Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »grüner_pirat« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2005, 11:48

Moin zusammen !
Da das Thema Blattfedern schon häufig angesprochen wurde,nur 2 konkrete Fragen, auf die ich keine Antwort gefunden habe :
1)Ich habe gehört,daß sich die Federn nachbiegen lassen.Wer macht so
etwas? ...ein Schmied ?
2)Die Augen bei meinen Federn sind stark aufgebogen.Das ist bei
vielen gebrauchten auch so,darf aber nicht sein.Wie habt Ihr das
Problem gelöst ?

gruß micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

2

Mittwoch, 14. September 2005, 13:48

[cite]grüner_pirat schrieb:[br]Moin zusammen !
Da das Thema Blattfedern schon häufig angesprochen wurde,nur 2 konkrete Fragen, auf die ich keine Antwort gefunden habe :
1)Ich habe gehört,daß sich die Federn nachbiegen lassen.Wer macht so
etwas? ...ein Schmied ?
2)Die Augen bei meinen Federn sind stark aufgebogen.Das ist bei
vielen gebrauchten auch so,darf aber nicht sein.Wie habt Ihr das
Problem gelöst ?

gruß micha xxx.[/cite]


LOL! Schmied!
Den wirst du in den gelben Seiten genau so häufig finden wie einen Stellmacher;-)

Mal in einer Schlosserei nachfragen.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. September 2005, 14:25

Moin,

soweit ich weiss, gibt es Firmen, die sich nur mit dem Thema Federn beschäftigen. Das Archiv müsste eigentlich was dazu hergeben, Hans-Jörg hatte bei seiner Sparkasse mal die Federn richten und teilweise erneurn lassen (oder wars bei seinem RTW?). Ich weiss noch, dass der Betrieb aus dem Sauerland war...
Hans-Jörg (Flause) treibt sich meisens in seinem Forum MB-Mobil oder bei den Busfans rum, wenn Du ihn direkt fragen willst.

Gruss
Andi

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. September 2005, 15:58

also schmiede und landmaschienenwerkstätten machen so was die schränken die federn neu und können auch die augen bearbeiten.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. September 2005, 16:00

Hi micha,

benutze mal die Suchen Funktion zum Thema Federn...

gugst Du mal hier:

Federn Schulze
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 16. September 2005, 08:20

Hallo
Ich habe meine Federn 1990 in Portugal in einer Werkstat für Federn mal sprengen lassen. Die haben auch die Augen im Schmiedefeuer wieder gerichtet. 2003 habe ich sie dann selbst mit einer Rohrbiegemaschine hoch gesprengt ging auch ganz gut, den ich habe in Portugal gut aufgepast, die Augen waren noch ok.
Gruß Holzwurm

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 16. September 2005, 08:34

Hi Holzwurm,

...nu lass uns mal nich ganz dumm sterben.8-)

Erzähl uns doch mal, wie das "Sprengen" geht und auch,

wie Du selbst das dann nochmal gemacht hast. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. September 2005, 09:30

Mache ich gerne aber in ca. 3 Std. geht’s ab nach Griechenland und es ist noch soviel zu erledigen. Ganz kurz Feder auseinander Blätter einzeln in kleinen stücken mit der Biegemaschine drücken, aber darauf achten, und das ist denke ich das wichtigste das alle Lagen so bearbeitet werden dass sie danach wieder sauber aufeinander liegen. Und wieder
Zusammen bauen reinigen, gut schmieren, nicht vergessen und das Ergebnis hält wider ein paar Jahre. Das war es auf die Schnelle in 4 Wochen bin ich wieder da.
Gruß Holzwurm

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 16. September 2005, 09:52

...Super Holzi,

danke für die schnelle Antwort.

Aber da mußt Du nach Deinem Urlaub nochmal etwas weiter ausholen und referieren...:-o

Achso und erholt Euch mal schön, hab´grad mal schnell schönes Wetter bestellt
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Survivor

unregistriert

10

Freitag, 16. September 2005, 22:25

Apropos Schmied: Ich lasse meinen Wagen und auch andere Sachen gelegentlich
in der Dorfschmiede von Zehlendorf reparieren.
Echt, hier gibts ne Dorfschmiede ;-)

11

Freitag, 16. September 2005, 22:34

hab mir gerad die federn für die hinterachse wieder fit machen lassen, da die schon ne leichte negative spannung hatten. hat 400e bei ziehbart gekostet. jetzt siehts etwas besser aus, hatte aber mehr an positiver spannung (sagt man as so?) erwartet. hab dummerweise nicht vorher nachgemessen, aber angeblich isser laut werkstatt hinten 8 cm hochgekommen, das wäre dann wirklich gut.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 16. September 2005, 23:38

Hi Sven,

wer ist Ziehbart und wo sitzt der? -
8-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Survivor

unregistriert

13

Samstag, 17. September 2005, 03:37

Es ist die Frage, ob neue Federn, oder vielleicht auch sonstige angeschaffte Federn,
nicht billiger und besser sind als eine Aufarbeitung. Hab von den Preisen ja nicht so
viel Ahnung.
Aber ich muss schon zugeben, dass ich auch zu Aufarbeiungen alter Teile tendiere.