Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

planetenbewohner

unregistriert

1

Dienstag, 19. Juli 2005, 13:40

hallo gemeinde ... nachstehend habe ich mal eine erklärung für ein kleines tool gefunden, welches sich "tire deflator" nennt .. kommt aus dem off-road bereich .. wollte das hiermit mal kundtun, vielleicht hat ja der ein oder andere schonmal erfahrungen gemacht oder interesse ... bewölkte berlingruesse

Tire Deflator
Diebstahlschutz

Der TIRE DEFLATOR paßt dank Adapter auf alle gängigen Reifenventile und wird dort mit einem Schlüssel abgesperrt. Damit ist der Diebstahlschutz aktiviert.

Wird nun das Fahrzeug oder Anhänger unbefugt in Bewegung gesetzt, läßt das Drehmoment des Rades ein Gewicht im Gehäuse des TIRE DEFLATORS auf einen Stempel fallen, der das Ventil öffnet und die Luft entweichen läßt.
Damit ist eine Weiterfahrt unmöglich, das Fahrzeug steht.

Ohne Schlüssel kann der TIRE DEFLATOR nicht entfernt werden, damit ist auch ein Aufpumpen des Reifens nicht möglich.


Hier noch ein Bild:
http://tinyurl.com/95nup

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:43

Moin,

auch wenn der Beitrag 3739 Tage alt ist, den "Tire-Deflator" gibt es für 50 € hier:

Pneumatische Wegfahrsperre BS-Ventilwächter Tire-Deflator

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:57

Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Oldenburg

Fahrzeug: MB 307D (83), MB W124 300TD (91), VW Bus T4 (95)

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 18:31

Deswegen bin ich drauf gekommen... ;-)

Ma-Ke 8-)
Signatur von »Ma-Ke« ...unterwegs durch Raum und Zeit.

Wohnort: Flensburg

Fahrzeug: MB Sprinter, 313cdi, Bj. 10. 2002

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 19:28

auch wenn der Beitrag 3739 Tage alt ist...

Ma-Ke 8-)
Haste an die Schaltjahre gedacht?? :-)
Signatur von »Bussibussi« Zeige nie einem Laien ein halbfertiges Werk...!

Wohnort: Lauf

Beruf: Ingenieur

Fahrzeug: 190D '60(H), 608D '70 (H)

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 10:47

Diebstahlschutz

ich hätte da Angst, dass ich das Ding dann mal selbst vergesse. Was wenn man dann mitten in der Pampa mit plattem Reifen dasteht? Dann lieber einen einfachen Schalter, der das Starten des Wagens verhindert. Das kann man nicht vergessen...
Signatur von »M_R« Sind wir nicht alle ein bisschen DÜDO?

Wohnort: Grafenau

Fahrzeug: MB 711

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 12:53

Scheidet für viele Busfreaks deswegen aus:

"passt auf alle Standard-Autoventile (Schrader), nicht aber auf Metall- und Rennsportventile."

Wer von euch hat keine Metallventile?
Signatur von »macbus« „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand.
Nur werden Ämter nicht von Gott vergeben.“
- Gerhard Uhlenbruck -

Wohnort: steinfeld

Beruf: Rentner

Fahrzeug: 207 D

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 13:10

die dinger sind ja eigentlich auch nicht als diebstahlschutz gedacht, sondern zur stilllegung des fahrzeugs bei säumigen aspiranten der behörden usw. diebe die an dem fahrzeug wirklich interessiert sind, transportieren es anders ab. da nutzen die teile nicht wirklich was.

gruß klaus
Signatur von »Klaus46« Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus46« (15. Oktober 2015, 13:19)


Wohnort: Paderborn / Aguilas

Beruf: Lebenskünstler

Fahrzeug: Mercedes 210D, Magirus 90D, Magirus 170D11

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 18. Oktober 2015, 09:47

Die Dinger habe ich seit 2003 auf meinen Marokkotouren am Toyota Landcruiser BJ45 im Einsatz und haben sich in sofern bewährt, mein Auto ist noch da :-)

Was sie im Ernstfall bewirken, weiß ich nicht, aber zumindest schrecken sie ab, da sie in neongelb sofort ins Auge stechen.

Somit ist auch schon beantwortet, das Vergessen ist nicht passiert (hatte ich auch Bedenken),
am linken Vorderrad sieht man sie sofort beim Einsteigen :-) ...ansonsten Denkzettel ans Armaturenbrett ;-)

Ich fühlte mich immer wohler, wenn das Auto ausser Sichtweite war, z.B. beim Besuch eines Souks.

Vielleicht hat ja noch jemand weitere Erfahrungen mit den Teilen gemacht (hab im übrigen immer zwei befestigt, an beiden Vorderrädern).

Schönen Sonntag
Gruß Oli
Signatur von »worldcruiser« Inshallah :-)