Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Juli 2005, 14:37

guten tag,

nach dem lesen vieler artikel hier und einiger recherche im WWW fürchte ich, daß die eberspächer in meinem 82´Cook möglicherweise nicht zu reanimieren ist....die vorbesitzer haben sie wohl lange nicht benutzt, der lüfter springt anstandslos an, grüne lampe leuchtet auch, aber es kommt keine warme bzw wärmere luft...auch nach warten nicht. vielleicht ists aber auch draussen zu warm (springt sie dann überhaupt an ?).

daher folgende frage, trumatic gasheizungen scheinen ja gut zu sein und sind bei z.B. ebay ja auch durchaus im rahmen zu bekommen....allerdings fürchte ich, daß man so eine umrüstung / einbau abnehmen & eintragen lassen muß, oder ??? und wie ist es mit den typenbez (z.B. 1800e = 1,8KW ??)...was benötigt man überhaupt an Leistung für ein WoMo der grösse Cook ??

oder hat noch jemand tips & tricks zum thema eberspächer ??

auf jeden danke !

Survivor

unregistriert

2

Freitag, 29. Juli 2005, 16:42

Fahr am besten mal zu einem Boschdienst der auch Eberspächer macht. DIe können die bestimmt wieder in Gang setzen. Meine machte neulich auch Probleme. Aber jetzt nach dem Werkstattbesuch lief se wieder.

3

Freitag, 29. Juli 2005, 23:00

Hi, hab ne 1,8 kw von truma, reicht für einen sechst-meter-bauwagen plus fahrerkabine. Einbau ziemilch einfach, aber mußt unbedingt abnehmen und eintragen lassen. Und zeig das Typenschild vorher dem Tüvler, damit der das nachheri eingragen kann, wenn das ding eingbaut ist. Sonst kommst nicth mehr ran

waren mit unserer 1,8 kw bei minus 12 Grad an Sylvester unterwegs. hat absolut gereicht, eher zu viel...

arne als gast

unregistriert

4

Montag, 1. August 2005, 12:35

danke für die tips, jetzt (nach gut zureden und kontrolle der leitungen) laäuft sie....