Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 20. August 2005, 19:43

Moin zusammen,

da ich beim Einbau der Windschutzscheibe höchstwahrscheinlich etwas tricksen muss, komme ich nicht darum herum, das Scheibengummi nachträglich abzudichten.

Was empfiehlt sich da? MS-Polymer, Scheibenkleber? Etc.?

Was genau benutzen die Autoglaser eigentlich zum Einkleben von Scheiben?

Mir geht es also nicht ums verkleben, sondern ums Abdichten. Das Zeg sollte also am Scheibengummi vernünftig haften und am Lack des Scheibenrahmens ebenso.

Sika nehme ich auf jeden Fall nicht ;-)

Für alle Tips dankbar.

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

Limeskiste

unregistriert

2

Samstag, 20. August 2005, 20:59

Moin Josch,

MS-Polymer, gibts noch was anderes ? :-O

Hält bei mir schon seid zwei jahren das Gummi an der A-Säule
Sieht aus als wärs erst gestern gemacht ;-)
Die einzige alternative wär evtl. Marinesilicon &gruebel1


Gruß

Limeskiste

wetredhat

unregistriert

3

Sonntag, 21. August 2005, 15:37

ich hab bei meinem lt den scheibengummi komplett mit scheibenkleber überzogen. das ist 100% dicht und klebt für die ewigkeit. die flächen die geklebt werden, müssen mit nem haft-primer vorbehandelt werden. was das genau is, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. peinlich peinlich, dabei hab ich als kfz-ler doch fast täglich damit zu tun%-/

mfg markus