Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 4. Juni 2005, 07:50

Tag allerseits, wollte mal fragen ob jemand Erfahrung mit \"normalen\" Leitungsschutzschaltern 230V im 12Voltnetz hat. Gemäss Hersteller liegt die Minimumspannung bei 12 Volt -> mit tiefer Spannung könnten also Probleme auftauchen. Der Elektriker von nebenan, ein alter Fuchs, meint das sollte problemlos gehen.
Idee dahinter jeden Verbraucher einzeln mit einem LS sichern, (hab da noch ein paar Gratis Occasinen) wäre komfortabel und erlaubt gleichzeitig das Ein- Ausschalten einzelner Verbraucher.
Was meint Ihr?

2

Samstag, 4. Juni 2005, 07:56

Hallo Peje,

habe, bzw. werde es so auch machen. So habe ich die bessere kontrolle ob ein verbrauche strom zieht.

Gruß

Vossy

3

Samstag, 4. Juni 2005, 08:41

hi vossy, beruhigend das auch andere zum gleichen Schluss kommen, das einzige was mich beschäftigt - was passiert wenn ich mal nur 11V habe, fallen die LS dann raus?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 4. Juni 2005, 14:32

Hi Leutz,

nach meinem Verständnis gibts auch 12V Automaten...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 4. Juni 2005, 16:59

moin


es giebt \"kfz sicherungs automaten\" in der grösse von 6 - 25 A kosten das stück 5,34 euro
schreibste mal bei conrad.de inne suche.
sind zwa bischen teurer aber sind auch ok

eicke
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

6

Samstag, 11. Juni 2005, 00:56

Moin Gast,

sollte kein Problem sein, die 230V-Automaten für 12V zu nehmen. Wenn Du erst neue kaufen mußt, kann man ja auch nach 12V-Automaten Ausschau halten. Die Schnelzsicherungen sprechen ja quasi auch fast erst bei Kurzschluß an... ;-)
Wenn Du eh selbst baust, vergiß bitte nicht den Fi-Schalter und den Überspannungsschutz. Ein Blitzschlag in das Stromnetz des Campingplatzes in Südfrankreich hat dort mal erheblichen Schaden angerichtet. Wir waren aber vom Netz getrennt und über einen fetten Alustab (*-Form) geerdet. Danach hab\' ich dann auch einen Überspannungsschutz eingebaut, dann muß ich nicht bei jedem Gewitter den Saft trennen... :-)

Grüße,
Pooky