Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 23. Juli 2005, 22:40

Hallo,

Feuerlöscher gibts ja in Hülle und Fülle mit Pulver,Wasser,Schaum Kohlensäure und vieles mehr doch welche Art ist fürs WoMo geeignet?

zahny

Wohnort: Inzell

Beruf: beim Forst

Fahrzeug: MB L 406 DG, Bj. 73; Renault 5, Bj. 90

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juli 2005, 00:24

Hi Zahny!

Nur Löscher die die Brandklassen A, B und C abdecken! Sind meines Wissens nur Pulverlöscher.
Wenn Du wenig Platz hast, nimm einen 2 kg Löscher, in Sachen Wirksamkeit ist aber ein 4 oder 6 kg Löscher natürlich besser ;-)

Gruß Markus

PS: Damit die Funktion des Löschers auch sichergestellt ist, alle 2 Jahre vom Fachmann prüfen lassen ;-)
Signatur von »Markus (RO)« Schrauben drehen, Muttern drehen...
Ferndiagnosen sind nix... aber besser als nix ;-)




Inzell --> letzter Serviceposten an der A8 vor der Grenze nach Österreich ;-)

3

Sonntag, 24. Juli 2005, 10:26

Hallo Zahny,
am besten nimmst einen Schaumlöscher. Die gibt's auch für die klassen die Markus anzeigte. Wenn du einen Pulverlöscher benutzt, kannste den Bus wegschmeissen. Weil das Pulver ist auf Salzbasis und das frisst die ganze elektronik an. Dazu ist das Pulver so fein, das es wirklich keine Stelle im Bus gibt wo es nicht hin kommt!(!)
Auch kann es bei Pulver so sein, das wenn der Löscher schon etwas älter wird, sich das Pulver am Boden fest setzt und eine Klumpe bildet und der Löscher nicht mehr funktioniert..
grüsse
Ron

LT_Harry

unregistriert

4

Sonntag, 24. Juli 2005, 11:09

Hallo allerseits
Wann brennt ein Auto?? nur im "Sommer" ??
Im Winter wirds Probleme geben mit dem Schaumlöscher
(Funtionsfähig von 0° bis +60°)
Gruß @Harry

5

Sonntag, 24. Juli 2005, 12:33

Hallo Harry,

in meinen Augen bietet der Schaumlöscher nur Vorteile.

[cite]LT_Harry schrieb:[br]Hallo allerseits
Wann brennt ein Auto?? nur im "Sommer" ??[/cite]
Es soll ja Leute geben, die auch im Winter im Auto kochen (?)
Dann kommen noch solche Unwägbarkeinten wie Motorbrand (wer mal einen Prinz in der Familie hatte, weiß wovon ich rede) und andere Dinge dazu.

[/cite]Im Winter wirds Probleme geben mit dem Schaumlöscher
(Funtionsfähig von 0° bis +60°)
Gruß @Harry[/cite]

(!) Das hängt wohl stark vom verwendeten Löschmittel ab. Die bei uns in der Firma installierten Löscher gehen auch nur bis 0°C runter.
Mein Schaumlöscher hat laut Angaben auf dem Gerät einen Einsatzbereich von -20°C - +60°C.
Die Feuerwehren schmeißen ihre Löscher im Winter auch nicht raus.
Ich habe meinen allerdings nicht vom Discounter, sondern über einen Kollegen, dessen Feuerwehrkamerad Brandschutztechnik vetreibt. Das Gerät war zwar nicht ganz billig (knappe 60€) :-o jedoch habe ich ihm meinen Anwendungsbereich geschildert und dann das geeignete Gerät bekommen. Außeerdem liegt der laden auf meinem Weg zur Arbeit. Wenn also alle 2 Jahre die Prüfung fällig ist, dann habe ich den Service vor Ort.
Wer sich die Prüfung spart, kann sich nämlich auch den Löscher sparen, das vergessen die meisten leider.

