Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »petzbert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen

Fahrzeug: Hymer S660 BJ85

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 30. August 2005, 23:51

N´Abend allerseits.

Der "Nicht-Elektriker" hat noch zwei Fragen zum Anschluss eines Trennrelais zwischen Starter- und Verbraucherbatterie. Wo genau schließe ich die Klemme 86 (steuert das Relais) an? Auf dem Anschlußtplan steht D+ an der Lima. Ist damit allgemein Dauerplus gemeint?
Des Weitern sind im Anschlußplan Sicherungen (zwischen Starterbatterie und Trennrelais, Trennrelais und Verbraucherbatterie, sowie Lima und Trennrelais) vorgesehen. Sind diese wirklich notwendig oder kann ich das Trennrelais ohne Sicherungen anschließen? %-/

Schönen Abend noch und schon im voraus dank für eure Antworten.
PETZ
Signatur von »petzbert« Gruß,
PETZ

2

Mittwoch, 31. August 2005, 07:55

Hallo,

D+ ist der Anschluß der Strom abgibt wenn die Lima sich dreht.

Klemme 86 ist der Kontakt am Relais der den Strom schaltet.(z.B. Deine Hand am Lichtschalter)

Also D+ gibt Strom ab,Strom kommt an Klemme 86(Spule Elektromagnet) im Relais an und schaltet nun Klemme 30(Plus Starterbatterie)und Klemme 87 Bordbatterie zusammen.

zahny

marc210D

unregistriert

3

Mittwoch, 31. August 2005, 08:43

Hallo Petz,
es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder unters Auto legen und das Kabel von der Lichtmaschine suchen. In der Regel sind es drei. 2xLadung und 1x D+. Das dünste Kabel ist die sog. Steuerleitung D+. Du kannst ansonsten auch ein Kabel von deiner Ladekontrollleuchte zum Relais legen. Gruß Marc

  • »petzbert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen

Fahrzeug: Hymer S660 BJ85

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. August 2005, 09:01

Morgen,

danke schon mal für Eure Antworten.
Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die einfachste Möglichkeit, das D+ von der Ladekontrolleuchte im Armaturenbrett abzugreifen. Werde versuchen diesen Weg zu gehen.

Könntet ihr mir bitte noch was zu den Sichungen sagen. Sind die zwingend notwendig, oder geht es auch ohne?

Gruß,
PETZ
Signatur von »petzbert« Gruß,
PETZ

Uwe / 2

unregistriert

5

Mittwoch, 31. August 2005, 09:25

Hallo Petz...

Natürlich geht es theoretisch auch ohne ohne Sicherugen, wenn alles perfekt verkabelt ist. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem eine der perfekten Verbindungen nicht mehr ganz so perfekt ist (z.B. durch Korrosion, Unfall, defekte Verbraucher, Durchscheuern eines Kabels) - dann geht die ganze Schaltung perfekt in Flammen auf. Eine perfekte Feuerwehr ist dann in etwa 5 Minuten da - vorausgesetzt, Dein Wohnmobil steht dabei gerade 2km von der nächsten Feuerwache entfernt und bekommt das mit. Mit einer Gasanlage an Bord hören die aber wahrscheinlich dann erst den Knall...

Mal im Ernst: Fang bloß nicht an beim Absichern zu sparen!

In jedem Fall würde ich auch noch D+ absichern - so mir maximal 5-7,5A, besser noch weniger.

Die Zweitbatterie würde ich zudem in jedem Fall mit einer Hochlastsicherung (je nach Batteriekapazität, Verbrauchern, Kabelstärken etc. dimensioniert) absichern, die im schlimmsten Fall einen Kabelbrand verhindert. Dass natürlich alle Verbraucher möglichst einzeln abgesichert werden, braucht wohl eigentlich nicht erwähnt werden, oder?

Bei mir ist auch noch ein 40A Sicherungsautomat in der Ladeleitung - der mir nichts genutzt hat, als auf der ersten Urlaubsfahrt vor 4 Wochen mein Trennrelais explodiert ist...

