Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. Juli 2005, 11:55

Hallo an alle Tischler-
ich habe vor für unsere Wohnküche eine Abtrennung zum verschieben zu
bauen oder bauen zu lassen.
Wir haben eine Durchreiche zum WZ von 125 x 125 cm und eine Türdurchgang
von 90 x 200 cm ohne Tür, nun wollte ich für diese Löcher gerne verschiebbare
Fenster-und Türelemente von 50 und 75 cm Breite und für den Durchgang von 90 cm Breite haben- auf Rollen gelagert,und auf einer Metallschiene aufgehängt- um den Lärmpegel aus der Küche zum WZ einzuschränken - ( Spül- Waschmaschiene und Frau)
wer wie wann wo - hat Tips oder Fachkenntnis ? und würde mir helfen ?

Ohrstöpsel sind keine Lösung und Glotze geht nicht unendlich laut
Ich brauche meinen Schönheitsschlaf :=-;-)
leidgeprüft und leichtgenervter Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

2

Samstag, 23. Juli 2005, 14:22

Hallo Quietschi,

wenn ich mir das hier so anschaue, dann brauchst nicht wirklich Hilfe, oder(?)%-/

Spass beiseite, welche Art von Hilfe brauchst du denn? Hirnschmalz hätte ich noch ein wenig übrig%-)%-)%-)

Martin

Survivor

unregistriert

3

Samstag, 23. Juli 2005, 17:58

Naja, bin kein Experte... aber halt Dichtungen nicht vergessen und am besten die Türen von beiden Seiten mit Schaumstoff bekleben und den dann mit Kunstleder überziehen.
Wirkt wunder gegen gewisse Frequenzen!

4

Samstag, 23. Juli 2005, 18:30

Ah ne Schiebetüre,

hab ich im Durchgang Küche zu Wohnzimmer auch ist ne Holztüre mit 8 kleinen Glasfenstern drin,wenn die zu ist,ist im Wohnzimmer Ruhe und beim Kochen gehen dann die Küchendüfte durch den Dunstabzug und nicht durchs Wohnzimmer.


zahny

Ellifan

unregistriert

5

Samstag, 23. Juli 2005, 19:33

Moin Rainer

Ich hab` in Fuhlenrüe noch `ne Schiebetür mit Schiene auf Rollen
aufgehängt rumliegen. Das Teil stammt aus einem Wohnschiff.

Sie ist allerdings weder 2m hoch noch 1,25m breit, eher so 1,8m X 0,9m
aber vielleicht kann man ja was basteln 8o)

Auf jeden Fall ist sie Dir, wenn Du willst !

Gruß uli

6

Samstag, 23. Juli 2005, 23:23

[cite]zahny schrieb:[br]Ah ne Schiebetüre,

hab ich im Durchgang Küche zu Wohnzimmer auch ist ne Holztüre mit 8 kleinen Glasfenstern drin,wenn die zu ist,ist im Wohnzimmer Ruhe und beim Kochen gehen dann die Küchendüfte durch den Dunstabzug und nicht durchs Wohnzimmer.


zahny[/cite]



..............und man(n) muß der Frau nicht bei der schweren Arbeit zuschauen!:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O:-O

7

Sonntag, 24. Juli 2005, 11:00

Na ja,

wenn die Tür zu iss dann iss Ruhe aber durch die Glasfenster kannste immer noch sehen ob in der Küche was gearbeitet wird.;-)

zahny

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 25. Juli 2005, 07:55

Hallo Ellifan,
danke für das Angebot, aber das ist leider zu klein ,
vom Prinzip her ist das aber das richtige.
Also die Schiebefenster und Tür muß schon wegen dem Lichteinfall
aus Klarglas-(Sicherheitsglas)sein
denke ich , aber bauen kann ich das nur mit Anleitung oder Hilfe
denn ich hab nix mit Glas oder so zu tun
ich werde mal Foddos machen und ne Zeichnung wie ich mir das vorstelle
grübel-grübel Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 25. Juli 2005, 10:03

Moin Rainer,
es gibt im Baumarkt schönes Plexi für Duschabtrennungen, das kannste mit der Stichsäge schneiden.
Herbert

10

Montag, 25. Juli 2005, 10:33

Hallo Rainer,

Glas kannst du dir vom Glaser zuschneiden lassen, in jeder beliebigen Qualität und Grösse.
Sicherheitsglas brauchst du aber in der Regel nicht.
Mach das mal mit den Foddos und dem Plan, dann fällt uns sicher was ein!