Was dann passieren kann , weiß ich aus eigener Erfahrung. Mein vater hat mal vor etlichen Jahren eine Werkstatt samt Löscher übernommen. Unmittelbar danach fing ein Auto wegen eines defektes am Vergaser in der Werkstatt Feuer. Von den 6 Löschern haben nur 2 funktioniert. Im nachhineien hat sich herausgestellt, daß die letzte Wartung 8 jahre zurücklag. Zum Glück war die Feuerwehr schnell, so daß wenigstens am Gebäude und Inventar keine Schäden zu verbuchen waren. Schde nur um den schönen 914er. :=(

Gruß
Christoph

6

Sonntag, 24. Juli 2005, 12:33

Hallöle,
habe mit Entsetze festgestellt, daß ich vom Vorbesitzer noch
einen 4 KG Halonlöscher an Bord habe.
Ist doch auch sehr wirksam8o)
Doch was sollte ich nun tun, wo werde ich das ja schon lange
nicht mehr erlaubte Teil los....
Gruß Wilfried

7

Sonntag, 24. Juli 2005, 13:02

Hab in meinem Bus auch noch drei(!):=( Feuerlöscher rumhängen!
Wohin damit! Sind bestimmt uralt! Oder sammelt jemand sowas?

Gruß
Christian

8

Sonntag, 24. Juli 2005, 18:38

Na die alten werdet ihr doch bestimmt abgeben können bei einer Löschmittelverkaufsstelle, oder? Die wissen schon wohin damit..
Und bevor mann sich ein neues zulegt, denke ich mir das es am besten ist sich vorher erst beraten zu lassen welcher Löscher zu welchem Zweck benutzt werden kann.
Und bissi üben schadet auch nie!! Sonnst könnte es auch böse Überraschungen geben!
grüsse
Ron

9

Sonntag, 24. Juli 2005, 18:45

[cite]Bison schrieb:[br]Hallöle,
habe mit Entsetze festgestellt, daß ich vom Vorbesitzer noch
einen 4 KG Halonlöscher an Bord habe.
Ist doch auch sehr wirksam8o)
Doch was sollte ich nun tun, wo werde ich das ja schon lange
nicht mehr erlaubte Teil los....
Gruß Wilfried[/cite]

Wieso loswerden such dir lieber einen der ihn prüfen kann ich habe auch noch einen im Bus
und werde ihn solange behalten wie es geht.

gruß Moses

LT_Harry

unregistriert

10

Sonntag, 24. Juli 2005, 19:08

Hallo Sambo
Da würde mich mal der Hersteller interesieren

Gruß @Harry

11

Montag, 25. Juli 2005, 09:50

[cite]Moses schrieb:[br][cite]Bison schrieb:[br]Hallöle,
habe mit Entsetze festgestellt, daß ich vom Vorbesitzer noch
einen 4 KG Halonlöscher an Bord habe.
Ist doch auch sehr wirksam8o)
Doch was sollte ich nun tun, wo werde ich das ja schon lange
nicht mehr erlaubte Teil los....
Gruß Wilfried[/cite]

Wieso loswerden such dir lieber einen der ihn prüfen kann ich habe auch noch einen im Bus
und werde ihn solange behalten wie es geht.

gruß Moses[/cite]

Hi Moses,
Die Halonlöscher sind schon längst aus dem Verkehr gezogen, weil sie ja sehr Umweltschädlich sind! Daher denke ich nicht das noch jemand den prüft. Ich weiss ja nicht wie es in Deutschland aus sieht, aber hier kann mann, wenn ich recht informiert bin, eine ordentliche Rechnung kriegen, weil die hier schon gesetzlich verboten sind.
grüsse
Ron

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 25. Juli 2005, 09:57

Moin,
ich habe auch noch einen von diesen H-teilen. Der Löscherprüfer sagte das der Löscher einer der besten ist. Ich sollte mich mit dem aber nicht erwischen lassen und murmelte was von ca. 200€ Strafe oder so.
Man muß das Teil ja nicht in die Windschutzscheibe hängen. Und wenn ich meine Erna damit eher gelöscht bekomme ist es mir den Betrag wert.
Meiner hat übrigens ein Druckmanometer dran. Solange dieses noch Druck anzeigt ist der Löscher nach Aussage des Prüfers noch i.O. er hat lediglich mal durch den Schlauch gepustet ob der Durchgang hat.
Herbert

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 25. Juli 2005, 16:28

Naja,

Halon hinterläßt null Spuren und vernichtet den Sauerstoffanteil, also Feuer aus...:-O

Würde ich auch behalten. Mit den anderen Dingern versaut man sich das Mobil nachhaltig...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

