Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. März 2005, 17:56

Moin!
Ich habe hier ein Problem mit dem Boiler.Wenn ich meine Shurflo Pumpe anschmeisse baut sie kein druck auf,der Boiler läuft zwar voll aber es läuft oben aus dem Schlauch wieder raus.Der obere Schlauch teilt sich der eine Schlauch geht zum Wasserhahn,der andere durch den Holzfussboden nach aussen wo das Wasser immer rausläuft,da zwischen ist wohl ein Rückschlagventil,denn Sinn ich aber nicht verstehe,denn der Pfeil zeigt nach unten,so das das Wasser ja immer rausläuft.Nun habe ich das teil einfach mal anders rum reingesetzt und siehe da jetzt bekomme ich auch druck und das Wasser läuft auch aus den Hähnen und nicht mehr aus dem Boiler.Aber ob das nun so richtig ist glaube ich nicht so ganz.Kann mir mal jemand erklären wie das Teil angeschlossen werden muss??Ach ja das Überdruckventil mit dem roten hebel habe ich schon neu das war es aber nicht und der Boiler springt auch nicht mehr an.


Gruss Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. März 2005, 18:59

Hi Andreas,

das \"Überdruckventil\" ist, glaub ich, ein gewöhnlicher Ablasshahn, vermittels welchem Du bei Frost das Wasser aus dem Boiler ablassen kannst.

Stell mal den roten Hebel \"horizontal\", dann sollte er geschlossen sein...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »Andreas« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Beruf: Maler

Fahrzeug: VW LT 31 Karmann DW Bj.91

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. März 2005, 19:48

Nee ist schon klar der ist zu, es geht eigentlich nur um den oberen Schlauch.Weil das Überdruckventil ja an dem unteren Schlauch dran ist.


Gruss Andreas
Signatur von »Andreas« -wenn es Brüste oder Räder hat - wird es irgendwann Schwierigkeiten machen-

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. März 2005, 09:05

Hallo Namensvetter,

war vielleicht mal ein Außenanschluß an dem Boiler? Sonst kann ich mir den Anschluß draußen mit Rückschlagventil nicht erklären. Oder halt zum Entleeren der Leitungen. Mach doch einfach mal einen Kugelhahn statt des verdrehten Rückschlagventils drauf. Dann funzt es doch, und Du kannst problemlos die Leitungen entleeren...

Gruss aus Soest

Andi