Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 23. Juli 2005, 15:19

Hallo ihr alle,

ich habe von einem Bekannten eine Empfehlung für einen Katalytofen bzw. eine Katalygasheizung bekommen. Da ich vorher noch nie etwas davon gehört habe, frage ich euch jetzt einfach mal was das genau ist,bzw. wie soetwas aufgebaut ist und funktioniert.
Hat jemand von euch sowas im Bus, worauf sollte man beim Kauf achten, etc. etc.?

LG Sandra

greyhound

unregistriert

2

Samstag, 23. Juli 2005, 16:26

Hallo,
Also fürn Bus sind die dinger nicht zu empfelen
Ich hatte im winter mal ein zimmer damit geheitzt es setzte sich nach kurzer
zeit überall an den wänden kondenswasser ab .

Und ich hatte auch mal versucht weil ich mir das scheiben kratzen sparen wollte 8-)
( Hatte damals im Bus noch keine Standheizung )
So ein ofen in den Bus gestellt und die gasflasche angeschlossen
das resultat war das ich eine ca halben cm Dicke eisschicht an der windschutzscheiben innenseite hatte .Weil das Kondenswasser sich überall absetzte:-P und sofort wieder gefrohren ist .
Also nicht zu empfelen Und so ganz ungefährlich sind die dinger auch nicht

Gruß
Christoph

Ellifan

unregistriert

3

Samstag, 23. Juli 2005, 18:44

Hallo Sandra

Ich würde das Teil auch nicht im Bus benutzen !

Die sind eher für schnelle Wärme beispielsweise in der
Werkstatt gut, weil wie Christoph schon sagte, viel
Feuchtigkeit entsteht, sich die Themperatur nicht regeln
läßt und Raumluft schnell verbraucht ist (Sauerstoffmangel)

Gruß uli

Wohnort: Reutlingen

Fahrzeug: MB 508D

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juli 2005, 00:18

Hi Sandra

Das ist wie wenn es in dein Bussi reinregnen täte!
Bei der Verbrennung von Gas (egal ob katalythisch oder mit offener Flamme) entsteht CO2 und eine Menge Wasser. Grob bzw. verständlich gesagt entstehen bei der Verbrennung von 5 Kg Gas 10 Liter Wasser! Der entstehende Wasserdampf kondensiert dann an allen kalten Stellen (z.B. Fenster oder auch hinter der Isolierung!).
Wie in den Bedienungsanleitungen zu lesen ist, eignen sich die Heizungen ausschließlich für gut belüftete Räume (Zelte / Marktstände etc.). Die Geräte im geschlossenen Bus zu betreiben ist fast schon selbstmörderisch, denn die Geräte verbrauchen eine entsprechende Menge Sauerstoff die sie direkt aus der Umgebungsluft entziehen. Auf die Sauerstoffmangelabschaltung würde ich mich nie verlassen - vielleicht brauche ich doch etwas mehr als die Heizung !

Also - Finger weg von solchen Heizungen im Bus!!!!

Grüße
Matthias:-):-):-)
Signatur von »dicker dapper« man muß leben wie man denkt - sonst denkt man bald wie man lebt
(Albert Schweitzer)

5

Sonntag, 24. Juli 2005, 01:33

besser ist ein holzofen
den kannste anfeuern und zum kochen un heizen nehmen
zum schlafen ausgehenlassen dann reicht die restwärme ne ganze weile und morgens anfeuern zum kaffeewasser kochen und du hast richtig schön molig im bus
nur die durchführung des ofenrohrs ins freie ist etwas heikel weil das doch ziemlich warm wird also damit ordentlich abstandt zu allem brennbaren halten(gilt für das ganze rohr besonder in ofennähe)
hab bei mir ne 40mal40cm luke mit nem alublech zugemacht und da in der mitte das rohr durch obe ne blechmanschette mit feuerfestem silikon draufgepapt damit es nicht rein regnet un fertich8o)

Uwe / 2

unregistriert

6

Montag, 25. Juli 2005, 07:04

Ein Katalytofen mach meiner Meinung nach Sinn, wenn man damit ausschließlich in der Übergangszeit sein Vorzelt beheizen will - der wird dann also ausserhalb des Busses betrieben. Ich denke vor allem dafür haben die Campinghändler die Dinger auch im Programm...