Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Mai 2005, 14:12

Hallo Bfs. An meinem Alumimiumaufbau sind einige blanke Stellen auszubessern.Wie sind die vor zu behandeln ?Womit wird am besten grundiert?Wer kann mir Tips geben?Vielen Dank. Andreas

2

Sonntag, 29. Mai 2005, 14:56

Ich habe mit 2K Epoxi Grundierung sehr gute Erfahrungen.

Limeskiste

unregistriert

3

Sonntag, 29. Mai 2005, 19:14

Alufraß ist schlimmer als Rost bei Stahl (!) :(

mit Ätzprimer vorbehandeln und mit 2K Epoxygrund oder Epoxyspachtel beschichten.

Gruß

Limeskiste

4

Sonntag, 29. Mai 2005, 20:02

Kannst du zu dem Ätzprimer irgend ein Produktlink geben?

Limeskiste

unregistriert

5

Sonntag, 29. Mai 2005, 20:15

Da gibt es viele Travis :)

Haben alle Schiffslackhersteller im Programm
zB. der \"Etch Primer\" von International
oder von Epifanes der WashprimerAQ
usw. usw...

Gruß

Limeskiste

6

Sonntag, 29. Mai 2005, 20:52

Hallo Limeskiste

kriegt man den Alufraß wirklich mit dem


\" Ätzprimer , und dem 2K Epoxygrund oder Epoxyspachtel\"


in den Griff?

oder kann der Alufraß erst nach ein paar Jahren wieder aufblühen?

Ich bin schon am überlegen,ob ich nicht die Stellen wo sich Alufraß gebildet hat,herraus zu trenne,und durch neues Alublech zu ersetzen.

gruß,sitt

Limeskiste

unregistriert

7

Sonntag, 29. Mai 2005, 21:09

Hallo sitt,

Ja, bekommst du dauerhaft weg.
Gut auschleifen den Alufraß, dann reinigen und entfetten
und sofort mit dem Primer drüber.
Danach gleich grundieren bzw. spachteln.
Das problem bei Alu ist, es fängt sofort wieder an zu oxidieren
wenn man den Alufraß weggeschliffen hat. :(


Gruß

Limeskiste

8

Montag, 30. Mai 2005, 09:33

Hallo Limeskiste

ich hatte wegen Alufraß bei \"bacuplast\" angefragt


So sollte ich den Alufraß nach \"bacuplast\" beseitigen können:


Vorbehandlung des Aluminiumuntergrundes:

- gründlich entfetten z.B. mit Kaltreiniger

- Aluminiumoxidschichtmittels leichtem Strahlen bzw. Schleifen
entfernen

- Schleifstaub entfernen.

Es folgt danach ein 1- bis 2-maliger Anstrich des Epoxyd-Haftgrundes

EP 2180/EPH 4180 (Härtezeiten und Überstreichintervalle siehe
technisches Merkblatt). Ggfl., wenn nötig, muß gespachtelt werden

zweikomponenten Epoxydspachtel

dann wieder 1 bis 2 Anstriche Epoxyd-Haftgrund EP
2180/EPH 4180.

Als Abschluß sollte mit einem zweikomponenten
PUR-Bootslack-System L-461/H-51 weiß/farbig 2- bis 3-malig
gearbeitet werden
----------------------------------------------------------------

Als abschluß Bootslack ??

ähh?,ich hab doch kein wohnboot,und unter Wasser fahr ich auch nicht so oft...und Schnecken und Algen hängen auch noch nicht unterm Womo:-O %-/

vielleicht über den Bootslack noch mit dem Fahrzeuglack lackieren? 8o)

:)sitt:(

Limeskiste

unregistriert

9

Montag, 30. Mai 2005, 13:06

Hallo Sitt

Mit Autolack über den PU-Bootslack würd ich nicht machen,
der wird dir reissen da die Bootslacke weicher eingestellt sind.
Es geht auch ohne den PU-Bootslack und Einkomponentig geht es
auch nach dem spachteln.
Muss ja nicht von Bacuplast sein :)

Gruß

Limesliste

10

Montag, 30. Mai 2005, 13:38

dankeschön limeskiste

bin/war mir da noch sehr unsicher,obs das wirklich brinngt,und den Fraß stoppen wird,

und du schreibst ja selbst \\\"Alufraß ist schlimmer als Rost bei Stahl\\\"

und so günstig ist das Epoxydgelumpe ja nun auch nicht,um es eben mal zu testen.

Aber du hast damit gute Erfahrungen gemacht?auch über einen längeren Zeitraum.

gruß,sitt:T

Limeskiste

unregistriert

11

Montag, 30. Mai 2005, 14:32

[cite]Gast schrieb:[br]

...

Aber du hast damit gute Erfahrungen gemacht?auch über einen längeren Zeitraum.

gruß,sitt:T[/cite]

Es würden ALLE Aluschiffe absaufen wenn es nicht halten würde ;-) :-O


Gruß

Limeskiste

12

Donnerstag, 9. Juni 2005, 08:45

Hallo Limeskiste

\\\"mit Ätzprimer vorbehandeln\\\"

Welche Wirkung hat der \\\"Ätzprimer\\\" ?

Ist der zum reinigen des Alublechs ?

oder damit der \\\"2K Epoxygrund\\\" auf dem Alu hält?

ich bin mir etwas unsicher,

ob ich nun nach dem abschleifen des Alufraßes und dem entfetten,

den Epoxyd-Haftgrundes aufstreichen soll?

oder ob ich nach dem entfetten ein \\\"Ätzprimer\\\" aufbrinngen sollte,und danach den Epoxyd-Haftgrundes aufstreichen sollte?

weil von z.B.Bacuplast,von denen ich schon Epoxyd zum Surfbrettbau bezogen hatte,gibts wohl nischt wie den \"Ätzprimer\"



gruß,sitt