Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 7. April 2005, 18:06

hi,

ich kriegs nicht hin, ich find keine passende bank. möchte vor die alu-wand hinter dem fahrersitz meines 308ers eine sitzbank einbauen. natürlich am liebsten genauso lang wie auch die wand ist, 78 cm. und weil diese wunschbank
scheinbar (noch) gar nicht existiert, überleg ich grad sie einfach selbst zu bauen. damit dieses monster im blauman (also der tüv) auch zufrieden ist sollte sie natürlich auch so stabil wie möglich sein. vorgestellt hab ich mir 1. zwei quadrate 40x40 cm aus eisen mit einer breite von 6cm und dicke 1 cm. als gerüst.zusätzlich würden diese quadrate noch an der aluwand befestigt. 2.dann nochmal ein flacheisen mit der selben dicke und etwas breiter um das ganze von aussen mit dem unterboden zu verbinden. 3. zuletzt noch ein gebogenes eisen das auf der sitzfläche aufliegt und durch schrauben mit dem auf beiden seiten vorhandenem gerüst verbunden ist -gebogen um auch die lehne daran zu befestigen. diese 5 teile zusammen wären dann eine sitzbank die man in jeder beliebigen breite aufbauen könnte. als sitzfläche und lehne würden schon 2 holzplatte und eine kindermatratze oder ähnliches ausreichen. oje...sind die sätze lang geworden...naja versteht ihr wie ich das mein und was haltet ihr von der idee?

aber am wichtigsten: weiss irgendwer wo ich die teile herbekomme oder anfertigen lassen kann?

wenn jemand ne bank in diesen maasen hat kann er sie mir natürlich auch anbieten.

mit langen sätzen und lieben grüssen, tanik

marc210D

unregistriert

2

Freitag, 8. April 2005, 12:56

Hallo Tanik,
Ich weiss nicht was Du da bauen willst. Wenn ich deine Verwendungsliste sehen glaube ich Du willst den Bus verstärken. Die Bank an der Seite zu befestigen ist nicht sinnig. Empfehlen würde ich mal die Bank von Reimo anzuschauen. Die Bank muss in sich stabil sein und wird in der Regel mit dem Boden verschraubt. Wenn auch Gurte dran Sollen ist dieses verdammt schwierig. Schon mal bei Metallverarbeitenden Betrieben angfragt. Gruß Marc
P.S. In der Wissensdatenbank unter Mercedes findest Du meine Längssitzbank. Bis dato hat es den Tüv nicht interessiert.

3

Freitag, 8. April 2005, 13:57

wohl was falsch augedrückt, also die bank soll nicht längs sonderen rücklings zur fahrtrichtung befestigt an unterboden und der alu-wand die hinter dem fahrersitz ist.
ne, den bus wollt ich damit jetzt eigentlich nicht verstärken :=(


tanik

Wohnort: hannover

Fahrzeug: 508 mit wowa-aufbau..... und sowas

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 8. April 2005, 14:08

moin,
also, wenn die bank während der fahrt nicht benutzt wird, kannst du bauen,wie du willst(ich würde da holz nehmen). wenn es eingetragene sitze werden sollen kommts etwas aufs bj. deines bussis an.(wegen gurten).
wenn dein bus vor bj.91(glaub ich) ist, brauchts keine gurte. wenn die passagiere eh mit dem rücken zur fahrtrichtung sitzen ,isses meiner meinung nach mit beckengurten getan.
aber in jedem fall kannst du den ganzen kram aus holz bauen, das reicht völlig.
gruß,gromo
Signatur von »gromo« ...ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos. Vicco v. Bülow,1993

5

Freitag, 8. April 2005, 15:52

[cite]gromo schrieb:[br]moin,
........eingetragene sitze werden sollen kommts etwas aufs bj. deines bussis an.(wegen gurten).
wenn dein bus vor bj.91(glaub ich) ist, brauchts keine gurte.
gruß,gromo[/cite]

Moin Zusammen
Die Diskussion hatte ich anfang dieses Jahres mit meinem TÜV-Menschen. Fazit: Das Baujahr des Fahrzeugs spielt keine Rolle für die Eintragung von Sitzen. Der Zeitpunkt der Umschreibung zum WOMO ist entscheident! \"Lumea\" ist Bj\'88 und ich bekomme ohne gesondertes Gutachten nie-nich Sitze eingetragen. :=( Mein Umschreibungstermin war der 13.01.2005!

Grüße
Appi 8o)

Kohlenstoff

unregistriert

6

Freitag, 8. April 2005, 16:14

Hallo,

ich weiß nicht obs dir was bringt, aber wir haben diese Sitzbank hier für 3 Personen in unserem LT eingetragen bekommen, leider habe ich noch keine aktuelleren Bilder, also hier nur das Gestell:

Mein Vadder hat das dann glaub mit Gewindestangen von ganz oben durch bis ganz unten durch verschraubt und um die gewindestangen sind noch mal Stahlrohre gekommen(also zwischen dem oberen und dem unteren Querträger einfach je Gewindestange ein rohr reingeklemmt und die komplette gewindestange durch loch und rohr geschoben) und unterm Boden nochmal Blecke damit sich die Kraft verteilt.

Hier kannst du die Entstehung anschauen: Sitzbank basteln

Kann ja bei Gelegenheit noch neue Bilder machen wenn du welche brauchst, wir haben sie dann noch schwarz lackiert und mit Beckengurten versehen. Wo und wie müsste ich allerding nochmal meinen Vadder fragen genauso bei anderen Detailfragen, weil ich bei der Vollendung und der Eintragung gar nicht dabei war.

Lieber Gruß
Kohle

7

Freitag, 8. April 2005, 20:25

@kohle

nich schlecht, kann ich dir das abkaufen?? ;-)

das sieht und hört sich ja echt ausgeklügelt an. habs aber nicht so mit dem schweissen schrauben ist da doch variabler und liegt mir eher. was hältst du von meiner oben beschriebenen idee?