Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 24. Januar 2005, 16:21

Hallo, nach langem mitlesen in diversen Foren habe ich mich nun entschlossen meinem 207D (Werkshochdach, lang) einen Alkoven zu spendieren.(...und bekomme gerade kalte Füße)
Die Grundmaße 200*160cm und 80 hoch.Iso 40 mm.
Als Bodenplatte nehme ich 22 mm Siebdruck. Die beiden Seitenwände ( geile runde Form) sind aus 9mm Siebdruckplatte massiv.Ich baue nun Holme aus trockenen Latten dazwischen ein und überziehe das ganze mit 1 mm alu. ( Kann man mir folgen ?). Alle Nähte werden mit Sikaflex verklebt und verschraubt.
Das Dach wird über dem Fahrerhaus bis zur Schiebetür ausgeschnitten und mit einem umlaufenden Rahmen verstärkt. Auf diesen Rahmen wird der Alkoven verklebt und geschraubt.
Was haltet Ihr davon. Hoffe das treibt dem TÜV nicht die Tränen in die Augen.

Gruß Björn

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 24. Januar 2005, 16:49

moin,björn,
bei siebdruckplatten täte ich mir das alu sparen,einfach nur dick lackieren.
ansonsten sprich VORHER mal mit dem tüffmann,der das ganze dann abnehmen soll.
gruß,gromo
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

3

Montag, 24. Januar 2005, 16:54

Danke Gromo,
die Seiten werden auch nur lackiert ohne alu. . Die Baueweise ist wohl für TÜV O.K.Wieviel Kilo darf sowas eigentlich wiegen ?. Brauch ich da noch Bescheinigungen von Benz ?
Gruß Björn

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 24. Januar 2005, 17:28

genau das sind die fragen für den tüffmann;-),
aber mein alkoven ist ähnlich aufgebaut(rahmen auffm fahrerhaus)
gruß,gromo
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. Januar 2005, 19:02

Moin Björn
ich kann Gromo nur zustimmen, sprich vorher mit dem Tüvmann, das erspart Dir eventuell viel Ärger. Alles in allem sind die Leute vom Tüv immer Gesprächsbereit und geben Dir auch Tipps was Du auf keinen Fall veranstalten darfst.:-O
Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

6

Dienstag, 25. Januar 2005, 21:39

Hallo, ich wahr heute in Düren beim TÜV am Straßenverkehrsamt.
Die Herren dort sind sehr nett. Sie haben meinen stümperhaft gemalten Plan ohne Einwand genehmigt.Also wirklich meine kalten Füße sind fast weg. Habe heute mit dem Bau begonnen und dokumentiere alles.

Björn:-o

7

Donnerstag, 17. März 2005, 09:28

Ich hab dasselbe vor (Alkoven auf MB508), war deswegen gestern auch beim TÜV. Waren nett, folgenden Punkte wollte der Prüfer wissen:
+ Zulässige Dachlast (wenn der der Alko zu schwer wird) ?
+ Ist die Fahrerkabine selbsttragend oder mit Rahmen ?

Dazu muss man noch wissen: Ich will das Dach der Fahrerkabine rausschneiden, weil es
zuviel Höhe ungenutzt kostet. Ausserdem ist mein MB 508 abgelastet (3490 kg max, 2910 kg leer). Wenn nochmal 50 kg (nur geschätzt) draufkommen, dann wird es knapp.
Er meinte es sollten mind. 500 kg Nutzlast übrigbleiben.

8

Donnerstag, 17. März 2005, 11:51

huhu,

bedenkt bei dem umbau nicht nur das ZGG, sondern vor allen die achslast vorne (!) beim 508 ist es nicht ganz so schlimm, aber beim 406/407 kann es da schnell ganz eng werden.

gruss, micha