14

Montag, 25. Juli 2005, 17:31

[cite]Bobby schrieb:[br]Naja,

Halon hinterläßt null Spuren und vernichtet den Sauerstoffanteil, also Feuer aus...:-O

Würde ich auch behalten. Mit den anderen Dingern versaut man sich das Mobil nachhaltig...
[/cite]

Hi Helmut,
Ich bin der Meinung das deine Sehensweise bissl eng um die Ecke ist... Das Halon vernichtet indertat den Sauerstoffanteil, aber nicht nur das!! Auch das Ozon hat sehr darunter zu leiden und was das heisst wissen wir ja alle.
Wenn es brennt im WoMo ist der sowieso versaut... Russ, Gestank und was weiss ich alles noch mehr. Saubermachen muss mann so oder so.. Dann ist ne Ladung Schaum, ähnlich wie Geschirrspülwasser sicherlich nicht das schlimmste...
grüsse
Ron

15

Montag, 25. Juli 2005, 18:23

[cite]LT_Harry schrieb:[br]Hallo Sambo
Da würde mich mal der Hersteller interesieren

Gruß @Harry[/cite]

Hallo Harry,

hier ist die gewünschte Adresse

Jockel Brandschutztechnik

Ich habe den 2Kg Schaumlöscher S2FJM, den ich, zumindest bei mir im Bus, hoffentlich nie benötigen werde :=(

Gruß
Christoph

16

Montag, 25. Juli 2005, 23:12

Hallo,

also ein Schaumlöscher so zwischen 2 und 4 kg Frostgeschütz bis 20°,der löscht durch Sauerstoffentzug und kühlt zugleich die Sauerei hält sich in Grenzen und der Umwelt schadet er nicht.
Der einzige Nachteil er kostet richtig Geld.
Aber egal was für ein Löscher,Aufladelöscher mit extra Co2 Patrone sind in der Wartung günstiger als Dauerdrucklöscher.

und wie ist das nu mit dem Rauchmelder denn wenn ich am Schlafen bin nützt auch der beste Löscher nix.

zahny

Wohnort: Bad Oldesloe

Fahrzeug: MB 814, Bj.93

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 25. Juli 2005, 23:22

Ich will auch noch mal :-O

Bei dem Halonlöscher stellt sich die Frage wenn es brennt und man bekommt das Feuer damit aus oder wenn man ihn nicht benutzt und die ganze Karre abfackelt was Umweltschädlicher ist 8_)
Alternative zu Halon sind ja ansonsten CO² Löscher, die werden in Hochspannungsanlagen eingesetzt, weil dann kribbelts nicht so in den Fingern. %-)

Gruß
Telse
Signatur von »Telse« Der mit sich selbst in Frieden lebt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger, als alle seine Erben. (Carlo Karges, Novalis)

18

Montag, 25. Juli 2005, 23:31

Beinahe vergessen,

HALON darf in Deutschland nichmehr hergestellt werden und darf nichtmehr in den Handel gelangen weil Ozonschädlich.
Halonlöscher sind in z.B. in England frei käuflich. In der Luftfahrt sind diese Löscher weitehin erlaubt.
Halon hat meiner Erfahrung nach die beste Löschleistung aller Löschmittel,Ozonschädlichkeit ist unstrittig ABER was ist mit dem Dreck der in die Luft gejagt wird wenn so ein WoMo abbrennt?

Halonlöscher haben einen Manometer und solange dieser Anzeigt taugt das Gerät.

zahny

19

Montag, 25. Juli 2005, 23:46

Hallo,

CO 2 Löscher sind gut taugen aber nur in geschlossenen Räumen ,also im WoMo,oder bei Windstille.
Kohlensäure "legt sich übers Feuer" und verhindert damit die Sauerstoffzufuhr.Ein Windhauch wusch und wech.

zahny

LT_Harry

unregistriert

20

Dienstag, 26. Juli 2005, 19:35

Hallo allerseits
Mal ne Frage: wie groß sind eure Womos, wie groß eure Co² Löscher??
Ich frage deshalb, weil CO² den Sauerstoff verdrängt nicht nur den von Feuer.
Sollte man beim löschen bedenken

@Sambo
Danke für den Link
Gruß @Harry