Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 3. Dezember 2004, 15:00

Da mir das kalte wetter das übernachten in meinem Bus inzwischen unmöglich macht
überleg ich mir geradeeine Stanheizung anzuschaffen.
Da aber eine Wasserheizung im Stand acuh noch ständig den Motorraum mitheizen würde wollte ich mal fragen ob man nicht auch einen separaten wasserkreislauf einbauen kann?
Hat vielleicht schon jemand erfahrung damit oder eine Idee wie man das anstellt?
gruß stefan

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. Dezember 2004, 15:37

Hi Tsef,
klar kannste zwei Kreiläufe einbauen. Nimm einfach zwei Kugelhähne und schalte die Kreisläufe um. Vielleicht gibts auch Dreiwegehähne... Zur Innenraumheizung einfach einen kleinen Heizkörper in den Innenraum, und warm ists. Das Zeug kriegste beim Heizungsinstallateur oder im Fachhandel.

Gruss
Andi

3

Freitag, 3. Dezember 2004, 16:41

Andi hat´s schon geschrieben. EInfach den Motor mittels Kugelhähnen und einem Stück Leitung überbrücken. Material gibt´s beim GWS-Spezi.

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. Dezember 2004, 06:37

http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=10248
lese mal diesen tädt.
mfg
rüdiger
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

5

Montag, 27. Dezember 2004, 12:18

Hallo!

Ich habe das einfach über einen Plattenwärmetauscher gelöst. Ein eigener Kreislauf für die Standheizung, mit der ich auch den Innenraum über handelsübliche Heizkörper erwärme. Den Wärmetauscher einfach in den Rücklauf der Hauptstromleitung der Innenheizung eingeschleift und die andere Seite in Heizungskreislauf (die Rohre waren eben gerade in der Nähe!) des Motors. Ich habe den kleinsten Wärmetauscher genommen, den es gab (20kW), und des funktioniert einwandfrei. Und das Umschalten der Ventile spare ich mir so!

Gruß,

Manjo.