Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. August 2005, 08:22

wie schon mal angemerkelt, habe ich so ein kosmisches geradder wenn ich die Bordbatterie anklemme,
es klackert wenn ich die Innenraumbeleuchtung anschalte, und geht dann aus wenn
der Motor gestartet wird,
stelle ich nur die Zündung an, wird das Raddern stärker,( wohl mehr Saft gekriegt ) dann mach ich den Motor wieder aus und alles ist ruhig, geht dafür aber auch nichts- ausser der Wasserhahn - (?)(?)(?)(?) der funzt
stelle ich jetzt wieder das licht an- Klacker,Radder...
dann kommt Phänomen II: ich hab dann auch noch dem Bordsztrom auf dem Minuspol-Masseanschluß ? wie geit dat denn ?
ist das Ladegerät schwul ( umgepolt )worden, was nu los (?)
alle Sicherungen sind OKÄ
verzweifelt ich bin
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. August 2005, 10:04

Was rattert den da? Irgend ein Relais? Die Batterie selber wohl kaum...
Wenn du das Ladegerät in Verdacht hast, dann klamm das doch mal ab und schau was dann passiert.
Hast du vielleicht einen Schaltplan von der Verdrahtung in deinem Bus, denn man sich mal anschauen könnte?

Gruß

Daniel

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. August 2005, 11:32

Ne , leider kein Schaltplan, ich denke auch das ein Relais ne Macke haben könnte, vielleicht der Umschalter ?
Ohne Ladegerät funzt mein ganzer Bordstrom nicht, die Verdrahtung wurde so gebaut, dass auf einen Fall die Starterbatterie angegriffen wird, die ist ja auch vom Stromnetz mittels "Knochen" getrennt.
(?)(?)(?)(?)(?)(?)(?)
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Uwe / 2

unregistriert

4

Mittwoch, 24. August 2005, 14:06

Für mich hört sich das so an, als gäbe es bei Deinem Fahrzeug ein Hauptrelais, welches eigentlich bei laufendem Motor eine Zweitbatterie laden soll. Gibt es dafür irgendwo noch Batterieanschlüsse? Fehlt da vielleicht die Zweitbatterie?

Den Wasserhahn hat vielleicht jemand einfach direkt (also ohne Relais) an die Fahrzeugbatterie geschaltet...?

Generell kann ich nur sagen: Bekommt ein Relais zu wenig Spannung (oder ist defekt - z.B. bei Windungsschluß), äussert sich dies manchmal auch durch besagtes "Rattern".

Welche Spannung liegt denn an der Batterie an, wenn der Motor aus ist, und welche bei laufendem Motor?

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. August 2005, 16:19

Spannung kann ich erst morgen messen,
die Pumpe für das Wasser ist auch nur am Bordstrom angeschlossen
Batterieklemme ab-Pumpe aus !
Da meine vorherige Bordbatterie tiefenentladen ist, denke ich dass der Fehler schon vor dem Wechsel der neuen Batterie aufgetreten ist, vielleicht ist die "neue" ja auch schon wieder angefressen
kann ich erst am FDonnerstag messen
melde mich , aber jetzt schon mal vielen Dank
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Uwe / 2

unregistriert

6

Donnerstag, 25. August 2005, 07:54

Wenn ich das richtig verstehe meinst Du mit "Bordbatterie" eine Zweitbatterie für die Verbraucher - nicht die Fahrzeugbatterie - richtig?

Dann würde ich einmal eine Spannungsmessung am (mit hoher Wahrscheinlichkeit vorhandenen...) Trennrelais vornehmen - und zwar bei nicht laufendem Motor Voltmeter (am besten ein Zeigerinstrument) anklemmen, den Motor starten und gucken, wie sich die Anzeige beim und nach dem Starten verhält.

Dann stellst Du den Motor noch einmal aus und misst an der Verbraucherbatterie das gleiche - zusätzlich prüfst Du einmal bei abgeschalteten Motor, wie stark sich die Batteriespannung verändert, wenn Du nach ein paar Minuten einen "kleinen" Verbraucher (z.B. ein 50 Watt Licht) anschaltest.

Ich vermute, dass beim "klackern" weniger als 12V am Relais anliegen. Dann ist entweder die Starterbatterie völlig hinüber oder die D+ Verbindung nicht "sauber" - oder es findet aus anderen Gründen keine Batterieladung statt (Lima?).

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 29. August 2005, 12:40

Batterie gemessen 12,3 Volt
wurschtel mich mal durch und Messe was am Ladegerät ankommt
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. September 2005, 13:39

Wie gut das es Freunde gibt- mein Kumpel - übrigens Selbstausbauprofi-
http://cch-reisemobile.de/
Hats gemessen - Masseproblem -
Kabel an Probelm weg - 10 Minuten hats gedauert

Fröhlich ist der Rainer wieder;-)
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. September 2005, 14:17

Igitt, Rainer(!) Schleichwerbung :O

Wir sind hier doch nicht bei den Öffentlich-Rechtlichen ;-)

&lach &lach &lach

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. September 2005, 15:23

das ist doch keine Schleichwerbung:-)
das ist mein Kumpel der braucht immer was zu tun. Man könnte Ihn ja auch verlinken
ausserdem baut er ja Kastenwagen aus und man könnte ja mal was fragen oder gebrauchen- Wissen zum Bleistift ?
find ich nicht tragisch
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. September 2005, 15:29

Rainääääär - das war ein Schäääääärz. Noch mehr Smilies wären schon unanständig gewesen ;-)

Gruß

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner

  • »Quietschi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. September 2005, 15:37

High- Josch- seit wann wird hier gescherzt (?)(?)
is neu hier wa (?)
is gerad nicht meine Zeit hab viel Arbeitsstretsch mit nervigen Kunden
und war nicht soooooo:- eingestellt wie mein Bremer der ist immer gut drauf
aber nochmals gescherzt wird hier nicht - dafür ab in den Keller
wer keinen hat- stößt sich eben den Kopf
so geht wieder -Kaffee ist runter - und bald ist Feierabend - hoffe ich :-P
so short
Rainer
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will