Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pfiffikus

unregistriert

1

Freitag, 21. Januar 2005, 23:59

Hallo,
ich habe über den Radkästen zwei 1,8m lange Stau- und Sitzkästen und einen Tisch der fast genau so lang ist, um eine Liegefläche daraus zu machen. Der Tisch hat umgeschweißte einklappbare Füße von einer Festzeltgarnitur, an der man sich ständig stößt oder sich die Finger bricht, wenn man diese einklappen will. Habt Ihr eine gute Idee für neue Füße ?
Grüße Bert

Limeskiste

unregistriert

2

Samstag, 22. Januar 2005, 12:18

Hallo Pfiffikus,

Nehm doch einfach zwei zerlegbahre Tischfüße.
Guckst du bei svb.de Artikel-Nr.88365
Sowas lässt sich auch billig selber machen ;-)

Gruß

Limeskiste

3

Samstag, 22. Januar 2005, 13:12

wie wärs mit einem Standfuß, versenkbar in den Boden.?
Andy

4

Samstag, 22. Januar 2005, 20:07

Hallo Bert,

ich habe in meinem 608 etwa die gleiche Geschichte verbaut, allerdings hat mein Tisch ein ganz normales Hubtischgestell .
Klappt gut, Beine und Finger bleiben auch heile.;-)

Grüße, Robert.
Signatur von »Rob« bus-community.de

Pfiffikus

unregistriert

5

Sonntag, 23. Januar 2005, 21:35

Hallo,
die Standfüße kenn ich von Booten, aber nur im zusammenhang mit Wandbefestigungen! Bekomme ich denn mit den Füßen die seitliche Kraft auf den Fußboden verteilt(müßte ja ein großer Teller unten dran sein? Das gleiche Problem sehe ich bei den versenkbaren Standfüßen.
Das Hubgestell ist zu aufwendig um es selber zu bauen und warscheinlich schwer zu bekommen.
Danke für Eure Hilfe, Bert

6

Montag, 24. Januar 2005, 08:05

HUBTISCHGESTELL
genau so eins wie in dem Thread von Rob
25 €
wieviele willst du ?
Frei Lager Hamburg oder Lager Blankenburg ( Harz )
Signatur von »qwer« Wenn mein Handy mir morgens sagt wer ich bin läuft etwas ganz gewaltig schief

Pfiffikus

unregistriert

7

Montag, 24. Januar 2005, 21:16

Hallo Qwer,
wie funktioniert der Hub, ich kann das an den Bildern nicht genau erkennen? Meine Sitshöhe ist nicht genau 330mm, wie das Gestell im eingeklappten Zustand! Hupt das Gestell beim nach oben und unten bewegen auch zur Seite und wie ist die Bedienung des Hubes?
Grüße Bert