Grüße,
Martin

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 25. Juli 2005, 10:56

Moin Rainer,
du hast Post.
Herbert

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 25. Juli 2005, 13:06

Danke Herbert, ich wußte schon davon, aber das ist alles zu kompliziert der Baumarktkram ist nicht unbedingt passend
( ich nix Baumarkt ) mag das nicht so gerne
hält nicht kostet viel
bastel mir ne Zeichnung und stelle die dann rein
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 25. Juli 2005, 16:49

Anbei ne Zeichnung und die Fotos http://www.pixum.de/viewalbum/?id=1799981
Rainer in der Planungsphase
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

raftin´thomas

unregistriert

14

Montag, 25. Juli 2005, 20:35

ups.
ich interpretiere da mal offene laufkonstruktion rein. gibts, sehr schön auch, auch sehr schön teuer. ich sag mal, ohne einen blick in den katalog geworfen zu haben, 500eus aufwärts.
die ganze sache hat aber eine echte problemstelle: du willst schiebetüren verschiedener höhe an einer oberschiene laufen lassen. nicht unmöglich, aber seeehr haarig. und imho nicht von der stange zu kaufen.
die türe soll rechts und links zu öffnen sein ?
mach die durchreichenabdeckungen gleich gross, das sieht sonst gewollt und nicht gekonnt aus.
was war das mit dem sicherheitsglas ? warum ?
willst du ne tolle oder eine günstige lösung (ich vermute mal letzters;-))

15

Montag, 25. Juli 2005, 21:40

Hallo Rainer,
hab' da mal ne Frage:

auf welche Seite sollen denn die Türen? Die hohe nach links, die anderen (Durchreiche) nach rechtes. Sehe ich so aus den Bildern.
Wenn man durch die Tür guckt und den Hund sieht, dann ist das ja wohl euer Wohnzimmer.
Da ist in der Küche gleich ne Wand oder nen Schrank rechts. Oder ist das die Tür?
Ne, jetzt habe ich es: die Türen sollen in's Wohnzimmer, die hohe ist links, richtig?
Was mich gestört hat, waren die Lichtschalter neben der Tür, da kann die Tür ja nich drüber geschoben werden. Aber die Tür soll ja wohl nach links (vom Wohnzimmer gesehen) geschoben werden.
Die beiden Türen vor der Durchreiche würde ich auch gleich breit machen, sieht besser aus.
Was ich mal gemacht habe, ist aber schon Jahre her, oben eine einfache Schiene aus dem Baumarkt mit Rollen zum aufhängen von irgendwas, Brett dran als Tür, unten, damit die Tür nicht vom Wind oder so aufgedrückt wird, einfach ne Rolle senkrecht auf den Boden geschraubt.
Hab mal eine einfache Skizze gemacht:

für die Durchreiche würde ich oben die gleiche Schiene nehmen und unten eine S- oder U-förmige Schiene nehmen, die an die Wand machen, und die Türen darin gleiten lassen, z.B. mit einem Führungsblech/Plastikstreifen. Da kann man dann auch noch Filzgleiter reinkleben.

Das ist jetzt von der Seite gesehen.

Kannst du was damit anfangen?

Grüße,
Martin

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Juli 2005, 08:05

vielen Dank für die die Antworten,
also die Tür und die Fensterläden sollen auf einer Schiene laufen
das mit dem Lichtschalter ist ein kl. Problem, die Tür kann eben nur bis dahin
geschoben werden , ist Masslich aber so vorgesehen, die Asymetrische Teilung der
Durchreiche ist dadurch bedingt, dass ich den linken Flügel nicht weiter als 50 cm
verschieben kann- da der Thermostat mit Regler dort angebracht ist, Daher die Massangaben wie sie sind,
eine Führungsschiene im Fußbodenbereich scheidet wegen Stolpergefahr aus, an der Durchreiche ist so was möglich ,ansonsten nur oben aufgehängt auf Rollen ist OK.
Eine Mitlaufrolle an der unteren Tür angebracht ist eine gute Idee- Danke
ich hab nochmal die Bilder mit Text unterlegt http://www.pixum.de/viewalbum/?id=1799981
aber : wer tut mir das mitbauen- das ist die Frage (?) ich kann das schon irgendwie hinwrekeln, aber das soll auch "schön " werden, und zu Glas hab ich keine
Beziehung( ich kenn zwar nen Glaser )und ich möchte nicht , dass mir das auf den Kopf prasselt.
immernochgrübelnd Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

17

Dienstag, 26. Juli 2005, 11:55

Hallo Rainer,

guck doch mal auf der Seite von Hespe+Woelm, www.helm.de, das sind Spezialisten für Schiebetüren etc.

Vielleicht findest Du ja eine Anregung.

Grüsse
Hajo

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Juli 2005, 11:59

Hallo HaJo- link funzt nicht, aber angeregt bin ich schon genug
brauch nur noch jemand mit dem nötigen Werkzeug und Glasverstand
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will