  • »petzbert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen

Fahrzeug: Hymer S660 BJ85

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. August 2005, 13:08

@Uwe/2,

Ok, hab schon verstanden8(
Werde mich an den Anschlußplan halten und die dort angegeben Kabelquerschnitte und Sicherungen berücksichtigen; will ja net dass mein Mobil zur Rackete wird:-O8-(

Danke daweilst,
PETZ
Signatur von »petzbert« Gruß,
PETZ

7

Mittwoch, 31. August 2005, 19:39

Wobei jetzt noch zu beachten wäre,daß die Ladekontrollampe AUSGEHT wenn der Strom ANGEHT.

UWE eine Gasanlage,wenn sie dicht und geprüft ist fackelt einfach ab,DEN Knall gibts wenn Gas unkontrolliert austritt sich irgendwo sammeln kann und ein Funke dazu kommt.

zahny
- Editiert von zahny am 31.08.2005, 21:50 -

Uwe / 2

unregistriert

8

Donnerstag, 1. September 2005, 08:11

Danke Zahny, war mir bekannt... doch in puncto Sicherungen kam mir die Lautmalerei gerade recht, denn wir sind uns wohl einig, dass da keine Kompromisse gemacht werden sollten. Schließlich gibt es noch andere Verkehrsteilnehmer - und so ein Fahrzeugbrand ist auch nicht gerade lustig - die Blockabfertigung im Tauerntunnel haben wir auch einem Fahrzeugbrand zu verdanken, soweit ich weiß...

  • »petzbert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen

Fahrzeug: Hymer S660 BJ85

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. September 2005, 10:00

[cite]zahny schrieb:[br]Wobei jetzt noch zu beachten wäre,daß die Ladekontrollampe AUSGEHT wenn der Strom ANGEHT.

[/cite]

@zahny,

wie kann ich das Problem mit der Ladekontrollleuchte lösen?
Ist es dann doch nicht möglich D+ von der Ladekontrollleuchte abzugreifen?
Wenn nicht, gibt es dann nur noch die Möglichkeit D+ direkt an der Lima abzugreifen?

Gruß,
PETZ
Signatur von »petzbert« Gruß,
PETZ

Uwe / 2

unregistriert

10

Donnerstag, 1. September 2005, 12:30

Natürlich ist es möglich, D+ von der Ladekontrolleuchte abzugreifen! Dabei ist meist auch die Kabelführung einfacher.

An der Ladeleuchte liegt einerseits Zündung-Plus und andererseits D+ an. Daher leuchtet die Kontrolleuchte bei eingeschalteter Zündung und nicht laufendem Motor. Erst wenn von D+ der Lima auch die Betriebsspannung kommt, geht die Lampe daher aus, weil dann beide Pole das gleiche (positive) Potential haben.

Der Abgriff für D+ ist folglich der Pol der Ladekontrolleuchte, der nicht Dauerplus bei eingeschalteter Zündung ist.

Ich empfehle die Suchfunktion dieses Forums - Dauerthema...

11

Donnerstag, 1. September 2005, 12:42

Hallo Petz,

wo ist denn das Problem,warum willst Du den Strom nicht an der Lima abzapfen ? Dazu brauchts ein Stück Leitung und einen Ringkabelschuh M6 und einen 10er Ring oder Gabelschlüssel.

Wenn Dir Leitungen und Kabelschuh fehlen Uhlbach ist gleich um die Ecke.

zahny

  • »petzbert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Esslingen

Fahrzeug: Hymer S660 BJ85

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. September 2005, 13:08

Danke erstmal für eure Antworten.

@zahny,
wollte D+ von der Ladekontrolleuchte abgreifen, da ich der Meinung bin dass dies der einfachere Weg ist wie unter dem FZ von dem Lima zum Batteriekasten.;-(
Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
Danke übrigens für dein Angebot, falls ich es doch von der Lima aus verlege werde ich gerne darauf zurückkommen.

Gruß,
PETZ
Signatur von »petzbert« Gruß,
PETZ