Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 15:50

Hallo zusammen,

Ich beziehe mich hier hoffentlich auf\'s richtige Brett.
Gibt es eigentlich einen oder mehrere Ausbaufirmen die Varios (bzw. 611,609 Bauart)
ausbauen.
Ich zermartere mir seit Wochen den Kopf wie ich einen Daimler diesen Typs ausbauen mag.
Mein Leben nimmt konkret andere Formen an als ich es geplant hatte, daher muss demnächst ein Bus her. Ich weiss ich hab lang genug hin und her geredet und jedesmals hat der Geiz regiert, aber ich hab keine Lust mehr damit zu warten, ich muss was ändern, je eher desto besser!
Ich mag nicht mehr nur mitlesen, ich mag mitfahren, höher sitzen, so wie ihr. ;-)
Genug dazu, zurück zu Thema:

Ich suche Bilder, Ausbauten der grossen Daimler. Ideenanregung und Ideenklau.
Mir schwebt als Basis ein Kasten vor, Schiebetür rechts, Flügeltür hinten.
Hat jemand Grundrisse (auch von aussen?)
Mehr verrate ich vielleicht demnächst...
erstmal planen...

Ich danke Euch schonmal.
Technisch wird man hier immer noch am besten beraten und beholfen, dafür seid ihr alle Gold wert!

Grüssle, Tiwi.

Volkmar

unregistriert

2

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 17:27

Moin Tiwi,

das klingt für mich wie bei Null anfangen.
Bevor Du begeistert einen Ausbaugrundriss übernimmst
solltest Du Dir erstmal über Deine Bedürfnisse klar werden.

1. Brauchst Du viel Platz ?
daraus ergibt sich ev. der Radstand, ich persönlich bevorzuge
einen möglichst kurzen Radstand um beweglicher zu sein
und wenig Überhang, da ich gerne mal von der Straße runterfahre.

2. Stehhöhe ?
extra Hochdach oder reicht ein Seriendach.

Damit hast Du schon mal die Basis etwas eingegrenzt.

3. Naßzelle - wenn ja wie groß?

4. Bett - kann eigentlich nicht groß genug sein,
hier hängt es von der Körpergröße ab ob Du es quer einbauen
kannst was sehr raumsparend ist.

5. Wieviel Sitzplätze brauchst Du?

Die Laderaummaße L x B x H eines Varios sind (Flach- und Hochdach)

Radstand 3150
3170x1880x1785 bzw 1940

Radstand 3700
4050x1880x1785 bzw 1940

Radstand 4250
4930x1880x1940

den 811 mit langem Radstand gibt es auch mit 4830 Länge

Grüßle Volkmar

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: MB 508D

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 19:24

Hi Tiwi,

Hab dir ne Mail(wg. Copyright) geschickt mit Grundrissen und Bemaßung innen und aussen.

Hoffe es hilft dir.

Viele Grüße
Matthias:-):-):-)
Signatur von »dicker dapper« man muß leben wie man denkt - sonst denkt man bald wie man lebt
(Albert Schweitzer)

Survivor

unregistriert

4

Freitag, 17. Dezember 2004, 12:17

Tiwi,

eine große feststehende Liegefläche ist durch nichts zu ersetzen!
Darunter hat man natürlich viel Stauraum.
Die Liegefläche sollte so hoch angebracht sein, dass man ohne weiteres
in den darunterliegenden Stauraum kriechen kann.

Also meine Liegefläche ist 200 * 160 cm.8o)

Wäre mein Wagen etwas größer hätte ich auch noch Platz für ne Naßzelle!


Und ne kleine Küche ist nicht das Problem. Dafür ist dann auch noch Platz.

5

Freitag, 17. Dezember 2004, 15:36

Hallo zunächst...

@Matthias, Super, ich danke Dir sehr. Kann die Mail leider erst heute mittag öffnen, im Klinkum geht das nicht. Perfekter Service.

@Survivor,danke schonmal,Nasszelle finde ich nicht unbedingt notwendig, denke ich werde mich eher in der Nähe von Caming-P. aufhalten oder auf Solarsäcke greifen.Vermisst Du ein Bad?

