Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gast/ Planlos

unregistriert

1

Mittwoch, 6. April 2005, 16:07

Gibt es irgendeine Möglichkeit, Tüv machen zu lassen ohne daß dieser zurückdatiert wird?
Und zwar folgendes: Ich habe meinen 407 vor der Winterpause komplett ausgeräumt und überholt ( Rost entfernt, frisch lackiert, geschweißt usw.)
Mein Tüv ist im März abgelaufen und da der Bus jetzt während der Ausbauzeit daheim herumsteht, will ich ihn abmelden, sprich ich brauche keinen TÜV.
Da ich vorraussichtlich erst im Winter einen größeren \"Urlaub\" plane, würde ich den Tüv erst im Herbst machen lassen.
Dann läuft er ja aber im März wieder ab, wenn ich vielleicht noch gerade unterwegs wäre ( und beim zurückfahren gleich an der dt. Grenze TÜV machen ist auch blöd!).
Danke für Antworten im vorraus!!!!

wetredhat

unregistriert

2

Mittwoch, 6. April 2005, 16:11

ne das passt schon, das mit dem zurückdatieren is nur so, wenn du den tüv nicht rechtzeitig machen lässt. aber wenn du dein auto ab, und wieder anmeldest gilt der tüv ab anmeldedatum!

mfg markus

3

Mittwoch, 6. April 2005, 20:04

Hallo Planlos ;-)

das hier kaum jemand (der Gäste) Ansprechnamen angeben stinkt mir ja irgendwie, ich sage ungern \"Hallo Gast\"

Egal !!

Richtig erkannt, wenn du im Herbst vorführst ist (beim 1 \"Jahrestüv\") im März die nächste fällig.


Wenn du richtig schlau machen willst :-) In der StVZO § 29 Untersuchung der Kraftfahrzeuge und Anhänger und in den StVZO Anhängen, Anlagen findest du alles zum Thema Untersuchung der Kraftfahrzeuge. Wenn du Spaß am lesen von eigentlich sinnlosen Diskussionen hast, gebe einmal in der Suche den Begriff Hauptuntersuchung ein :-)

Hier aber schon einmal das wesentliche aus\'m Kopf %-)



Wenn dein Fahrzeug länger als 18 Monate (oder waren es 1,5 Jahre :-) ) stillgelegt (abgemeldet) ist, gilt es als endgültig aus dem Verkehr zurückgezogen und eine andere mit Mehrkosten verbundene Hauptuntersuchung (Untersuchung nach §21) sowie ein neuer Brief sind fällig.

Wenn dein Fahrzeug nur vorübergehend Stillgelegt ist ändert sich an den Prüffristen nichts, Beispiel wenn du im Juni 2005 zur HU mußt, meldest das Fahrzeug im Mai 2005 ab und im Dezember 2005 möchtest du es zulassen, ist die HU sofort fällig (eigentlich vor der Zulassung da es ohne HU eigentlich keine Zulassung geben darf) und die neue Prüffrist beginnt im Juni 2005.

Für Saisonkennzeichen gelten etwas andere Regelungen !

Gruß Fido

derHeinz

unregistriert

4

Donnerstag, 7. April 2005, 01:58

Hi,
es sei denn du zahlst die doppelte Prüfgebühr, denn nur darum gehts!
wenn du zum Inschinör fährst, gibt der dir die Plakette bis zum Termin wie sie fällig gewesen wäre.
Dann fährst du nochmal!! und du bekommst Plakette für ein oder 2 Jahre je nach Gewicht (3,5t)

LG aus ER
Heinz

wetredhat

unregistriert

5

Donnerstag, 7. April 2005, 17:33

oh sorry hab do wohl etwas voreilig geantwortet, die von mir beschriebene regelung gilt nur für pkw, aber das ja nen lkw, oder?

mfg markus