Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Pendagon

unregistriert

1

Montag, 4. Juli 2005, 12:42

Hallo,

habe grad das gelesen:

Zitat:
Zur Batterie.: Wenn sie über die Lichtmaschine mitgeladen werden soll dann darf sie von der AH leistung nicht größer sein als die erste Batterie.Sonst wird sie nie voll geladen auch nicht mit Trennrelais.

Stimmt das???

Grüße

Alex

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 4. Juli 2005, 15:33

Meines Errachtens stimmt das definitiv nicht!
Der Regler der Lichtmaschine begrenzt doch lediglich die Spannung, oder?
Da du die Batterien ja paralell schaltest werden die eh wie eine große Batterie behandelt. Und solange die Spannung der Batterie/en unter der Spannung der Lichtmaschine bleiben wird geladen. Egal welche Kapazität die haben. Ergo musst du nur lange genug fahren, dann wird irgendwann auch die größte Batterie voll 8o)

Falls du allerdings immer nur kurze Strecken fährst kann es passieren, dass dir die leere 2.Batterie über dein Relais deine Starterbatterie entlädt... Nur so als Denkanstoß am Rande, aber das war ja jetzt eigentlich nicht das Thema 8-)

Schöne Grüße

Daniel

3

Montag, 4. Juli 2005, 16:11

@Daniel wenn du Verbraucher und Starterbatterie paralell schaltest für was brauchst dann noch das Trennrelais ?? ;-)
Limaregler und Trennrelais sind zweipaar Schuh ;-)


Hallo Alex,

Kenn das von Trennrelais nicht anders.

Wie Daniel schon schreibt haben
Trennrelais noch so einge Nachteile. :(
Beim zuschalten einer leeren Verbraucherbatterie während dem Ladevorgang
kann es zu sehr hohen Ausgleichsladunegn kommen zwischen den Batterien .
Nehmen wir an die Verbraucherbatterie ist leer und Starterbatterie voll
(womöglich noch mit unterschiedlichen AH zB. 70 Starterb. und 135 AH Verbaucherb.)
Sobald die Lima anfängt zu laden schaltet das Relais zu, sofort kommt es zu
Ausgleich zwischen voller Starterb. und leerer Verbraucherb. .
Wenn du jetzt nicht ausreichend lange fährst und die Lima läd
zieht dir die Verbraucherb. die Starterb. leer und mit Motor starten ist essig ;-)


Gruß

Limeskiste

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Juli 2005, 16:46

[cite]813er schrieb:[br]@Daniel wenn du Verbraucher und Starterbatterie paralell schaltest für was brauchst dann noch das Trennrelais ?? ;-)
Limeskiste[/cite]

Ja wofür wohl? Um sie zu gegebener Zeit parallel zu schalten LATÜRNICH :-o

Limeskiste

unregistriert

5

Montag, 4. Juli 2005, 18:55

@Daniel

Kommt drauf an wie man das
[cite]Da du die Batterien ja paralell schaltest werden die eh wie eine große Batterie behandelt.[/cite] versteht ;-)
Wenn du die Batterien schon paralell hast was willst dann noch trennen :-O

Gruß

Limes

6

Montag, 4. Juli 2005, 22:21

Hallo,

ich gebe Daniel recht,die Ladung der Batterien wird nur durch die Leistungsfähigkeit der LIMA beeinflusst.
Bei mir klappt das recht gut Starterbatterien 2 X 88 AH Versorgungsbatterien 4 X 88 AH

zahny
- Editiert von zahny am 05.07.2005, 15:09 -

marc210D

unregistriert

7

Dienstag, 5. Juli 2005, 08:28

Hallo Alex,
Alternativ kannst Du auch eine Trenndiode nehmen. Die verteilt den Strom je nach Spannung der Batterie. Leider ist die Verkabelung etwas aufwendiger. Der Preis liegt zwischen 29-99€ je nach Modell. Es gibt auch Trennrelais mit Spannungsabhängiger Ladung. Kosten aber um die 140€. Gruß Marc

http://www.shop.gutsches.de/catalog/product_info.php?cPath=22_98&products_id=1375

Speedy46

unregistriert

8

Dienstag, 5. Juli 2005, 13:23

Ich hab mir zwischen Starterbatterie und "Wohnbatterie" einen Natoknochen geschaltet und mit 16mm/2 verkabelt. Schalt halt bei Bedarf per Hand die "hintere Batterie" zu. Damti fahr ich schon sieben Jahre ....

9

Dienstag, 12. Juli 2005, 11:34

hallo speedy, heisst das, dass du dein wagen auf 24 volt gerüstet hast oder noch einen spannungsregel 24- 12 geschaltest hast?
gruß tim

Pendagon

unregistriert

10

Dienstag, 12. Juli 2005, 22:45

Hallo an alle,

vielen Dank für Eure Infos. Hat gut geholfen...

Viele grüße

Alex

Speedy46

unregistriert

11

Donnerstag, 14. Juli 2005, 09:13

hallo Gast

nein, der ganze karrren fährt auf 12 Volt, nur beim Starten schalten sich 2 x 12 V/88 Ah zusammen.....