@Volkmar
Du stellst mir hier schon die richtigen Grundsatzfragen mit denen ich mich auch zuerst beschäftigen werde.
Ich versuche mal am Wochenende mit den Plänen von Matthias einen Grundriss zu gestalten. Damit ich das Board hier nicht mit Bildern überschwemme werd ich die dann auf meiner homepage ablegen.
Wäre dann über Kritiken und Verbesserungen, etc. sehr dankbar.
Platzmässig geht es mir:
* um ein festes Bett für zwei (ich,1,85m) (evtl.dritte Not-Liegefläche),möglichst im Heckbereich des Fahrzeugs, damit man morgens die Flügeltüren öffnet und den Blick zum See geniessen kann.
*Unter dem Bett sollte Stauraum sein für Segel, Masten Rigg, Ski, Werkzeug...
*Arbeitsplatte mit 2 Flammenherd, Kühlschrank,Waschbecken
*Hochschrank für Klamotten, Neopren
*Nasszelle...weiss ich noch nicht.Ich hab noch ein Neues Portapotti im Keller liegen, daher keine feste Schüssel nötig.Dusche, eher auf dem Camping oder Solarsäcke
*Standheizung, damit auch im Winter was möglich ist.
*Sitzplätze 4 incl.Fahrer,Beifahrer,Trennwand auf keinen Fall
*Dachträger,Leiter für die Boards (evtl.Heckträger für Vespa)

Achja, eine Schiebetür rechts wäre auch mit einzuplanen.Da wollte ich gern wenn\'s geht einen mobilen Schrank hinmachen.
Soweit ungefähr meine Vorstellungen.


So, ich muss los, meine Patienten schreien... :-)

Bis später...Grüsse, Tiwi.

Volkmar

unregistriert

6

Freitag, 17. Dezember 2004, 15:58

[cite]Tiwi schrieb:[br]Hallo zunächst...

@Volkmar
Du stellst mir hier schon die richtigen Grundsatzfragen mit denen ich mich auch zuerst beschäftigen werde.
Ich versuche mal am Wochenende mit den Plänen von Matthias einen Grundriss zu gestalten. Damit ich das Board hier nicht mit Bildern überschwemme werd ich die dann auf meiner homepage ablegen.
Wäre dann über Kritiken und Verbesserungen, etc. sehr dankbar.
Platzmässig geht es mir:
* um ein festes Bett für zwei (ich,1,85m) (evtl.dritte Not-Liegefläche),möglichst im Heckbereich des Fahrzeugs, damit man morgens die Flügeltüren öffnet und den Blick zum See geniessen kann.
*Unter dem Bett sollte Stauraum sein für Segel, Masten Rigg, Ski, Werkzeug...
[/cite]

Moin Tiwi,

bei 1,85 ist ein Bett hinten quer kein Problem, geht sogar für mich
mit 1,92 und ein bißchen schräg liegen - Beate ist zum Glück etwas
kürzer ;-)
Das mit den Türen kann ich gut verstehen, wir haben sie fast immer
die ganze Nacht auf, das ist dann fast wie im Freien schlafen.
Platz unter dem Bett - je nachdem wie hoch Du es machst gibt es reichlich.

Falls Du in Freiburg bist kannst Du Dir diesen Teil bei uns in Natura
ansehen, der Rest ist gerade komplette Baustelle, bzw. eigentlich ausgebaut.
Wo das Auto im Stühlinger steht weißt Du ja.

Grüßle Volkmar

Uli aus OF

unregistriert

7

Freitag, 17. Dezember 2004, 18:57

Hallo Tiwi,

kannst Dir ja mal meine Baustelle betrachten.
http://buwe.de/vario und dort auf \"unser 815DA\" klicken.

Gruß aus OF

Uli

8

Freitag, 17. Dezember 2004, 19:23

:-O:-O Das FIAT Video is voll der Kracher :-O:-O
....

Tauchteddy

unregistriert

9

Freitag, 17. Dezember 2004, 20:31

Sehr schön dokumentiert, danke.

Survivor

unregistriert

10

Samstag, 18. Dezember 2004, 11:06

@tiwi: sagen wir so, ne naßzelle ist wenn man sich in der nähe von campingplätzen aufhält nicht unbedingt notwendig. auch gibt es z.b.
auf autohöfen duschen.

aber auf der anderen seite... wenn mein wagen um einiges größer wäre dann
hätte ich ne naßzelle...

