Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

misternorton

unregistriert

1

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:38

meiner Anhängelast.
Hallo,

an meinem 407 D Bj. 78 mit originalen 20.000 KM ist nach der Ablastung auf 3,5 t eine Nutz- oder Aufliegelast von 900 kg eingetragen.
Und eine Anhängelast von 1000 kg bei Anhänger mit Bremse und 1000 kg bei Anhänger ohne Bremse.

Irgendwie kommt mir das seltsam vor.

Jedenfalls möcht ich ein Vauxhall Sonder-KFZ abholen, welches ein Leergewicht von 1720 kg hat. Und selbst dieser Vauxhall hat eine Anhängelast von 1000 kg.

Meine Frage: Läßt sich das noch mal ändern, d. h. ich hätte gerne etwas mehr Anhängelast oder muß ich damit leben?

Jedenfalls würde ich jetzt den Vauxhall auf den entsprechenden Hänger packen und losfahren - hätte ich ja wohl kräftig überladen.
Und ich denke mal, wenn ich erwischt werde, würde die Strafe trotz \"doof stellen\" meinerseits erheblich sein, oder ???

Gruß Rudolf

Survivor

unregistriert

2

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:43

http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_42.php

http://www.verkehrsportal.de/bussgeldkatalog/bkatv_64.php

http://www.anhaengerhandel.de/infolast.htm

http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stvzo/__42.html

Mehr kann ich dazu im Moment auch nicht beitragen.

Survivor

unregistriert

3

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:45

Also mein 3,5 Tonner hat ne Anhängelast von \"2000\" wenn der Hänger gebremst ist.
Bei ungebremstem Hänger 750.

Vielleicht kann der TÜV Dein Fahrzeug entsprechend umschreiben.

misternorton

unregistriert

4

Dienstag, 21. Juni 2005, 16:24

Bingo!!! Survivor,

bin dann zum TÜV gefahren und der TÜV-Onkel meinte, tja.. hmmm -- versteh\' ich auch nicht... du mußt aber etwas Schriftliches von Mercedes hier vorlegen.

Der Mercedes-Mensch wundert sich auch und meinte, das hätte er in 30 Jahren nicht mehr machen müssen.

Jedenfalls, er hat mir eine entsprechende Bescheinigung ausgestellt und ich damit wieder zum TÜV.

Mal kurz über den Bremsen-Prüfstand (alles i. O.) und jetzt habe ich 2000 kg gebremst, 1000 kg ungebremst und 1500 kg, wenn der Hänger nicht schneller als 25 km/h laufen darf.

Vielen Dank für Deine Tipps, die haben mich heute richtig gut weiter gebracht und die Bescheinigung stelle ich gerne zur Verfügung, falls sie mal einer braucht.

Gruß Rudolf