geschilderten Situation eine Garantie geben? - Sicherlich nicht. Also ist die Aussage, das die das erst \"sehen\" müssen für mich in erster Linie in Richtung Umsatz machen gedacht.....
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Stefan O 302

unregistriert

9

Dienstag, 7. Dezember 2004, 21:57

[cite]Bobby schrieb:[br] Also ist die Aussage, das die das erst \\\"sehen\\\" müssen für mich in erster Linie in Richtung Umsatz machen gedacht.....[/cite]


Vom Sehen und anschauen hat noch niemand Umsatz gemacht, schon mal daran gedacht.....

10

Dienstag, 7. Dezember 2004, 23:11

@ Bobby...

sorry ja klar du hast recht... jetzt zu erklären warum ich mich SO VERTAN habe ist schwer... Ist mir jetzt richtig peinlich...
ich wundere mich jetzt nur warum mein Kocher funktioniert...

wegen Interpretation Firmenmotive...
[cite]Würdest Du als Fa. aufgrund der geschilderten Situation eine Garantie geben? - Sicherlich nicht.[/cite]

eben... genau das würde ich nicht tun und sagen \"Kommen Sie doch mal vorbei, dann schau´n wir uns das mal an\"

Otto

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Dezember 2004, 23:15

Hi Stefan,

...also ich komme aus der Autobranche und dort geht dem Umsatz machen immer ein \"Sehen\" und \"Anschauen\" voraus.8-)

Vor allem, wenn man sich vergegenwärtigt, das Uwe ´ne halbe \"Weltreise\" dazu machen müßte. Wynen-Gas hat den Firmensitz in Viersen und dort mal eben zum Schauen von Kirchhain hin?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Uwe / 2

unregistriert

12

Donnerstag, 9. Dezember 2004, 08:43

Liebe Leute, beruhigt Euch - alles wird gut... :-)

Ich habe inzwischen bei meinem TÜV nachgefragt: Die momentan gewählte Einbauposition kann so nicht bleiben. Der Mann musste auch erst nachlesen, und kam zu dem Ergebnis, dass im räumlichen Umkreis von einem Meter um den Regler weder Zündquellen (und als solche gilt natürlich auch die Gasflamme...) noch Lüftungsöffnungen angeordnet sein dürfen.

Auch das Kühlschrankgitter gilt als Lüftungsöffnung, da man davon ausgeht, dass es nicht möglich sei, den Kühlschrank gasdicht zum Innenraum abzuschotten.

Also: Falls mal jemand vor der gleichen Problematik steht - jetzt wisst Ihr\'s. Für mich bedautet das, den Gastank nach hinten zu verlegen - auf die zwei Tage mehr Arbeit kommt\'s mir jetzt auch nicht mehr an, doch bei einem eventuellen Auffahrunfall kommt das mir persönlich unsicherer vor, als die erste Variante, bei dem der Gastank in der Fahrzeugmitte angeordnet ist.

Ach ja - Unterbodenschutz auf dem Gastank muss auch nicht sein. Und auch für die Gasleitungen würde der Mann bevorzugen, genaue Sicht auf die Rohre und eventuelle Bruchstellen zu haben - es sollte jedoch rostgeschütztes (bzw. Kunststoffummanteltes...) Gasrohr verwendet werden.

Ich danke Euch nochmals für Eure Hilfe. Wie wir alle wissen, stehen die vielen Vorschriften im Zweifel eh vor jeglicher Physik, daher ist es mir egal ob ein schweres Gas unter Druck auch nach oben strömen kann, oder nicht - der (fehlende) Meter entscheidet in meinem Fall...

wolfgang aus köln

unregistriert

13

Samstag, 11. Dezember 2004, 13:28

such dirn anderen tüv,, niesmann baut seit 20 jahren die tanks z. b. schon in nähe von kühlschrank oder lüfftungs gittern,,

falls dein gastank mal leicht undicht ist,, keine bedenken,, strömt nach unten ab,, fahre selber schon 25 mit gas tanks durch die gegend,, sicherer als eingebaute gas flaschen !!!

tanks von außen nicht mit unterbodenschutz lackieren !!!

familie !!! wynen ist schon sehr kompetend,, und super umgänglich,, , bin mit vielen clous schon da gewesen,,,

noch fragen ????gruß wolfgang aus köln

dragobert.duck@gmx.de