11

Samstag, 18. Dezember 2004, 13:46

So,
ich hab mir mal Pläne dilletantisch mit Illustrator gezeichnet.
Eigentlich wollte ich die auf meine Seite stellen um damit nicht das Forum zu sprengen, aber irgendwie klappt das nicht.
Ich versuch das nochmal, muss jetzt allerdings mal in die City - soll ja nächste Woche
schon wieder so unerwartet Weihnachten kommen %-)
Ich danke euch mal für die Tips.
-Volkmar, Dein Bus schau ich mir Montag mal an, weiss ja wo er steht. :-|
-Uli, danke.Das sind super bilder dabei und die Dokumentation ist echt klasse.

So, dann danke schonmal...bin gespannt wann ich die passende Basis günstig finde.
Hab mir überlegt, dass ich mir lieber ne teure gut erhaltene Basis kaufe und die Step by Step ausbaue, als einen alten an dem ich immer schweissen und basteln muss.Denke unter dem Strich kommen die Kosten auf\'s gleiche raus.

Schönes Wochenende Euch allen!!!

Grüsse Tiwi.

Volkmar

unregistriert

12

Samstag, 18. Dezember 2004, 16:29

[cite]Tiwi schrieb:[br]So,
-Volkmar, Dein Bus schau ich mir Montag mal an, weiss ja wo er steht. :-|
Hab mir überlegt, dass ich mir lieber ne teure gut erhaltene Basis kaufe und die Step by Step ausbaue, als einen alten an dem ich immer schweissen und basteln muss.Denke unter dem Strich kommen die Kosten auf\'s gleiche raus.
Grüsse Tiwi.[/cite]

Moin Tiwi,

Kannst Dich vorher melden, ich dürfte so ab 14:00 in der Gegend sein ;-)

Ich würde auch auf eine gute Substanz achten, es sei denn, das Auto selbst
soll Dein Hobby sein und hast Zeit, Spaß und die Möglichkeit das Meiste
selbstzumachen.
Wenn Du Schritt für Schritt ausbaut, dann wirst Du besser merken, was
Du wirklich brauchst und was nicht, denn etwas was Du nicht wirklich
vermißt hast würde ich gar nicht erst einbauen.
Für eine Übersicht kannst Du mal bei DC auf der Haid vorbeischauen,
die haben immer eine ganze Reihe Leasingrückläufer stehen gehabt.
Mir waren sie zu teuer - aber um eine Idee zubekommen ...
Dann würde ich zusehen - aber das ist Geschmacksache - noch ein Modell
ohne den ganzen Elektronikschnickschnack zu bekommen.

Grüßle Volkmar

PS. in Kenzingen ist der Thoma, der hat jede Menge Feuerwehrfahrzeuge
z.B. diese hier.
Und in Gundelfingen steht dieser hier

- Editiert von Volkmar am 18.12.2004, 18:34 -

Ferdinand

unregistriert

13

Samstag, 18. Dezember 2004, 18:54

Hallo Tiwi,
irgenwie muss ich grinsen. Der Grund warum wir zum Wohnmobil/Camper kamen wird am 22. 17 und ist frech ohne Ende;-)
Grüsse Patrick

Volkmar

unregistriert

14

Samstag, 18. Dezember 2004, 19:30

[cite]Ferdinand schrieb:[br]Hallo Tiwi,
irgenwie muss ich grinsen. Der Grund warum wir zum Wohnmobil/Camper kamen wird am 22. 17 und ist frech ohne Ende;-)
Grüsse Patrick[/cite]

c\'est la vie :-)

Grüßle und schöne Feier ;-)

Volkmar

Survivor

unregistriert

15

Sonntag, 19. Dezember 2004, 11:34

@tiwi: jo, der 308 D auf der Internetseite gefällt mir. Ich fahr ja auch 308 D und damit hat man schon so manche Geschwindigkeitsreserve;-)

