Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. November 2004, 22:32

Hallo freaks,

Problem ist immer das gleiche, wie komme ich unter meine Kiste und kann noch vernünftig schrauben.
Habe mir von Westfalia 2 Auffahrprofile besorgt, 2.20 m lang, Tragkraft je ca. 3 to.

Jetzt möchte ích mir eine Auffahrrampe bauen. Garageneinfahrt hat Gefälle, wollte dann an der niedrigsten Stelle Rohre einbetonieren, (das nichts kippen kann) die Rohre müssten in der Höhe verstellbar sein und Auflagefläche für die Auffahrprofile haben.
So richtig komm ich da aber nicht in die Gänge.

Hat von Euch einer eine Idee?

Grüße
Hajo

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 28. November 2004, 22:43

gute ide
betoniere ein großes rohr 120 mm durchmesser ein so ein meter tief und am ende zu .stecke dort ein hunderter rohr rein auf den schweißt du einen winkel wo die auffahrbleche eingehängt werden .in . durch die hunderter rohre bohrste 16 mm löcher in verschiedenen abständen in dem du durch die löcher eine 15mm volleisenstange schiebst kannst du die höhe dieferenzieren.
fertig ist das was du willst(!):-O
PS ist halt nur ebend arbeit..(!):-O
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Feuerbär

unregistriert

3

Montag, 29. November 2004, 08:00

Auffahrrampe hab ich auch gebaut siehe mein Werkstattlink

Gruß Rolf

4

Montag, 29. November 2004, 12:38

Wie die Rampenlänge ermittelt wird:
L = Länge
H = Höhe von Boden
C = Steigung
Sicherheitsrichtlinie: eine Steigung von 30%=16,5°. Darf nicht überschritten werden die Rampen müssen verankert werden Iadeebene.

[hr]
Wie das jetzt hier auf dem Bild aussieht, dürfte es sich um eine Rampe zum Auflieger o.ä. sein.
Ist auch einleuchtend, über 30%, nene dat lassen wa ma lieber.
LINK

5

Dienstag, 30. November 2004, 19:01

Hallo,

das war doch was, drei Antworten, drei Treffer.
@Thomas
Ich will da garnichts großartiges machen und berechnen. Blech, dick genug um aufzufahren,wenn die knicken, ich sitze oben und merke das auch. Trotzdem danke, jeder Hinweis ist überlegenswert

@ Rolf (Feuerbär)
Du hast das natürlich profimäßig gemacht, mit 2 Ebenen, brauch ich aber nicht, mutß nur vorne oder hinten hoch, damit ich drunterkomme und die Kiste nicht auf mich fällt.
( keine Angst, lebensmüde bin ich nicht)

@ Rüdiger

Idee finde ich klasse, vor allen Dingen, wenn die Rampe nicht gebraucht wird, verschwindet das Rohr im Boden. Würde aber min. 6mm Wandstärke nehmen, verzinkt, damit es nicht glei gammelt.
Problem hatte ich nur mit der Spurweite. Wenn ich nun das von Dir angesprochene Winkeleisen, in das ich die beiden Auffahrbleche einhänge, so stark wähle, dass ich die Bleche auf dem Winkeleisen in der Breite verschieben kann. (verstanden? ist garnicht so einfach zu erklären) müsste das ja gehen. Was meinst Du, würde 8mm Schenkeldicke reichen? Besteht nicht trotzdem die Gefahr, daß das Rohr dann kippt?
obwohl es einbetoniert ist?) Denke nur, bei den Gewichten müsste das gehen.

Lasst doch mal wissen, was Ihr meint.

Grüsse
Hajo

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 30. November 2004, 19:38

also wen du das rohr eibetonierst ca 1meter tief und das winkeleisen mit beiden rohren mit zwei 10 mm schrauben pro seite verbindest kipt da nichts um!
und 6 mm rohrwandstärke sind ausreichend für unsere busse!
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 30. November 2004, 20:20

wohl ge merkt wier -ich rede hier von zwei rohren je eins pro rampe.(!)
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!