Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. Juli 2005, 23:20

Guten Abend ihr Gleichgesinnten!!
Habe mal ´ne Frage.
Möchte an meine Berta ´nen Kanisterhalter für die 20L-Blechkanister von der BW dranschrauben.
Muss bzw. sollte so´n Anbau eingetragen werden oder kann man es drauf ankommen lassen?
Würde nur ein paar cm über die Stoßstange rausstehen und denke, dass könnte Äschä geben.
Andererseits stehen die meisten Fahrradträger auch übern Hintern raus.

Gruß Micha

Survivor

unregistriert

2

Mittwoch, 27. Juli 2005, 23:23

Ich kenne Leute die haben so eine Kiste dran und sagten wenn es richtig befestigt ist
brächte man es nicht eintragen.

Ich persönlich würde noch mal beim TÜV anrufen und nachfragen.
Das werde ich auch tun wenn ich sowas bei meinem Wagen anschraube.

3

Donnerstag, 28. Juli 2005, 10:05

kannste machen.

abba:
Gewicht rüttelt - nich nur Unterlagscheiben auf der Türinnenseite, sondern Last gleichm. u. flächig verteilen.
dazu eher nach Außenseite hin, eben Gewicht Richtung T-Scharniere.
taugt f. Straßen, iss nix f. Offroad.
abschließen nicht vergessen.

(hatte 2 Benzinbomben an die Front vom 181 Kübelwagen geschraubt . taugte nur f. Sahara weilste da kein Auffahrdings baust . zusammen mit E-reifen auf d. Haube brachte supi Lastverteilung gegen Einsanden).
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

raftin´thomas

unregistriert

4

Donnerstag, 28. Juli 2005, 12:19

also,
nach meinem (nicht völlig frischen) kenntnisstand sieht das mit gepäckträgern folgendermassen aus:
alles, was ohne werkzeug zu demontieren ist, braucht auf keinen fall eingetragen zu werden.
wenn kleine montagewinkel oä übrigbleiben, hats bei mir noch nie äreger gegeben. theoretisch dann aber natürlich möglich.
auuserdem montiert man sowas ja meisst so, dass mans nicht einfach "mitnehmen" kann.

5

Donnerstag, 28. Juli 2005, 20:44

Hallo,
danke für die schnellen Antworten.
Dann kann ich ja beruhigt losbasteln am Samstag.

Bis dann, gruß Micha

6

Donnerstag, 28. Juli 2005, 20:53

Hallo,

solltest aber beachten daß die Scharniere der Türen das zusätzliche Gewicht nicht besonders gut verkraften.

zahny

7

Freitag, 29. Juli 2005, 17:48

Hallo,
sehe ich das richtig, dass das keine gute Idee ist, den Fahrradträger auf die Hecktür zu schrauben.
Wäre doch gewiss nicht schlecht das Teil irgendwie mit den Montagewinkeln auf der Stoßstange abzustützen.
Werde mir noch irgendwas einfallen lassen.
Gruß Micha

8

Freitag, 29. Juli 2005, 21:04

Hallo Oetzi,

habe bei meinem alten (O309 mit kleinem Motor) das Dach abgeflext und ein Plastikhochdach draufgeklebt.
Im gleichen Anlauf habe ich aus Alu-Profilen eine Halterung für zwei Blechkanister an die rechte Tür genietet (viele Nieten - flächige Verbindung, Blech zur Verstärkung im Inneren) und auf die linke Tür das Reserverad montiert, mit einer selbstgebastelten Rechteckrohrverstärkung im Inneren der Tür, mit Verbindung zu den Türscharnieren.
Dann bin ich zum TÜV gefahren zum Eintragen des Hochdachs. Der Prüfer hat gefragt, wie hoch das Ding denn jetzt ist, keine Ahnung, sag ich, der also den Zollstock raus und gemessen.
Ich habe dann noch gesagt, die Länge hätte sich auch geändert, wegen Reserverad und Tankhalterung. Die hat er sich dann angeschaut und gemeint, das Rad wäre ja nur an die Tür geschraubt, so ginge das nicht.
Ich habe ihm dann erklärt, das da eine Verstärkung in der Tür ist, die hat er sich kurz angeschaut und gesehen, das da was drin ist. Zollstock angelegt und die neue Länge eingetragen. Unter Bemerkung stand dann "Höhe mit Kunststoff-Hochdach, Länge mit Reserverad- und Kanisterhalterung". Zu den Kanistern kein Kommentar.
Damit hatte ich die Teile offiziell eingetragen.:-O

Muss ja nicht immer so einfach laufen, aber probieren geht über studieren...

Grüße,
Martin

Survivor

unregistriert

9

Samstag, 30. Juli 2005, 14:52

@Ophorus: Ja, Kübelwagen ist schon was geiles. Also Du hattest da 2 Benzinkanister
vorne an der Stoßstange?
Nicht schlecht.