Gruß Survivor der trotzdem schön brav langsam fährt

Volkmar

unregistriert

16

Sonntag, 19. Dezember 2004, 12:21

[cite]Survivor 308 D schrieb:[br]@tiwi: jo, der 308 D auf der Internetseite gefällt mir. Ich fahr ja auch 308 D und damit hat man schon so manche Geschwindigkeitsreserve;-)

Gruß Survivor der trotzdem schön brav langsam fährt[/cite]

Moin Survivor,

meinst Du den von Thoma?

der hat einen großen Nachteil, die Lackierung ist eine
lichttechnische Einrichtung, die bekommst Du als Privatperson
nicht zugelassen. D.h. vorher einmal komplett lackieren.
Bei dem 609 und 510 wären es \"nur\" die leuchtroten Streifen.
Beim 510er finde ich die Schiebetür auf der Fahrerseite
schnuckelig, ist der erste T2/Vario den ich damit sehe.

Grüßle Volkmar

17

Sonntag, 19. Dezember 2004, 19:24

So, hallo...

Volkmar, das hat leider nicht geklappt am Samstag, wir sind nach Altglashütten (Wohnung von meiner Freundin) gefahren um gleich heute morgen früh an den Feldberg Skifahren zu gehen.
Achja, den Rettungswagen aus GuFi hab ich schon vor 3 Wochen bei mobile gesehen, und der steht seit mindestens Herbst schon bei dem Händler. Der hat übrigens immer (keine Ahnung wo er die kauft) alte Bremer und Düseldorfer dort stehen. Ziemlich schrottig meistens.
Bei Thoma war ich mal vor zwei Jahren mit einem Kollegen, der wollte sich auch einen Bus holen.Die haben uns ziemlich unfreundlich abgefertigt, wir sollten uns gefälligst einen Termin geben lassen um die Kisten anzuschauen.
Preislich sind Rettungswagen und Feuerwehren leider recht hoch angesiedelt.Liegt zum einen an der Ausstattung (Blaulicht), wenn dann noch spezielle Einrichtung (Tragetisch, Feuerwehrschrank) drin sind, dann wird das Ding richtig teuer.
Wie war das mit Deinem? Wo hast Du den bekommen? Ist doch auch ein Ex-RTW so wie ich das in Erinnerung hab.Wieviel km hatte der denn schon drauf?
Der 308 bei Thoma ist auch schon lange im Programm. Und dann die Farbe...die muss runter. In normalrot wär\'s ja kein Drama.

@Survivor, mit dem 308 fing meine Busspinnerei an, dann kamen mir die richtig grossen in den Sinn und davon will ich nicht mehr weg. 8o)

@Patrick, Gratulation, aber ich hoffe ich kann mit meinen 27 noch ein bissle warten, erstmal muss ich mir einen Job anlachen...aber wann kommt es schon so wie man plant?:-O

So, ich such noch schnell einen anderen 611 raus. Der hat vorne 2 Schiebetüren.

Bis später.... Grüsse Tiwi.
- Editiert von Tiwi am 19.12.2004, 19:29 -

Volkmar

unregistriert

18

Sonntag, 19. Dezember 2004, 20:17

[cite]Tiwi schrieb:[br]So, hallo...
Volkmar,
Wie war das mit Deinem? Wo hast Du den bekommen? Ist doch auch ein Ex-RTW so wie ich das in Erinnerung hab.Wieviel km hatte der denn schon drauf?
[/cite]

Moin Tiwi,

ja das war auch mal nen RTW



dann hatte die Feuerwehr für einen Monat (ging aus
den Unterlagen hervor) eine Werkbank reingebaut und
die ca. 200 km spazierengefahren um den Wagen dann
zu verkaufen.
Wir haben ihn mit 168.000 km in der Hans-Bunte-Straße
bei California Car für 2900 Euro stehen sehen und ihn
dann 3 Wochen später für 2000 Euro mitgenommen.
Er hatte auch ein bißchen viel von der Leuchtfarbe
so entschieden wir uns für die \"Tarnversion\" für die Pampa:



Die kleinen 14 Zoll Rollerräder sind inzwischen auch
durch richtige 16 Zöller ersetzt, das tut nicht nur der
Optik gut sondern ist auch viel angenehmer zu fahren.

Grüßle Volkmar