10

Dienstag, 2. August 2005, 08:05

Jouh Survivor,
so wars. Und die Teile waren abgelastet auf der robusten Stahlstoßstange - gab dann kein Prob an der Karosserie.
Kübelwagen war eh das geilste Fahrgefühl, was man sich denken kann. Quer durch spanische Hitze runter zur Sahara mit abgeklappter Frontscheibe, dafür mit bunten Taucherbrillen gegen die Mücken in den Augen - echtes Highlight!
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Tauchteddy

unregistriert

11

Dienstag, 2. August 2005, 08:43

[cite]ophorus schrieb: dafür mit bunten Taucherbrillen gegen die Mücken in den Augen - echtes Highlight![/cite]

Ich hoffe, es hat geschmeckt ... bei Taucherbrillen ist die Nase drin, du kannst also nur noch durch den Mund atmen. Ratet mal, wo dann die Mücken landen :-O:-O:-O
Ich hatte immer Ärger mit meinen Mitfahrern, wenn ich die Scheibe abklappen wollte.

12

Dienstag, 2. August 2005, 10:31

Recht haste, Tauchteddy!
Nur: die Teile hatten wir zum Atmen und für Durchlüftung präpariert. Waren halt nicht mehr zum Tauchen nutzbar.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

13

Dienstag, 2. August 2005, 16:36

Moin, ich würde mir das mit dem Kraftstoffkanister an der Hecktür nochmal genau überlegen. Bei einem Auffahrunfall am Heck muß du damit rechnen das im ungünstigen Fall dein Fahrzeug abfackelt. Bei Fahrzeugen der Bundeswehr sind z.b. bei den Geländefahrzeugen sind die Kraftstoffkanister aus diesem Grund nicht befüllt.

MfG
j.b.k

14

Dienstag, 2. August 2005, 16:56

yepp, kübelwagen fahren war echt geil.

:-O:-O:-O:-O:-O

thomas

15

Dienstag, 2. August 2005, 19:42

[cite]j.b.k schrieb:[br]Moin, ich würde mir das mit dem Kraftstoffkanister an der Hecktür nochmal genau überlegen. Bei einem Auffahrunfall am Heck muß du damit rechnen das im ungünstigen Fall dein Fahrzeug abfackelt. Bei Fahrzeugen der Bundeswehr sind z.b. bei den Geländefahrzeugen sind die Kraftstoffkanister aus diesem Grund nicht befüllt.

MfG
j.b.k[/cite]

Hallo,
man darf doch heute sowieso keinen befüllten Kanister mehr transportieren.
Soll ja auch nur für den Fall da sein, dass man mal trockenfährt.
Die Idee mit dem Heckunfall ist natürlich richtig, werde auch nicht permanent 20 Liter Diesel auf der Hintertür mit mir rumschaukeln.
Abgefackelter Bussi NIX GUT 8-(
Gruß Micha

16

Mittwoch, 3. August 2005, 01:00

solche Anbauten sind zwischen Liselbon und Mosqau, Silizien und Nordkasper eh überflüssig. Da findste alle paar Kilometers ne Tanke.
Tipp: wem der Stern nicht reicht, der hängt sich noch ne leere Tankkanne un äh Mischelinmännsche an die Kiste.

Par demonstrata la potenzia! oder - man könnte ja, wenn man(n) nur wolle.....

hicks......

oder so
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

raftin´thomas

unregistriert

17

Donnerstag, 4. August 2005, 00:05

man darf doch heute sowieso keinen befüllten Kanister mehr transportieren.

wer sagt denn sowas ?

18

Donnerstag, 4. August 2005, 16:30

Hallöchen,
@ophorus
Genau so solls sein!!!
Hauptsache man könnte wenn man wollte8-)
So´n beleuchtetes Mischelihnmännsche fänd ich übrigens garnicht so ungeil.
Und dann wär da noch die Wimpelkette im Führerhaus, der 12v-Weihnachtsbaum, Schmutzfänger mit Markenemblem, 23 Antennen auf dem Dach, ein fettes Bulhorn, einen Edelstahlkuhfänger (natürlich mit ner ordentlichen reihe Scheinwerfer drin, ein beleuchtetes Namensschild hinter der Windschutzscheibe, die Kaffemaschine und nen Stapel Hustler in der Wurzelholz-Mittelkonsole mit Dosenhalter neben den Lederluftschwingsitzen!
So fertig, bald is´ja wieder Weihnachten.

@thomas
Das mit dem befüllten Kanister hat mir die Prüftante von der Dekra gesgt.
Wußte ich vorher auch net.
Vielleicht hat die auch den Kanister mit ner Propangasflasche verwechselt:-O